Start / Business / Ware / Neue Produkte / Erste faire Öko-Forelle

Erste faire Öko-Forelle

Naturland & Partner auf der Anuga in Köln

Öko und Fair gehören zusammen: Zur Anuga Organic präsentiert Naturland den weltweit ersten fair zertifizierten Fisch aus Öko-Aquakultur. Die Räucherforelle wird von der Wechsler Feinfisch unter der Marke Bio Mare angeboten.

Als Spezialist für Räucherfisch hat die Fischräucherei Wechsler bereits mit dazu beigetragen, Lachs aus Öko-Aquakultur marktfähig zu machen und im Handel zu etablieren. Nun gehen das Unternehmen und der Öko-Verband erneut einen gemeinsamen Schritt voran: Mit der Räucherforelle wird die ständig wachsende Zahl Naturland Fair zertifizierter Produkte erweitert.
 
Seit 2010 gibt es das Naturland Fair Zeichen. Insgesamt 22 Unternehmen haben seither Produkte nach den Naturland Fair Richtlinien zertifizieren lassen. Das Angebot umfasst mehr als 500 verschiedene Artikel. Fairer Handel entlang der Wertschöpfungskette sind für Naturland Grundprinzipien, die nicht nur im Süden besonderer Beachtung bedürfen.

Faire Erzeugerpreise, verlässliche Handelsbeziehungen und regionaler Rohstoffbezug sind Leitsätze der Naturland Fair Richtlinien. Im konkreten Fall bedeutet dies, dass Wechsler die Rohware für seine öko-faire Räucherforelle von einem kleinen Fischzüchter mit Öko-Aquakultur im hessischen Nationalpark Kellerwald am Edersee bezieht. Das Unternehmen baut langfristige Lieferbeziehungen mit dem Familienbetrieb auf und verpflichtet sich dabei unter anderem zur Zahlung von Preisen über dem regional üblichen Marktpreis.

Auf der Anuga Organic wird es am Naturland Stand auf er Anuga Organic Gelegenheit geben, mehr über den Mehrwert zu erfahren, den die Naturland Fair Zertifizierung den Erzeugern bietet, den Verarbeitern, dem Handel und auch den Verbrauchern. Bei zwei Verkostungen am Sonntag und Montag, 6. und 7. Oktober, jeweils 11.00 Uhr, kann die neue öko-faire Räucherforelle probiert werden. Neben dem Naturland Team steht dann auch Theo Jansen, Geschäftsführer der Firma Wechsler Feinfisch zur Verfügung.

Außerdem sind noch weitere Naturland Partner mit öko-fairen Produkten am gemeinsamen Messestand vertreten: Das Fairhandelshaus Gepa präsentiert Schokolade, bei der nicht nur Kakao und Rohrzucker aus fairem Handel stammen, sondern auch die Milch. Die kommt nämlich von den Milchwerken Berchtesgadener Land, die noch mit weiteren fairen Milchprodukten am Stand vertreten sind. Faire Nudeln präsentiert die italienische Kooperative Terra Bio unter Consorzio Marche Biologiche. Dazu kommt noch Feinkost von LaSelva sowie Naturkost Übelhör, Großhändler von Öko-Rohstoffen.


Ticker Anzeigen