Start / News / Bio-Markt / Fuchs Gruppe übernimmt Bart Ingredients aus England 

Markt

Fuchs Gruppe übernimmt Bart Ingredients aus England 

Die Fuchs Gruppe, Deutschlands größter Gewürzhersteller, hat mit Wirkung zum 19. Oktober 100  Prozent der Gesellschaftsanteile an Bart Ingredients, dem zweitgrößten englischen Markenhersteller  für Kräuter und Gewürze, von dem Finanzinvestor Langholm Capital übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der englische Markt für Kräuter und Gewürze ist der drittgrößte Markt Europas. Mit der Übernahme von Bart Ingredients setzt die Fuchs Gruppe ihre Internationalisierungsstrategie fort und baut ihre Marktposition in England erheblich aus.

Sowohl mit Bio-Produkten als auch mit fair gehandelten Erzeugnissen hat Bart Ingredients bereits vor rund 20 Jahren eine Vorreiterrolle in der Gewürzindustrie in England übernommen und den Markt wesentlich entwickelt. Erst kürzlich übernahm das Unternehmen OTP Foods und erschloss sich damit einen neuen Kompetenzbereich in der Herstellung von Saucen und Pasten. Bart Ingredients steht für höchste Qualität und bietet Markenprodukte sowie Eigenmarken für den Lebensmitteleinzelhandel in England an. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von über 25 Millionen Pfund und beschäftigte mehr als 180 Mitarbeiter.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Chef sind wir

Eine französische Verbraucherinitiative kommt nach Deutschland

Der Chef sind wir © Nicolas Barthelmé

Seit 2016 gibt es in Frankreich die Initiative ‚C’est qui le patron?!‘ (Wer ist der Chef?!). Hier werden Verbraucher dazu aufgerufen, selbst zu wählen, wie die Ihnen verkauften Lebensmittel aussehen werden. Der Erfolg in Frankreich ist groß, jetzt kommt die Initiative auch nach Deutschland. Weit über 9.000 Verbraucher haben hierzulande darüber abgestimmt, wie ‚ihre‘ Milch aussieht. Noch dieses Jahr soll sie zu kaufen sein.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Fuchs, Bart Ingredients

Unverpackt in Frankreich

Besonders große Erfolge im Naturkostfachhandel

In Frankreich führt im Naturkostfachhandel aber auch im konventionellen Lebensmitteleinzelhandel kaum noch ein Weg an Unverpackt vorbei. Der französische Marktführer für den Vertrieb von Bio-Erzeugnissen, die genossenschaftlich organisierte Biocoop, erreicht inzwischen 12 Prozent ihres Umsatzes mit Unverpackt-Produkten – Obst und Gemüse nicht mitgezählt. Und die konventionellen Supermarkt-Ketten bieten mindestens in der Hälfte ihrer Filialen ebenfalls ein Unverpackt-Sortiment an.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Fuchs, Bart Ingredients

Direktvermarktung lohnt sich

Chancen durch Transparenz und Regionalität

Die Mehrheit der innerhalb eines gerade abgeschlossenen BÖLN-Projektes befragten Direktvermarkter wollen in den nächsten Jahren ihre Aktivitäten noch ausbauen. Durch die Direktvermarktung ergäbe sich schon heute ein ausbaufähiges Einkommensstandbein, vor allem bei Bio.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Fuchs, Bart Ingredients