Start / Business / Rohstoffe / Bio wird anders gesüßt

Bio wird anders gesüßt

Vollwertiger Rohrzucker statt weißer Rübenzucker ist angesagt

Bio-Lebensmittel sind anders, das gilt auch für Süßmittel. Im herkömmlichen dominiert weißer Rübenzucker, während im Bio-Bereich eine Vielfalt an Süßmitteln auf dem Markt sind. Mit Agaven-, Ahorn-, Rübensirup, Honig  usw. eröffnen die Bio-Hersteller süße Alternativen, die gar nicht ungesund sein müssen. Im Bio-Sektor hat sich der Rohrzucker durchgesetzt, Bio-Rübenzucker aus heimischer Produktion  ist wenig verbreitet, obwohl Deutschland nach Frankreich größter europäischer Zuckerfabrikant ist. Ritter Sport setzt bei seinen Bio-Schokoladen Rübenzucker ein. Alfred T. Ritter verringert damit die Food Miles.


Biologische Sirupe auf Basis von Getreide und Trockenfrüchten von Sipal-Partners
Rohrzucker ist das bekannteste biologische Süßmittel. Vollrohr- und Rohrzucker sind die häufigsten Sorten. Vollrohrzucker ist der naturreine, getrocknete Saft des Zuckerrohrs. Rohrohrzucker bezeichnet Zucker, von dem mittels Zentrifugieren die Melasse abgetrennt wurde. Obwohl chemisch vergleichbar unterscheiden sich Rüben und Rohrzucker geschmacklich. Rohrzucker hat eine leicht herbe Note.

Auch auf den Körper wirken sie verschieden. Der Vollrohrzucker enthält Vitamin B1, welches zum Abbau des Zukkers benötigt wird. Aufgrund des Gehalts an Kalium, Magnesium und Calcium wirkt der Vollrohrzucker basisch. In Indien ist er für seine gesunde Wirkung auf Hals und Rachen bekannt. Außerdem soll er keinen Karies verursachen.

Vielfältiges Bio-Zucker-Angebot

Das Bio-Zuckerangebot für den Lebenseinzelhandel ist vielfältig und abwechslungsreich. Bio Mascobado-Zucker von den Philippinen ist eine Spezialität des FairTrade-Hauses Gepa in Wuppertal. Das Produkt wird in der Ein-Kilo-Faltschachtel verkauft. Daneben gibt es den Zucker in Fünf-Gramm-Sticks, die besonders für den Außer-Haus-Markt interessant sind.

Die Bio-Zentrale hat einen Rohrohrzucker in der 500-Gramm-Packung im Sortiment. Verival aus Österreich bietet einen hellen, feinen Rohrkristallzucker mit neutraler Süße an. Ergänzt wird er durch den Vollrohrzucker Rapadura, der einen karamellartigen, fruchtigen Geschmack aufweist. Rila vermarktet einen ebenfalls vollwertigen Urzucker im 500 Gramm Beutel an. Alnatura führt einen Rohrohr- und einen Vollrohrzucker im Sortiment. Die Bio-Zentrale und Alnatura haben sogar einen biologischen Vanillezucker. Das 32 Gramm-Päckchen von Alnatura enthält sechs Prozent gemahlene Bourbon-Vanille. 

Die Spezialität Agavendicksaft hat sich auf dem Bio-Markt ebenfalls etabliert. Den Saft der Agaven aus Mexiko zeichnet eine feine neutrale Süße aus. Der Dicksaft  ist universell einsetzbar vom Getränk bis zur Marinade. Die Konsistenz entspricht flüssigem Honig. Die Süßkraft übertrifft die von Zucker. Der Sirup kann also sparsam dosiert werden. Die Bio-Zentrale hat einen Agavensirup im Programm. Whole Earth packt die Agavensüße in einen praktischen Spender mit pfiffigem Design. Das Produkt steht zum Beispiel im Kaufland im Regal. Alnatura bietet seinen Agavendicksaft ebenfalls im Spender an. FZ Organic Food, bekannt durch die Trafo Chips, bietet dem Naturkostfachhandel einen Agavensirup an. 

Bio-Ahornsirup hat inzwischen in vielen Supermarkt-Regalen Einzug gehalten. Ahornsirup wird durch Anzapfen der Bäume in kanadischen Wäldern gewonnen. Der Saft wird zu Sirup verarbeitet, wobei bis zu 50 Liter Baumsaft für einen Liter Sirup benötigt werden. Es werden zwei Varianten angeboten, der etwas hellere Grad A mit feinem Geschmack und der dunkle Grad C mit intensiverem Aroma. Ahornsirup ist reich an Mineralstoffen und eignet sich besonders zum Süßen von Crèpes, Eis und Desserts. Die Bio-Zentrale liefert Ahornsirup in der 250-Milliliter-Flasche und in der 50-Milliliter-Probiergröße. Rinatura bietet die kanadische Spezialität in der 250-Milliliter-Flasche an. Ahornsirup Grad A und C gibt es bei Verival.

