Start / News / Alnatura jetzt auch in Frankreich

Ausland

Alnatura jetzt auch in Frankreich

Supermarchés Match listet über 400 Alnatura Produkte, Rollout in allen Filialen bis Ende 2019

Bickenbach, 23. August 2018  |   Alnatura Produkte gibt es jetzt auch in Frankreich: In rund 30 Filialen der Super- und Verbrauchermarktkette Supermarchés Match sind über 400 Alnatura Artikel aus dem Trocken- sowie Baby- und Kleinkindsortiment erhältlich.

Bereits im März dieses Jahres hatte Match mit der Listung der Alnatura Produkte begonnen und zwar erstmals in ihrem neuen Flagship-Store in Saint-Nicolas-de-Port bei Nancy. Geplant ist, dass bis zum Jahresende 2018 das Alnatura Sortiment in knapp der Hälfte der Filialen angeboten wird, bis Ende 2019 sollen dann alle 116 französischen Märkte mit Alnatura Produkten ausgestattet sein. Supermarchés Match ist überwiegend im Elsass, in Lothringen und im Norden Frankreichs vertreten.

Der Marketingdirektor von Supermarchés Match, Pierre Yves Fenot, zeigt sich sehr zufrieden mit der bisherigen Nachfrage der Kundinnen und Kunden: „Unsere Vision ist es, bevorzugter Lebensmittelhändler für alle zu sein, die Wert legen auf gesunde und genussvolle Ernährung. Daher empfinden wir die Partnerschaft mit Alnatura als besonders passend. Und unsere Kundinnen und Kunden bestätigen das: Sie reagieren ausgesprochen positiv auf das Alnatura Sortiment in unseren Filialen.“Auch Götz Rehn, Gründer und Geschäftsführer von Alnatura, schätzt die Zusammenarbeit mit den französischen Nachbarn: „‘Sinnvoll für Mensch und Erde‘ ist seit fast 35 Jahren der Leitgedanke von Alnatura. Mit Supermarchés Match verbindet uns das Engagement für mehr Nachhaltigkeit im Handel. Deshalb freuen wir uns über unseren neuen Handelspartner im Land der Feinschmeckerinnen und Feinschmecker.“ 

Supermarchés Match in Zahlen

Supermarchés Match wurde 1934 gegründet und betreibt vor allem im Nordosten Frankreichs 116 Filialen und 92 Abholstationen, sogenannte „Drive“. Supermarchés Match hat 5.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro.



Das könnte Sie auch interessieren

Biofachmarkt als Kundentreffpunkt

Organic Farma Zdrowia punktet mit Bio-Bistro

In Polen gibt es an die 1.100 Bio-Fachhandelsgeschäfte, von denen die größeren bis zu 5.000 Produkte anbieten. Die meisten Läden finden sich in der Landeshauptstadt Warschau mit ihren 1,7 Millionen Einwohnern. Zu einem sehr gut besuchten Anlaufpunkt haben sich die Filialen von Organic Farma Zdrowia entwickelt.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Ausland, Alnatura, Supermarché Match, Pierre Yves Fernot, Götz Rehn

Bio-Äpfel das ganze Jahr

Vinschgau in 2018 mit hervorragenden Erntemengen

Mehr als ein Zehntel der europäischen Apfelernte stammt aus Südtirol, dem größten zusammenhängenden Apfelanbaugebiet Europas. Der auch als Apfelgarten bezeichnete Vinschgau ist das 60 Kilometer lange Anbaugebiet zwischen dem Reschenpass und Meran. Es erstreckt sich von 500 bis 1.100 Meter Meereshöhe auf fast 5.000 Hektar. Hier gibt es über 300 Sonnentage pro Jahr und weniger als 500 Millimeter Jahresniederschlag, außerdem wechseln sich warme Tage mit kühlen Nächten ab. So wachsen die Äpfel langsam und reifen intensiv aus.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Ausland, Alnatura, Supermarché Match, Pierre Yves Fernot, Götz Rehn

Gemüse aus dem marokkanischen Treibhaus

Primeurs Biologiques du Souss (PBS) war einer der ersten Bio-Produzenten in Marokko

Gemüse aus dem marokkanischen Treibhaus

Das Unternehmen Primeurs Biologiques du Souss (PBS) ist ein Zusammenschluss aus fünf Bio-Farmen in einem Umkreis von etwa 25 Kilometern südlich von Agadir, in der fruchtbaren Souss-Ebene. Der Familienbetrieb wird vom Inhaber Lahcen El Hjouji und seinen Agraringenieuren geführt und produziert Gemüse, welches vornehmlich für den Export bestimmt ist – ausschließlich in Bio-Qualität.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Ausland, Alnatura, Supermarché Match, Pierre Yves Fernot, Götz Rehn



Bio-Großhandel in Polen

Vertraute Vertriebsstrukturen im polnischen Nachbarland

29.01.2019mehr...
Stichwörter: Ausland, Alnatura, Supermarché Match, Pierre Yves Fernot, Götz Rehn