Start / News / Ökologie / Nachhaltigkeitspreis für followfish

followfish

Nachhaltigkeitspreis für followfish

Verbraucher honorieren ökologische Aquakultur

Die Verleihung des „Hallo Erde!" an den Naturland Partnerfollowfish Preises zeigt, welchen Stellenwert Fisch und Meeresfrüchte aus ökologischer Aquakultur inzwischen haben: Rund 11.000 Kunden beteiligten sich an dem Online-Voting der Stiftung Nachhaltigkeitspreis, der Rewe und der Tageszeitung Welt, aus dem die Öko-Garnelen als Gewinner in der Kategorie Food hervorgingen.

„Dieser Erfolg bestätigt, dass der Paradigmenwechsel vom preis- zum verantwortungsbewussten Konsum in vollem Gang ist", freut sich Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH. Die Nachzucht von Fischen und Meeresfrüchten ist und bleibt der Sektor des Lebensmittelmarktes mit dem schnellsten Wachstum. Fast die Hälfte aller weltweit verzehrten Produkte stammt aus Teichen, Netzgehegen und anderen Farmanlagen. Der Anteil aus ökologischer Aquakultur wächst dabei konstant.

Erst im Herbst wurde followfish zum zweiten Mal in Folge für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Der REWE Nachhaltigkeitspreis für followfish Öko-Garnelen bestätigt nun, dass das Engagement des Naturland Partners für umwelt- und tiergerechte Fischzucht und -verarbeitung vom Verbraucher honoriert wird. Das Gewinnerprodukt stammt aus dem südamerikanischen Projekt Omarsa.

Zu der Dachorganisation gehören Brut-, Aufzucht- und Verarbeitungsbetriebe aus Ecuador. Insgesamt 1.000 Hektar der naturnahen Teichflächen sind seit 2007 nach den Naturland Richtlinien für ökologische Aquakultur zertifiziert. Dies setzt zum einen voraus, dass die Garnelen genügend Raum zum Schwimmen haben, keine Antiobiotika bekommen und nur mit ökologischem Futter aufgezogen werden. Gleichzeitig verpflichten sich die Zuchtbetriebe dazu, keine Mangroven zu fällen und abgeholzte Waldflächen wieder aufzuforsten. So leisten sie einen Beitrag zur Bewahrung eines der produktivsten Ökosysteme der Erde, in dem zahlreiche Fischarten und Krebstiere ihre Brutgebiete finden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Followfood mit starken Zahlen

Rekordwachstum in 2019 und Wachstumsschub von 40 Prozent im ersten Quartal 2020

Followfood mit starken Zahlen © Winfried Heinze / followfood

Friedrichshafen, den 20. Mai 2020 | Mit über 60 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftete followfood, der nachhaltige Lebensmittelpionier vom Bodensee, im letzten Jahr das bisher beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs er um über 20 Prozent. Das EBIT lag bei etwas mehr als zwei Millionen Euro.

20.05.2020mehr...
Stichwörter: followfish