Start / Ausgaben / BioPress 60 - August 2009 / Frosta frostet im sächsischen Lommatzsch

Frosta frostet im sächsischen Lommatzsch

Das Werk von Elbtal Tiefkühlkost steht mitten in der Lommatzscher Pflege, einem traditionellen sächsischen Gemüse-Anbaugebiet. Hauptsächlich wird hier konventionelles Gemüse und zum kleineren Teil Bio-Gemüse tiefgefroren. Elbtal dürfte einer der bedeutendsten Bio-Verarbeiter in Sachsen sein. Erbsen sind das Hauptprodukt in dieser  Region. Bohnen und Karotten werden noch in Bio-Qualität verarbeitet. Kurze Wege für eine schnelle Verarbeitung und damit gute Qualität sind der Grund, warum Frosta hier ein Werk betreibt. Bei Bio sind die Wege allerdings ein wenig länger. „Hier um den Kirchturm gibt es keine Umstellungsbereitschaft“, erklärt Werksleiter Gerd Fischer. Warum auch, die konventionellen Betriebe sind wirtschaftlich gesund.

Frosta hat dazu beigetragen Bio-Lebensmittel aus der Nische zu holen und jedem zugänglich zu machen. Das TK-Gemüse im Handel stammt fast allesamt von dem in Bremerhafen ansässigen Unternehmen. Auch wo nicht Frosta drauf steht, ist meist Frosta drin, ob bei Alnatura, BioBio, BioSonne, GutBio oder Biotrend: Um Frosta kommt keiner herum. 15 Prozent Anteil hat Bio am Umsatz des TK-Herstellers.

Die Hochsaison für TK ist der Winter, wenn es wenig frisches Gemüse gibt. Erbsen sind ohnehin eine reines Tiefkühl-Produkt und auf dem Frischmarkt kaum vertreten. Auch Spinat wird überwiegend tiefgekühlt gehandelt. „Die Bauern sind zu 100 Prozent Verbandsmitglieder. Das ist historisch gewachsen“, erzählt Qualitätsmanagerin Angelika Hoppe. Die Verbandszugehörigkeit ist aber nicht zwingend erforderlich, um an Frosta liefern zu dürfen.
Die Marke Frosta adelt allerdings der Zusatz Bioland. Hier wird mit der Verbandsware geworben. „Wir stellen fest, dass der Trend zu Bio und Tiefkühlkost ungebrochen ist  und sehen keinen Grund, warum das Segment nicht weiter wachsen soll“, meint Betriebsleiter Gerd Fischer. Ein gesunder Bio-Optimismus ist im sächsischen  Lommatzsch zuhause.

Anton Großkinsky


Ticker Anzeigen