Start / News / Personalien / Thomas Dosch Koordinator bei Tönnies

Personalien

Thomas Dosch Koordinator bei Tönnies

15.10.2020 | Der Weser-Kurier hat am gestrigen Dienstag gemeldet, Thomas Dosch, bisher Abteilungsleiter im niedersächsischen Agrarministerium, habe seit 1. Oktober 2020 eine Anstellung als Koordinator beim Schlachtbetrieb Tönnies übernommen.

Vor seinem Wechsel in die Fleischindustrie schloss Dosch dem Weser-Kurier nach einen Aufhebungsvertrag mit dem Ministerium. Dieses habe ihm eine Nebentätigkeit für Tönnies untersagt.

Das Grünen-Mitglied Dosch wurde 2014 von Agrarminister Christian Meyer (Grüne) ins Ministerium nach Hannover geholt, davor arbeitete er zwölf Jahre als Vorstand des Bioland-Verbandes. Jetzt war er auf eigenen Wunsch und unter Verzicht auf seine Bezüge seit gut einem Jahr beurlaubt und befindet sich im Rechtsstreit mit dem zurzeit CDU-geführten Ministerium.

Er sehe sich als Brückenbauer für Tierschutz und eine umweltgerechte Landwirtschaft, sagte Dosch gegenüber dem Weser-Kurier. Er wolle zusammen mit Tönniesdie notwendige Agrarwende vorantreiben und sei aufgrund vorangegangener Gespräche mit Firmenchef Tönnies der Meinung, dieser wolle wirklich etwas verändern.

Firmenchef Clemens Tönnies erklärte dazu, mit seinen vielfältigen Erfahrungen werde Dosch fortan die Weiterentwicklung des Unternehmens im Sinne einer nachhaltigeren Agrar- und Ernährungswirtschaft unterstützen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Topf Secret – Mission Fleisch

Plattform für mehr Transparenz bei Fleisch-Kontrollen

Topf Secret – Mission Fleisch © foodwatch e.V.

Die Verbraucherorganisation foodwatch und die Transparenz-Initiative FragDenStaat haben eine Online-Plattform für mehr Transparenz in der Fleischbranche gestartet. Auf ‚Topf Secret – Mission Fleisch‘ können Bürger erstmals die Ergebnisse der amtlichen Lebensmittelkontrollen in allen Fleisch- und Wurstbetrieben Deutschlands abfragen – vom Metzger nebenan bis zu Betrieben der großen Fleischkonzerne.

16.12.2020mehr...
Stichwörter: Personalien, Fleischindustrie, Tönnies

AöL hat Vorstände für die nächsten drei Jahre gewählt

Bad Brückenau, 30.11.2020 | Die Wahl der Vorstände der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) fand diesen November per Brief statt. Alle zur Abstimmung angetretenen bisherigen Vorstände wurden für die nächste Amtszeit von drei Jahren in ihrem Amt bestätigt. Neues und jüngstes Vorstandsmitglied ist Liane Maxion (Naturata AG).

30.11.2020mehr...
Stichwörter: Personalien, Fleischindustrie, Tönnies

Elke Röder geht zu Terra Naturkost

Die frühere langjährige Geschäftsführerin des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) Elke Röder verstärkt zukünftig das Team des Berliner Bio-Großhändlers Terra Naturkost. Sie übernimmt dort die Leitung der Unternehmenskommunikation.

17.11.2020mehr...
Stichwörter: Personalien, Fleischindustrie, Tönnies