Wertvoller Bio-Rübensirup

Rübensirup ist ebenfalls ein Süßmittel ohne negative Wirkung auf den Körper. Im Rübensirup ist der Zucker nicht isoliert enthalten, sondern im organischen Zusammenhang mit Mineralien und Vitaminen, die für den Zuckerstoffwechsel benötigt werden. Rübensirup ist reich an Kalium, das sich heilsam auf die Leberfunktion auswirkt. Das Produkt passt zu Reibekuchen, dient zum Abschmecken von Soßen und kann als Backzutat eingesetzt werden. Die Bio-Zentrale hat einen Rübensirup im 450-Gramm-Glas im Programm. Bauck ist mit seinem Demeter Zuckerrübensirup im 450-Gramm-Becher bei allen Naturkostgroßhändlern gelistet. Bei Alnatura trägt der Rübensirup den glanzvollen Namen Goldsirup und wird auch im 450-Gramm-Glas verkauft.

Fruchtsirupe eignen sich für Getränke, Eiscreme und Nachspeisen. Sie vereinigen Fruchtgeschmack und Süße. Die Bio-Zentrale ist mit Himbeer- und Cassis-Sirup auf dem Markt. Die Gepa bietet Sirup auf Rohrzucker-Basis in den Geschmacksrichtungen Vanille, Haselnuss und Caramell an. Sie eignen sich zum Verfeinern von Kaffee und Tee. Alnatura führt die vier Fruchtsoßen Himbeer-Cranberry, Holunder-Cassis, Mango und Sanddorn, die mit Dicksäften und Rohrzucker kombiniert sind. Oekowellness aus Berlin hat einen "schlanken" Bio-Sirup mit Topinambur, Ahorn-, Orangensirup und Agavendicksaft entwickelt zum gesunden Süßen und als Basis für selbstgemachte Limonade. Die Bio-Branche bleibt kreativ.

Gesüßte Fruchtmuse von Eisblümerl

Eisblümerl hat Frucht mit Agavensirup kombiniert. Die "Süße Orange" und die "Süße Zitrone" werden aus reinem Fruchtmus und der gesamten Fruchtschale inklusive der fruchteigenen ätherischen Öle hergestellt, Agavensirup verleiht den Fruchtmusen die Süße. Als Brotaufstrich, in Quark, Joghurt oder Buttermilch und Backzutat lassen sich die Muse verwenden. Auf jedem "Süße Orange" und "Süße Zitrone" Deckel ist ein kleines Rezeptheftchen angebracht.  Vom süßen Palatschinken bis zur Cumberlandsauce reichen die Anregungen. Noch dieses Jahr soll dann die "Süße Grapefruit" das fruchtige Sortiment vervollständigen.

Nebona führt Getreidesirupe auf dem Fachhandelsmarkt ein. Bio-Dinkelsirup & Bio-Reissirup in der praktischen Squeezer-Flasche sind leicht zu dosieren. Beide sind Fructosefrei, der Reissirup Glutenfrei. Mit Verkostungen soll den Produkten der Weg ins Regal geebnet werden.

Sipal-Partners produziert biologische Sirupe auf Basis von Getreide und Trockenfrüchten für die Lebensmittelindustrie. Getränke-, Süßwaren-, Eis- und Gebäck-Hersteller greifen auf die Zutaten zurück. Seda-Fruct ist das erste biologische Fructose-Sirup. Hohe Süßkraft gepaart mit niedrigem glykämischen Index zeichnen die Innovation aus. Neu ist das biologische Feigen- und Pflaumensaftkonzentrat. Der Fruchtgeschmack und Farbe bleiben weitgehend erhalten.

Südzucker hat einen Bio-Fondant für Glasuren und Füllungen. "Die mikrofeinen Zuckerkristalle verleihen dem Fondant seine cremige Konsistenz und den zarten Schmelz", erklärt Burkhard Schammann das Produkt. Die Glasur gibt Gebäcken ein appetitliches Aussehen und verfeinert den Geschmack. Bio-Produkte sind mehr als gesund: Sie können gleichzeitig süß und verführerisch sein. 

Anton Großkinsky


Ticker Anzeigen