Start / Business / Themen / Events / Grünen-Chefin Baerbock für mehr heimisches Bio

Tagung

Grünen-Chefin Baerbock für mehr heimisches Bio

Bio liegt im Trend – in der Landwirtschaft, in Politik und Gesellschaft, im Handel. „Gutes Essen ohne Gift und Gentechnik“ und eine „Grüne Agrarwende“ sind zentrale Ziele von Bündnis 90/Die Grünen. Dazu gehören unter anderem die verständliche Kennzeichnung von Lebensmitteln, gesundes Essen in Kitas und Schulen, die Förderung der handwerklichen Lebensmittelproduktion sowie der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft.

Insgesamt geht es um die Erhaltung der natürlichen Ressourcen - dazu gehören auch alte Saatgutsorten und Haustierrasen sowie die Förderung regionaler Lebensmittelversorgung, damit künftig auch mehr Bioprodukte aus der Region im Regal zu finden sind.

Die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock, ist zu Gast bei den Ersten Öko-Marketingtagen der Akademie Schloss Kirchberg/Jagst und wird die Positionen ihrer Partei deutlich machen. Welche Rahmenbedingungen muss die Politik schaffen, damit Vielfalt und Kreislaufwirtschaft in den landwirtschaftlichen Betrieben, ehrliche Verarbeitung für höchste Lebensmittelqualität und Fairness für alle Stufen der Wertschöpfungskette sicher gestellt sind?

Zu den prominenten Teilnehmenden gehören unter anderen Ursula Hudson (Slow Food Deutschland), Jan Plagge (International Federation of Organic Agriculture, Bioland), Felix Prinz zu Löwenstein (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft), Rudolf Bühler (Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall), Hendrik Haase (Foodblogger), Götz Rehn (Alnatura), Thomas Gutberlet (tegut) und Jürgen Mäder (Edeka Südwest) sowie Alexander Gerber (Demeter).

Im Anschluss soll eine Kirchberger Deklaration zur Zukunft des Öko-Marktes in Deutschland verabschiedet werden, die als Botschaft an Politik, Gesellschaft und Branche ein Signal für die Zukunft setzt.

weiter Informationen unter:
http://www.schloss-kirchberg-jagst.de



Das könnte Sie auch interessieren

Wie essen wir morgen?

Eine Tagung zur Zukunft unseres Ernährungssystems
21.11.2018 9:30-16:30 Uhr, Morgensternhaus der W-E-G in Fulda

Essen ist Genuss, Essen regt die Sinne an und beschert uns Gaumenfreuden. Wir können uns heute vi...
28.09.2018mehr...
Stichwörter: Tagung

Starke Wertschöpfungspartnerschaften
1. Öko-Marketingtage

Bio Marktentwicklung im Bauernschloss

Bio boomt – gesellschaftliche Trends, Mengenwachstum und die Omnipräsenz in den Medien beweisen dies täglich. Doch auch ein gewisses Unbehagen wirft seinen Schatten voraus. „Kann dies alles noch Bio sein“, „Wie nachhaltig ist Bio aus dem Ausland“, „Welchen Unterlagen kann ich vertrauen“, „Auf welche Lieferantenversprechen ist Verlass“, „Welche Marktakteure bieten mir einen verlässlichen Absatz ohne Preisdumping“, lauten Fragestellungen, welche von kritischen Denkern aufgeworfen werden. Was unterscheidet Bio von anderen „Marktsegmenten“, welche Ideale müssen erhalten werden und wie kommuniziert man die komplexen Themen bis hin zum Verbraucher?

28.09.2018mehr...
Stichwörter: Tagung

Herausforderungen der wachsenden Bio-Märkte

Professorin Graf gibt den Öko-Marketingtagen 2018 einen Impuls von außen

Mit der Rektorin der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist es der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) gelungen, eine Vermarktungs-Expertin mit größter Kompetenz vor das Rednerpult zu bringen. Wenn sie über Bio-Boom weltweit spricht: Wie auf die wachsenden Märkte reagieren?, wird dies einer der Höhepunkte des ersten Veranstaltungstages sein.

28.09.2018mehr...
Stichwörter: Tagung