Start / Nachhaltigkeit / Modul 1 – Lehmbauseminar

Ökologie

Modul 1 – Lehmbauseminar

Sanieren oder Neubau mit Naturbaustoffen vom Keller bis zum Dach, mehr als nur ein Lehmbauseminar

Einladung zum Praxis Seminar
Samstag 14.3.2020
Das Haus ist mitzubringen auf einem USB-Stick um Maßnahmen für das Bauvorhaben abzustimmen.

Zielgruppe: Selbstbauer, Handwerker & Interessierte

Seminarziel: Ziel ist es effiziente, verträgliche und bezahlbare Lösungen zu finden.

Referent: Waldemar Eider, Restaurator im HW und Baubiologe, Maurerbetrieb, vereidigter Sachverständiger im Lehmbau, Lehrtätigkeit an den Handwerkskammern Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Lehrtätigkeit FH Koblenz, Gebäudeenergie. Berater der HWK. Sachverständiger für Schimmelpilz und Feuchteschäden der HWK.

Seminarziel: In diesem Seminar vermittelt Ihnen – aus der Praxis - für die Praxis der Referent alle notwendigen Informationen zum Restaurieren eines Altbaus, sowie Neubau mit Lehmbaustoffen und Baustoffen für die Innen – und Außensanierung Ihres Projektes .

Themen: Sanieren von Fachwerk oder Sandsteinbauten
Schwerpunkt Moderne Lehmbautechnik und Naturbaustoffe
ob Decken, Wände , Boden, Dach und Keller.

Der Keller: Mauertrockenlegung mit ISOKLIMA Thermo HW mit Langzeitwirkung
Salze und Salpeter - Schimmel und Feuchteschäden
Individuelle und hochwertige Sanierung - Vorgehensweise bei Altbausanierung

Baustoff Lehm Dämmstoffe: bauphysikalische Grundlagen, Einsatzbereiche, Fachwerksünden, Dämmstoffe bauphysikalische und technische Fehler, Innendämmung, Wandheizung.
Lehm – dem heutigen Stand der Technik angepasst,
Lehm Verarbeitung und Aufbereitung mit herkömmlichen Maschinen oder Hand.

Baustoffkunde: Baubiologische Baustoffe für Wand – Boden – Dach
Bodenaufbau und deren Einsatz
Innendämmung und Wandheizung
Dampfbremsen + Dampfsperren sind die nötig?
Gebäudeenergie Pass und EnEV
Energieeinsparung mit Baubiologischen Materialien.
Sanierung der Bauten ab Baujahr 1960 +/-

Historischer Lehmbau: Flechtwerk, Deckenwickel wie Saniere ich die ?

Moderne Lehmbautechniken: Art Color, Farbige Lehm-Edelputze,
Leichtlehmelemente, Schallschutzsteine,
Putztechnik mit Putzmaschine, Gefache-Aufbau mit Lehm
Lehmaufbereitung mit Betonmischer, Quirl, Putzmaschine

Seminargebühr: 1 – Tagesseminar: 180,00 € (inkl. MwSt.)
Verpflegung ist im Preis inbegriffen (Mittagessen im Restaurant)

Beginn: 09.00 Uhr - 16:45 Uhr

Organisatorisches: Arbeitsbekleidung ist mitzubringen!

Info: Hauptstr. 29, 67806 Bisterschied
Tel : 0 63 64 / 92 10 –0, Fax: 0 63 64 / 92 10 –20
E-Mail : eiwa-lehm-gmbh@t-online.de

Unterkunft: Nicht in den Seminargebühren enthalten. Info bitte anfordern.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Modul 1 – Moderne Lehmbautechnik

Sanieren oder Neubau mit Naturbaustoffen vom Keller bis zum Dach

Modul 1 – Moderne Lehmbautechnik © eiwa Lehm GmbH

Einladung zum Praxis Seminar: Samstag 14.12.2019
eigenes Haus ist mitzubringen auf CD oder auf USB-Stick um Maßnahmen für das Bauvorhaben abzustimmen.

Ökologie am Haus beschränkt sich nicht auf energetische Aspekte wie Wärmegewinnung und Hausdämmung. Der organische Körper Haus - unsere dritte Haut - verhält sich entsprechend der Baumaterialien, die eingesetzt werden. Lehm als natürlicher Baustoff wurde erst in den letzten Jahren wieder entdeckt und ist seitdem zu hohen Ehren gekommen. Auf Bauchemie kann ohne funktionaler Einbußen verzichtet werden. Lehm ist ein atmungsaktiver und der menschlichen Gesundheit äußert zuträglicher Baustioff.

20.11.2019mehr...
Stichwörter: Ökologie, Lehmbau, Eiwa

Lehmbauseminar 2021

1 Tag Praxisseminar mit Nachhaltigkeit fürs Wohnhaus

Lehmbauseminar 2021 © eiwa Lehm GmbH

Lehmbauseminar: 7.8.2021
Veranstalter: eiwa Lehm GmbH & BEB
Bildungszentrum für Erhaltungstechniken alter Bausubstanzen
Klimaschutzmanagement für Gebäudehülle
Referent: Waldemar Eider

19.07.2021mehr...
Stichwörter: Ökologie, Lehmbau, Eiwa

Per Gesetz zum Menschenfreund?

Niederländische Gesetze zur Sorgfaltspflicht sollen Ökologie und Soziales einbeziehen

Per Gesetz zum Menschenfreund?

Sorgfaltspflichten gelten für niederländische Unternehmen auf unterschiedlichen Ebenen. Nun sollen entsprechende Gesetze auf soziale und ökologische Fragen erweitert werden. Dies fordert ein Think-Tank des Landes. Dessen Forderungen schließt sich auch EOSTA an, ein Vertreiber von Bio-Obst und -Gemüse. Eine Petition an die neu zu bildende niederländische Regierung soll den Forderungen Nachdruck verleihen.

23.04.2021mehr...
Stichwörter: Ökologie, Lehmbau, Eiwa