Start / Business / Themen / Märkte / Quarta ist Kartoffel des Jahres 2019

Kartoffeln

Quarta ist Kartoffel des Jahres 2019

Springe, 22.5.2019 | Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast verkündigte am Montag, dem 20. Mai, den Namen der diesjährigen Kartoffel des Jahres: Sie heißt Quarta, ist mittelfrüh und vorwiegend festkochend. Sie keimt weniger schnell als andere Sorten und sei deshalb auch gut lagerfähig. Für den Landwirt sei sie interessant, weil sie wenig krankheitsanfällig und robust ist.

Die Auszeichnung wird inzwischen zum 14. Mal vom ‚Arbeitskreis Kartoffel des Jahres‘ vergeben. Zur Wahl stehen Kartoffelsorten, die älter als 30 Jahre sind und deshalb ohne Lizenzgebühren angebaut werden dürfen.

Die ‚Kartoffel des Jahres‘ wird durch Abstimmung vom Arbeitskreis gewählt: Quarta habe auch 40 Jahre nach ihrer Züchtung immer noch viele Freunde. Sie hat ihren Schwerpunkt in Süddeutschland, weil sie sich gut für Kartoffelklöße eigne.

Dem Arbeitskreis ‚Kartoffel des Jahres‘ gehören elf Organisationen, Vereine und Unternehmen an, unter anderem Slow Food, Bioland, die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft und das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen.



Das könnte Sie auch interessieren

Erzeugerpreise für Bio-Gemüse und Bio-Kartoffeln bleiben hoch

3. Branchentreffen des KÖN in Visselhövede mit 200 Teilnehmern

Bei Bio-Gemüse und Bio-Kartoffeln ist Regionalität gefragt, und die Importanteile sind hoch. Vor diesem Hintergrund diskutierten 200 Marktexperten, Bündler, Händler und Erzeuger aus dem deutschsprachigen Raum und den Niederlanden auf dem „3. Bio-Fachforum Gemüse und Kartoffeln“ über Anbau, Lagerung, Markt und Vermarktung. Der Frische-Absatz von Bio-Gemüse im Lebensmittelhandel wächst seit Jahren. Aber: In den ersten drei Quartalen 2018 gab es Rückgänge sowohl bei Bio-Gemüse wie bei Bio-Kartoffeln. Die Haushalte kauften 5,2 Prozent weniger Bio-Gemüse ein als im Vorjahreszeitraum. Der Absatz von Bio-Kartoffeln stieg zwar in den drei Quartalen des Jahres 2018 leicht um 2,8 Prozent, der Umsatz jedoch sank um satte 9,1 Prozent.

23.11.2018mehr...
Stichwörter: Kartoffeln

1. Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe

Kartoffelkompetenz aus Niedersachsen

Visselhövede (3.8.2018)  |   Gute Preise aber eine große ackerbauliche Herausforderung – die Öko-Kartoffelerzeugung ist ein Feld für Spezialisten. Welche Voraussetzungen Landwirte mitbringen müssen, wie die Abnahme organisiert ist und wie der Ökolandwirt Unkraut und Schädlinge in den Griff bekommt, darüber informiert der Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe vom 12. bis 13. September auf dem Rittergut Bockerode bei Hannover. Organisiert wird der Treffpunkt Öko-Kartoffeln vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN). Rund 20 Aussteller werden daran teilnehmen.

06.08.2018mehr...
Stichwörter: Kartoffeln

Kartoffelernte 2017 übertrifft die Ergebnisse der letzten beiden Jahre

Gute Marktversorgung gesichert

Nach zwei mäßigen Kartoffeljahren ist für das Jahr 2017 mit einem besseren Ernteergebnis zu rechnen, obwohl die Anbauer auch in der laufenden Saison immer wieder mit witterungsbedingten Problemen zu kämpfen hatten. Die höhere Erntemenge resultiert sowohl aus einer Ausweitung der Anbauflächen als auch höheren Hektarerträgen.

28.09.2017mehr...
Stichwörter: Kartoffeln