Start / Ausgaben / BioPress 49 - November 2006 / Bio-Brotbox in Brandenburg

Bio-Brotbox in Brandenburg

Das Land Brandenburg ist in die Aktion Bio-Brotbox für Schulen eingestiegen. Die Schirmherren der Initiative sind Verbraucherschutzminister Dietmar Woidke und Bildungsminister Holger Rupprecht. 20.000 Erstklässler erhielten mit Beginn der ersten Schulstunde ein von Unternehmen gesponsertes Frühstückspaket.

Das brandenburgische Agrar- und Umweltministerium und das Bildungsministerium unterstützen die Aktion mit je 10.000 Euro aus Lotto-Geldern. Die Box enthält Vollkornbrot, vegetarischen Brotaufstrich, eine Möhre, Früchtetee, Gummibärchen und einen Gutschein für einen Liter Biomilch. Für Eltern und Erzieher liegen Infoblätter bei, die für Bio-Produkte werben.

An 19 Grundschulen des Landes wird das Thema Pausenbrot in der Projektwoche „Gesunde Ernährung" weiter vertieft. Schüler, Lehrer, Eltern sollen mit Hilfe der Verbraucherzentrale Brandenburg lernen, dass richtige Ernährung und guter Geschmack zusammengehören.


Ticker Anzeigen