Start / Business / Bio-Handel / Einzelhandel / Kundenzuspruch sorgt für Rekordumsatz

Alnatura

Kundenzuspruch sorgt für Rekordumsatz

Alnatura mit 16 Prozent Wachstum im abgelaufenen Geschäftsjahr

30 Jahre nach der Gründung von Alnatura erwirtschaftete das Bio-Handelsunternehmen aus dem hessischen Bickenbach im Geschäftsjahr 2013/2014, das am 30. September 2014 endete, einen Umsatz von 689 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung um 16 Prozent. Während sich das Wachstum des gesamten deutschen Bio-Markts in den letzten Jahren im einstelligen Prozentbereich eingependelt hat (2013 plus sieben Prozent), verzeichnet Alnatura zweistellige Zuwächse.

Geschäftsführer Götz Rehn begründet das überdurchschnittliche Wachstum mit dem immer stärkeren Kundenzuspruch: „Der Leitgedanke der Kundenorientierung bestimmt unser Handeln seit drei Jahrzehnten. Wenn es uns gelingt, unsere Kunden zu begeistern, ernten wir Wertschätzung und letztlich auch wirtschaftlichen Erfolg.“

In der Entwicklung des Filialgeschäfts spiegelt sich die große Nachfrage. Aktuell betreibt Alnatura 89 Filialen in 41 Städten. Im vergangenen Geschäftsjahr eröffnete Alnatura zehn neue Super Natur Märkte, und zwar in München, Berlin, Köln, Karlsruhe, Ulm, Ravensburg und Freiburg. Für das laufende Geschäftsjahr sind mindestens zehn Neueröffnungen vorgesehen, unter anderem in Düsseldorf, Potsdam, Bensheim, Berlin, München und Hamburg.

Erfreulich entwickelt sich die Kooperation mit der Migros, dem größten Einzelhandelsunternehmen der Schweiz. Seit Eröffnung des ersten Alnatura Bio-Supermarkts in Zürich im August 2012 sind bislang drei Filialen hinzugekommen, die nächste Eröffnung findet Ende November in Winterthur statt. Ein weiterer Meilenstein ist die Einführung von über 300 Alnatura Produkten in aktuell 75 Migros-Märkten sowie der zusätzliche Vertrieb über den Online-Shop der Migros.

Die starke Nachfrage nach Alnatura Produkten führt auch zu einem Ausbau der Warenverteilung. Nach 15monatiger Bauzeit hat Alnatura in Lorsch mit dem weltweit größten Hochregallager aus Holz das bestehende Verteilzentrum nochmals deutlich erweitert und im Frühjahr 2014 in Betrieb genommen.

Das Sortiment der Alnatura Produkte erreicht mit derzeit 1.160 Artikeln einen neuen Höchststand. Keine andere Bio-Marke in Deutschland verfügt über ein so umfangreiches Sortiment wie Alnatura. Für das Geschäftsjahr 2014/2015 sind 40 neue Alnatura Produkte geplant. Wichtigster Vertriebsweg für Alnatura Produkte sind die  rund 3.750 Filialen der Handelspartner in 14 Ländern (dm-drogeriemarkt, tegut, Budni, Hit, Globus, AEZ, Cactus, Migros).

Die anhaltend hohe Kundenakzeptanz und die steigende Nachfrage nach Alnatura Produkten wirkt sich auch auf die Anzahl der Mitarbeiter aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist die Zahl  um 220 auf insgesamt 2.320 Mitarbeiter gewachsen, darunter 145 Lehrlinge. Alnatura ist damit einer der bedeutendsten Arbeitgeber der Bio-Branche in Deutschland.

An der positiven Unternehmensentwicklung nehmen die Alnatura Mitarbeiter über eine Wertschöpfungsbeteiligung teil: Sie erhalten für das zurückliegende Geschäftsjahr einen Alnatura Einkaufsgutschein in Höhe von 700 Euro sowie im Jubiläumsjahr einen zusätzlichen Bonus von 300 Euro.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Transformation ist nötig, um Knappheit zu managen

Jahrespressekonferenz des Verbands Deutscher Großbäckereien

Transformation ist nötig, um Knappheit zu managen © Verband Deutscher Großbäckereien e.V. / Renate Lottis

Am 24. Oktober veranstaltete der Verband Deutscher Großbäckereien e.V. in Gütersloh seine Jahrespressekonferenz. Für Liefer- und Filialbäckereien werden in Zukunft Veränderungsprozesse unumgänglich sein, damit die Versorgungssicherheit der Bevölkerung verlässlich funktioniert, hob Prof. Dr. Ulrike Detmers, Präsidentin des Verbands Deutscher Großbäckereien, hervor. Bereiche der Transformation seien insbesondere das Personal- und Energiemanagement.

25.10.2022mehr...
Stichwörter: Alnatura, Umsatz, Markt, Bio-Supermarkt

„Naturkosmetik ist Mainstream geworden“

Deutscher Naturkosmetikmarkt erreicht Umsatzanteil von fast elf Prozent

1,48 Milliarden Euro hat der Naturkosmetikmarkt 2021 in Deutschland umgesetzt – das ist ein Anteil von fast elf Prozent am gesamten Kosmetikmarkt. Wie Mirja Eckert, Herausgeberin des Naturkosmetik-Branchenmonitors, bei der gestrigen Online-Konferenz von Biofach/Vivaness erklärte, ist die Sparte damit im Mainstream angekommen.

16.02.2022mehr...
Stichwörter: Alnatura, Umsatz, Markt, Bio-Supermarkt

Weltweit Bio-Rekordwachstum im Jahr 2020

Umsatz im Einzelhandel steigt auf 121 Milliarden Euro

Weltweit Bio-Rekordwachstum im Jahr 2020

Mit einem Plus von 14 Milliarden Euro und über zehn Prozent hat der globale Biomarkt 2020 seinen bislang höchsten Zuwachs erlebt. 3,4 Millionen Bio-Produzenten wurden weltweit erfasst, das sind 7,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Fast 75 Millionen Hektar wurden ökologisch bewirtschaftet. Die neuesten Zahlen haben das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und IFOAM – Organics International auf der gestrigen Biofach-Branchenkonferenz präsentiert.

16.02.2022mehr...
Stichwörter: Alnatura, Umsatz, Markt, Bio-Supermarkt