Start / Business / Bio-Unternehmen / Hersteller / Brinkers erfolgreich am Markt

Hersteller

Brinkers erfolgreich am Markt

So Vegan So Fein Schoko-Brotaufstriche sind viel gefragt

Brinkers erfolgreich am Markt

Telefone klingeln, E-Mails werden hin und her geschickt, die Produktion läuft auf vollen Touren. Neue Schokoladen-Brotaufstriche werden entwickelt, probiert und besprochen: es ist viel zu tun bei Brinkers Food in Enschede, Niederlande, im Anschluss an eine sehr erfolgreiche Teilnahme an der SIAL Messe in Paris 2018 im vergangenen Oktober. Nie zuvor präsentierte Brinkers so viele Produktneuheiten und bestehende Marken auf einer Messe und dazu mit so viel Erfolg. Diese Entwicklung wurde jetzt auch durch die Jury mit der Prämierung “SIAL Innovation Selection 2018” belohnt.

So Vegan So Fein

Eine der erfolgreichen Neuheiten von Brinkers sind biologische und vegane Schoko-Aufstriche unter der Marke So Vegan So Fein, erhältlich in den Geschmacksrichtungen Nuss-Nougat, Schokolade, Zartbitter, weiße Kokos und Mandel Schokolade.

Die Einführung dieser Schokoladen-Brotaufstriche seien der Durchbruch, da So Vegan So Fein alles böte, worauf moderne Verbraucher gewartet hätten: 100 Prozent biologisch, vegan, ohne Palmöl, glutenfrei, ohne Soja und mit Zutaten aus fairem Handel hergestellt. Während der SIAL 2018 in Paris präsentierte Brinkers mit So Vegan So Fein Protein eine weitere Neuheit.

Eine Reihe Schoko-Cremes mit pflanzlichen Proteinen angereichert, die alle Eigenschaften der regulären So Vegan So Fein Produkte enthält und gleichzeitig 70 Prozent zuckerreduziert ist. Erhältlich in den Sorten Crunchy Nuss Nougat, Kokos und Karamell seien diese Produkte nach Brinkers eine wahre Revolution, die der Markt in dieser Form noch nicht gesehen habe.

Marktentwicklung

Der Erfolg der So Vegan So Fein Marke setze Maßstäbe im Punkt Ernährung und Lifestyle. Verbraucher träfen heute eine noch gezieltere Auswahl beim Einkauf ihrer Lebensmittel. Das Verbraucherbewusstsein richtet sich auf die Herkunft des Produkts, auf nachhaltig und sozialverantwortlich gewonnene Rohstoffe, welche Verpackungen benutzt werden und welche Nährwerte im Produkt enthalten sind. Danny Schuwer, Geschäftsführer Brinkers Food B.V.: „Ich bin davon überzeugt, dass der Wunsch der Verbraucher, eine bewusste und gezielte Wahl ihrer Lebensmittel und ihres Lifestyles zu machen, Teil einer bleibenden Entwicklung ist. Als innovativer Produzent von Schokoladen-Brotaufstrichen respektieren wir diesen Wunsch. Mit der Marke So Vegan So Fein geben wir dem Verbraucher tatsächlich die Möglichkeit, bewusst eine gezielte Wahl für ein, im Vergleich zum Wettbewerb, alternatives Produkt treffen zu können. Ob man nun Veganer ist, eine Laktoseintoleranz hat, ausschließlich biologische Produkte auf den Speiseplan setzt oder einer glutenfreien Diät folgen muss: So Vegan So Fein entspricht all diesen Anforderungen.”

Biologisches Sortiment

Die Marke So Vegan So Fein stehe derzeit in den Scheinwerfern. Zudem seien aber auch andere biologische Marken des Brinkers’ Sortiments sehr beliebt. So ist zum Beispiel die Premium-Marke Chocolate Rhapsody mittlerweile zu einem kompletten Sortiment, bestehend aus acht Geschmacksrichtungen in edler Verpackung, ausgereift. Aber auch in dieser Reihe wird nach wie vor an Produktneuheiten gearbeitet. Die neuesten Sortimentserweiterungen sind die Geschmacksrichtungen Gianduja, 25 Prozent Pistazie und Crunchy Mandel & Matcha Tee. Jede einzelne Sorte dieser Premium Schoko-Cremes sei von höchster Qualität und auf Ansprüche höchster Feinschmecker gerichtet.

Neben der biologischen Premium-Marke Chocolate Rhapsody führt Brinkers auch die Marke Nuscobio im Sortiment. Diese Marke, ebenfalls 100 Prozent biologisch, mit UTZ-zertifiziertem Kakao und fröhlichem Design ist in den Geschmacksrichtungen Nuss-Nougat, Milch & Nuss Nougat Duo, Schokolade, Zartbitter und Creme mit weißer Schokolade erhältlich.

Verbesserung, Innovation und Wachstum

Mit den Neuheiten So Vegan So Fein und So Vegan So Fein Protein sowie den bereits bekannten gut gängigen Marken Chocolate Rhapsody und ­Nuscobio setze Brinkers Zeichen, die für die Entwicklung innerhalb der Kategorie Schokoladen-Brotaufstriche maßgebend seien. Die Endstation sei hiermit aber noch lange nicht erreicht, dies würde auch nicht in die Brinkers-Kultur passen. Schon aus der Unternehmensgeschichte werde deutlich, dass das Unternehmen stets nach Verbesserung und Wachstum gestrebt habe, sowohl als Produzent als auch als Lieferant. Brinkers Food wurde 1889 durch Bernardus Brinkers errichtet. Das kleine Handelsunternehmen konzentrierte sich auf Margarine, die zu jener Zeit als Ersatz für die im Vergleich viel teurere Butter konsumiert wurde. 1927 eröffnete die erste Brinkers Margarinefabrik.

