Start / News / Ökologie / Hamburger Supermärkte werden ab jetzt mit Elektro-LKW beliefert

Elektroauto

Hamburger Supermärkte werden ab jetzt mit Elektro-LKW beliefert

Mercedes-Benz Trucks übergibt eActros an Meyer-Logistik

Hamburg | Das im hessischen Friedrichsdorf ansässige Meyer-Logistik testet ab sofort ein Jahr lang einen vollelektrischen 25-Tonner mit Kühlaufbau aus der Innovationsflotte von Mercedes-Benz.

Dieser eActros wird beim täglichen Transport von temperaturgeführten Lebensmitteln vom Lager zu verschiedenen Supermarktfilialen in der Hamburger Innenstadt eingesetzt - zur Verminderung von Emissionen und Lärm.

Eine Tagesstrecke ist etwa 100 Kilometer lang und wird zunächst im Einschichtbetrieb von einem Fahrer gefahren. Zwischenzeitliches Aufladen ist nicht notwendig, da die Reichweite des eActros bis zu 200 km beträgt. Die Energie kommt aus Lithium-Ionen-Batterien mit 240 kWh, die sich in Abhängigkeit der verfügbaren Ladeleistung innerhalb von zwei bis elf Stunden vollständig aufladen lassen (bei 150 bzw. 20 kW).

Es können bis zu 10 Tonnen Ware transportiert werden und die maximal zulässige Achslast liegt bei den üblichen 11,5 Tonnen. Die Fahrleistung ist der eines Diesel-Lkw ebenbürtig.



Das könnte Sie auch interessieren