Start / News / Virtuelles Symposium des Real Organic Project 2021

Virtuelles Symposium des Real Organic Project 2021

Das amerikanische Real Organic Project (ROP) präsentiert sein zweites jährliches Symposium, diesmal mit der Fragestallung ‚Kann echte Bio-Landwirtschaft gerettet werden?‘ An jedem Sonntag im Januar 2021 werden virtuelle Vorträge und Live-Panels und Diskussionen mit insgesamt über 60 prominenten Biobauern, Wissenschaftlern und Klimaaktivisten stattfinden.

Das Real Organic Project (ROP) ist eine 2018 entstandene bäuerlich geführte Bürgerinitiative, die gegen die mangelnde Durchsetzung wichtiger Bio-Standards zum Schutz der Bodengesundheit und des Tierschutzes in den USA kämpft. Sie bietet eine zusätzliche Zertifizierung für Bio-Produkte an, die nach den Kriterien von Bodengesundheit und Tierwohl produziert werden.

Ein Auslöser für die Einführung der ROP-Zertifizierung war die Debatte um die Zulassung von Hydrokulturen. Einige amerikanische Bio-Kontrollstellen zertifizieren solche Betriebe, während der IFOAM-Standard und die meisten nationalen und regionalen Biorichtlinien Hydrokultur verbieten.

Alle Gelder, die durch das Symposium gesammelt werden, fördern die Arbeit des Real Organic Project, um ihre Zusatzzertifizierung Bio-zertifizierten US-Farmen kostenlos anzubieten.

 

Es ist jeweils eine Symposiums-Sitzung pro Sonntag angesetzt, von 9.00 bis 11.00 Uhr morgens MEZ:

January 3 - Session 1: What is the Real Organic Project?

January 10 - Session 2: What is Soil Health?

January 17 - Sessions 3: Farming and Climate

January 24 - Session 4: Health and Nutrition

January 31 - Session 5: What Can We Do?

 

Zu Wort kommen unter anderem Al Gore, Vandana Shiva, Paul Hawken, Alice Waters, Dan Barber, Paul Muller, Leah Penniman, Allan Savory, Chanowk Yisrael, Bill McKibben, Jennifer Taylor und - natürlich - eine Menge Landwirte.

Geboten werden außer vorab aufgezeichneten Dokumentationen und Interviews auch mehrere Diskussionsgruppen pro Sitzung und ein Live-Chat mit Rednern. Außerdem die Möglichkeit, sich mit einer engagierten Gemeinschaft von Befürwortern ökologischer Lebensmittel und Landwirtschaft zu vernetzen.

 

Weitere Infos und Ticketverkauf: Website des Real Organic Symposium


Ticker Anzeigen