Kurz nach dem zweiten Weltkrieg gründete Brinkers ein weiteres Unternehmen und stellte dem Markt ein völlig neues Produkt vor: eine gekühlte Kakaobutter unter der Marke Choba. Dieses Produkt war seinerzeit der erste Schokoladen-Brotaufstrich auf dem Markt. Selbst heute noch ist Choba ein renommiertes Produkt, das auf dem niederländischen Absatzmarkt nicht wegzudenken ist.

In den frühen sechziger Jahren folgte die Marke Nusco, die heute klassische Nuss-Nougat Creme. Jahre später erfolgte die Einführung der biologischen Variante Nuscobio, gefolgt von der Premium-Marke Chocolate Rhapsody.  2017 folgte So Vegan So Fein und in 2018 So Vegan So Fein Protein.
Durch pro-aktives Handeln und ein innovatives Sortiment setzte Brinkers auf die noch stets wachsende Kategorie Schokoladen-Brotaufstriche. Dies habe auch dazu geführt, dass Brinkers Qualitätsprodukte heutzutage weltweit verkauft werden.

Neben den Niederlanden und Deutschland werden biologische Brinkers Schoko-Aufstriche auch in anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel Spanien, Italien, Belgien, Österreich und England veräußert, die Schweiz soll in Kürze folgen. Auch auf den internationalen Absatzmärkten, wie Kanada und Australien, können die Verbraucher biologische Brinkers Produkte vielerorts in den Regalen finden.

Qualität und Lebensmittelsicherungszertifikate

Nicht nur das Produktionsniveau unterläge kontinuierlichen Verbesserungen und Erneuerungen, auch im Produktionsprozess habe es viele Veränderungen gegeben, die dazu führten, dass Brinkers nunmehr auf dem höchsten Niveau in Bezug auf Lebensmittelsicherheit operiere. Brinkers hat die höchsten Standards der Lebensmittelzertifizierungen IFS (International Food Standard) und BRC (British Retail Consortium) erzielt. Ein Beweis für die Verbraucher, dass Brinkers qualitativ hochwertige Marken auf eine verantwortliche und sichere Weise produziert.

Kurzfristige Zukunftspläne

Nach der erfolgreichen Erweiterung des Brinkers’ Sortiments durch So Vegan So Fein Protein, werde sich auf die Verbraucher konzentriert. Um die Kunden zu erreichen, würde sich in die Welt der Verbraucher versetzt. Brinkers zeigt dabei kleine Glücksmomente, bei de-nen die Konsumenten voll und ganz So Vegan So Fein genießen und dabei ihren Tagträumen nachgehen. Genau dieses Gefühl will Brinkers betonen: Schokolade stehe immerhin für viele Menschen als Zeichen des Glücks.

Brinkers auf der Biofach

Vom 13. bis zum 16. Februar 2019 stellt Brinkers wieder auf der Biofach Messe in Nürnberg aus. Alle genannten Marken, So Vegan So Fein, So Vegan So Fein Protein, Chocolate Rhapsody und Nuscobio werden hier präsentiert. Mehr Informationen zum Messeauftritt unter www.brinkers.com.

Elke Reinecke
 


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Aufstriche - süß, mit Frucht, Nuss oder Schoko

Fruchtige und süße Aufstriche nehmen einen Stammplatz auf deutschen Frühstückstischen ein. Nicht nur Kinder lieben neben Konfitüren und Honig auch Nuss-Nougatcremes und ähnliches. Einerseits zeitlos, entwickeln sich die drei Warengruppen weiter und erleben oder schaffen Trends.

30.01.2017mehr...
Stichwörter: Hersteller, Aufstriche, Brinkers, süße Aufstriche


100 Jahre Leidenschaft für Pflanzen

Bio-Kräuter, Trockengemüse und Gewürze von Kräuter-Mix

100 Jahre Leidenschaft für Pflanzen

Das inhabergeführte Familienunternehmen Kräuter Mix aus dem fränkischen Abtswind feiert 2019 ein besonderes Jubiläum: Seit jetzt einhundert Jahren verarbeitet es pflanzliche Rohstoffe - inzwischen aus 70 Ländern. Während am Anfang unter Gründer Christoph Mix der lokale Anbau und Handel mit Arzneipflanzen stand, hat sich die Firma unter seinem gleichnamigen Enkel und dessen Sohn Bernhard zu einem führenden Herstellungs- und Handelsunternehmen im Bereich Kräuter, Trockengemüse und Gewürze entwickelt; mit einem Umsatz von 115,3 Millionen Euro in 2018, zehn Prozent davon mit Bio-Produkten.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Hersteller, Aufstriche, Brinkers, süße Aufstriche

Mit Qualität und Herzblut ins Bio-Segment

Schwarzwaldmilch setzt verstärkt auf Bio – und überzeugt mit ihren Produkten                                                           

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Hersteller, Aufstriche, Brinkers, süße Aufstriche