Start / Business / Themen / Messen / Dänische Bio-Lebensmittel mit staatlicher Garantie – eine 30jährige Erfolgsgeschichte

Messe

Dänische Bio-Lebensmittel mit staatlicher Garantie – eine 30jährige Erfolgsgeschichte

Dänische Bio-Lebensmittel mit staatlicher Garantie – eine 30jährige Erfolgsgeschichte
Minister für Lebensmittel und Landwirtschaft Mogens Jensen (Sozialdemokratie)

Dänemark ist weltweit führend, was den Anteil ökologisch produzierter Lebensmittel am Lebensmittelmarkt insgesamt betrifft. Dieser Spitzenplatz ist nicht zuletzt dem staatlichen dänischen Öko-Logo – dem roten Ø –, das dieses Jahr 30 Jahre alt wird, zu verdanken.

In Dänemark wird dieses Jahr ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert. Vor 30 Jahren bekam das kleine Land im Norden Europas als erstes Land in der Welt ein staatliches Öko-Logo, das als das rote Ø bekannt ist. Zuvor hatte das dänische Parlament das erste Gesetz weltweit über die ökologische Produktion verabschiedet. Seither zertifiziert und kontrolliert der dänische Staat die Biolandwirte und Biobetriebe des Landes. 98 Prozent der dänischen Bevölkerung kennen das rote Ø als staatlichen Garant für die ökologische Produktion natürlicher Nahrungsmittel mit Rücksichtnahme auf eine saubere Umwelt und hohe Tierschutzstandards.

Weltrekord in Ökologie

Das rote Ø ist einer der wichtigsten Gründe, warum der Anteil an Bioprodukten am Lebensmittelmarkt in Dänemark der weltweit höchste ist. Jedes Mal wenn eine Dänin oder ein Däne für 100 Kronen (die dänische Währung) Lebensmittel kauft, gibt er oder sie davon 14 Kronen für Biolebensmittel mit dem roten Ø oder dem grünen Öko-Logo der EU aus. Auf der Grundlage der zunehmenden Verkaufszahlen des vorvergangenen Jahres hat Organic Denmark ausgerechnet, dass jede Dänin und jeder Däne im Jahr 2020 Bioprodukte für durchschnittlich 3.400 Kronen, d.h. ca. 453 Euro kaufen wird – eine neue Rekordhöhe.

Zusammenarbeit zwischen Staat und Privatwirtschaft

„Es steht außer Zweifel, dass das rote Ø und überhaupt die Zusammenarbeit zwischen Staat und Privatwirtschaft bei der 30jährigen ökologischen Erfolgsgeschichte in Dänemark eine wesentliche Rolle gespielt haben. Das Vertrauen der dänischen Verbraucher zur staatlichen Kontrolle in allen Bereichen der Produktions- und Verkaufskette – vom Landwirt bis zum Supermarkt – ist sehr groß, und das Öko-Zeichen wird als äußerst glaubwürdig angesehen“, so Pernille Bundgård, International Market Director der Organisation Organic Denmark. Alle dänischen Regierungen, die seit der Einführung des roten Ø im Jahr 1990 an der Macht waren, waren Befürworter der Ökologie und haben die Entwicklung u.a. mit Forschungsgeldern und Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Solide Tradition bei der Zusammenarbeit

Auch die solide dänische Tradition bei der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Beteiligten hat den Verkauf angekurbelt.

In der Organisation Organic Denmark arbeiten Landwirte, Unternehmen und Verbraucher zusammen, um die Entwicklung sowohl des heimischen als auch ausländischer Märkte zu fördern. Auf den Exportmärkten ist das Netzwerk Bio Aus Dänemark ein wichtiger Akteur.

„In Dänemark gibt es viele kleine und mittlere Unternehmen, die sehr erfolgreich gesunde und wohlschmeckende Biolebensmittel entwickeln und herstellen, die aber nicht selbst über ausreichende Mittel verfügen, um groß angelegte Marketingkampagnen auf Exportmärkten durchzuführen. Für diese Unternehmen ist es ein Riesenvorteil, wenn sie sich an einem Netzwerk wie Bio Aus Dänemark beteiligen können, das beispielsweise die gemeinsame Teilnahme an Messen organisiert“, erklärt Malene Aaris, die das Netzwerk verwaltet. Seit dem Jahr 2000 hat Bio Aus Dänemark jedes Jahr einen gemeinsamen Stand auf der Biofach, in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit Organic Denmark. Auch dieses Jahr haben die beiden Organisationen wieder einen gemeinsamen dänischen Messestand, wo 41 Unternehmen vertreten sind. Der gemeinsame dänische Stand befindet sich in Halle 6.

Einladung: dänischer Minister für Lebensmittel und Landwirtschaft auf der Biofach 

Wie auch in den vergangenen Jahren haben Organic Denmark und Bio Aus Dänemark auch dieses Jahr wieder einen gemeinsamen Stand auf der Biofach, und zwar in der Halle 6. Hier können die Besucher 41 dänische Unternehmen und ihr breitgefächertes Angebot an Produkten und Neuheiten kennenlernen.

Mogens Jensen, der dänische Minister für Lebensmittel und Landwirtschaft, wird die Eröffnungsansprache am dänischen Gemeinschaftsstand – direkt im Anschluss an die offizielle Eröffnung der Biofach am 12. Februar um 9.00 Uhr – halten. Die Presse ist selbstverständlich herzlich eingeladen. Es wird Gelegenheit zum Fotografieren sowie für ein kurzes Interview mit dem Minister für Lebensmittel und Landwirtschaft aus dem Land mit dem weltweit höchsten Anteil an Bioprodukten geben.

 

Einladung zum Jubiläumsempfang für Bio Aus Dänemark
Das Netzwerk Bio Aus Dänemark ist dieses Jahr zum 20. Mal auf der Biofach vertreten. Dies feiern wir mit einem Empfang am dänischen Gemeinschaftsstand in Halle 6 anlässlich der Blue Night am Donnerstag, den 13. Februar um 18.00 Uhr. Auch hier heißen wir Vertreter der Presse willkommen.

Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

15.08.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Veranstaltung, Biofach, Bio aus Dänemark

Natural & Organic Asia in Hongkong

1. - 3. September 2020

Seit 2014 ist Natural & Organic Asia (NOA) im Hong Kong Convention & Exhibition Centre di...
12.06.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Veranstaltung, Biofach, Bio aus Dänemark

Streiflichter der Biofach 2020

Ein Mehr an Ausstellern, etwas weniger Besucher

Streiflichter der Biofach 2020

Trotz einiger Absagen wegen des Corona-Virus wurden die Hallen der Biofach 2020 von noch mehr Ausstellern als im letzten Jahr gefüllt. 3.448 Aussteller stellten ihre Produkte vor. Fast 2.150 Produktneuheiten waren angekündigt, etwa 560 davon waren auf dem Neuigkeiten-Stand der Biofach präsentiert.

15.04.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Veranstaltung, Biofach, Bio aus Dänemark