Start / Business / Bio-Handel / Milchverarbeiter / Arla setzt verstärkt auf Bio-Milch

Milch

Arla setzt verstärkt auf Bio-Milch

Die dänische Molkereigenossenschaft Arla Foods rechnet für die nächsten zwei Jahre mit einer steigenden Nachfrage nach Bio-Milch. Bis zu 250 Millionen Kilogramm mehr Bio-Milch würden bis dahin für die Kern- und Wachstumsmärkte benötigt. Damit käme die weltgrößte Bio-Molkerei auf über eine Milliarde Kilogramm Bio-Milch. Die neue Milch soll insbesondere aus Zentraleuropa, Dänemark und Schweden kommen. Die Arla-Geschäftsführung hat entschieden, den Bio-Zuschlag für seine Genossenschaftsmitglieder um zusätzliche zwei Eurocent anzuheben. Zuvor bekamen die Erzeuger einen Zuschlag von bis zu 13 Eurocent je Kilo auf den konventionellen Milchpreis.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr Transparenz bei Rewe-Bio

Bio-Milch und -Fleischprodukte per QR-Code zurückverfolgen

Bei Fleisch und Milch der Eigenmarke Rewe Bio besteht ab sofort die Möglichkeit, Informationen zur Herkunft und zu den einzelnen Produktstufen zu erfahren. Ein QR-Code auf der Verpackung führt zu einer Online-Plattform mit chargengenauen Angaben zur Lieferkette.

15.06.2022mehr...
Stichwörter: Milch, Arla Food, Zuschlag

Fermentierte Rohmilch aus den Niederlanden

Raw Milk Company beliefert ersten deutschen Testsupermarkt

Fermentierte Rohmilch aus den Niederlanden © Raw Milk Company

Der Rohmilch-Hersteller Raw Milk Company aus dem niederländischen De Lutte will in den deutschen Lebensmitteleinzelhandel einsteigen. In den Kühlregalen des Kölner Testsupermarkts Go2Market werden ab April die Produkte Urkefir-Biomilch und Kefir-Biomilch vorgestellt.

06.04.2022mehr...
Stichwörter: Milch, Arla Food, Zuschlag

Öko-Verbände kooperieren mit IG kuhgebundene Kälberaufzucht

Vertrag und gemeinsamer Beirat für die Zertifizierung

Öko-Verbände kooperieren mit IG kuhgebundene Kälberaufzucht © Anja Frey

Die Öko-Verbände Bioland, Biokreis, Demeter, Gäa und Naturland haben einen Kooperationsvertrag mit der am 31.3.2021 gegründeten Interessengemeinschaft kuhgebundenen Kälberaufzucht e.V. abgeschlossen. Damit soll eine fundierte fachliche Begleitung sichergestellt werden. Ein Beirat, in dem Vertreter des Vereins und Öko-Verbände zusammenarbeiten, soll als nächstes Regelungen für die Zertifizierung von Milch- und Fleischprodukten ausarbeiten.

13.12.2021mehr...
Stichwörter: Milch, Arla Food, Zuschlag