Start / Business / Themen / Umwelt / Gesucht: Innovative Biobetriebe mit zukunftsweisenden Ideen

Landwirtschaft

Gesucht: Innovative Biobetriebe mit zukunftsweisenden Ideen

Bewerbungsstart des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2019

Biobetriebe mit innovativen und zukunftsweisenden Ideen können sich ab sofort für den Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2019 bewerben.

Zum Wettbewerbsauftakt erklärte Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt: „Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau zeigt jedes Jahr aufs Neue das große Potenzial der ökologischen Lebensmittelwirtschaft. Die Sieger der vergangenen Jahre sind Ideengeber für besonders nachhaltige und vor allem erfolgreiche Betriebskonzepte. Der Ökolandbau bietet mit seiner hohen Wertschöpfung ökonomisch große Chancen. Das unterstützen wir, indem wir innovative, zukunftsfähige und beispielhafte Konzepte im Rahmen des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau auszeichnen.“

Engagierte Bio-Landwirtinnen und Bio-Landwirte mit innovativen und zukunftsweisenden Betriebskonzepten können ab sofort (Wettbewerbsstart: 1. Februar 2018) ihre Ideen einreichen. Gesucht werden individuelle Konzepte, die sich in der Praxis bewährt haben. Diese Konzepte können den gesamten Betrieb umfassen oder einzelne Bereiche abdecken. Teilnahmeberechtigt sind alle Betriebe, die seit mindestens zwei Jahren nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau zertifiziert sind. Voraussetzung ist, dass der gesamte Betrieb ökologisch bewirtschaftet wird. Eine unabhängige Jury wählt maximal drei Sieger aus, die ein Preisgeld von jeweils bis zu 7.500 Euro erhalten. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Internationalen Grünen Woche 2019 in Berlin statt.

Ausführliche Information zur Teilnahmeberechtigung und die Bewerbungsunterlagen stehen im Internet unter http://www.wettbewerb-oekolandbau.de zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren

Schmidt: „Nachhaltige Landwirtschaft aus Überzeugung“

Bundesminister Christian Schmidt ehrt die Sieger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2018

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die Sieger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2018 geehrt. Durch besonderes Engagement, überzeugende Konzepte und außergewöhnliche Ideen haben sich das Naturland Weingut am Stein in Würzburg, der Bioland-Hof Strootdrees in Harsewinkel und die Demeter Landwirtschaftsgemeinschaft Dottenfelderhof KG in Bad Vilbel gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

29.01.2018mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Landbau, Landwirtschaft, BMEL, Christian Schmidt, Bundeswettbewerb

100.000. Bio-Siegel-Produkt wird ausgezeichnet

Bereits seit 2001 bietet das deutsche Bio-Siegel den Kunden Orientierung beim Einkaufen. Heute wird das sechseckige Zeichen von 6.780 Unternehmen genutzt. Das sind 5.000 Bio-Produkte mehr als noch im Mai diesen Jahres. Am kommenden Montag zeichnen Cem Özdemir, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, und Renate Künast, Bundestagsabgeordnete und ‚Mutter des Bio-Siegels‘, ein Familienunternehmen aus Niedersachsen für die Anmeldung des 100.000. Bio-Siegel-Produkts aus.

01.12.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Landbau, Landwirtschaft, BMEL, Christian Schmidt, Bundeswettbewerb

Zukunftskommission Landwirtschaft arbeitet weiter

Gremium trifft sich zu Auftaktveranstaltung

Die Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL) hat heute auf Bitten des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, ihre Weiterarbeit aufgenommen. Das Gremium soll als Forum des Interessenausgleichs fortgeführt werden, um die konkrete Umsetzung zentraler, politischer Fragen der Transformation des Agrar- und Ernährungssystems näher zu erörtern.

27.09.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Landbau, Landwirtschaft, BMEL, Christian Schmidt, Bundeswettbewerb