Start / Business / Ware / Sortimente / Deutscher Obstanbau 2022

Obst + Gemüse

Deutscher Obstanbau 2022

Deutscher Obstanbau 2022

In Deutschland werden auf gut 75.000 Hektar Obst angebaut – das sind gerade einmal 0,5 Prozent der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche. Etwa zwei Drittel der Obstanbaufläche werden für den Anbau von Äpfeln und Erdbeeren genutzt. Bei Äpfeln ist der ökologische Anbau besonders verbreitet. Beinahe ein Viertel der Anbaufläche wird ökologisch bewirtschaftet. Damit ist der Öko-Anteil hier fast zehnmal so hoch wie im Erdbeeranbau. Insgesamt werden rund 18 Prozent der Obstanbaufläche ökologisch bewirtschaftet.



Das könnte Sie auch interessieren

12,9 Prozent Bio im Gemüseanbau

Infografik des BZL über Gemüseanbau in Deutschland

12,9 Prozent Bio im Gemüseanbau © BZL

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) hat eine Informationsgrafik über den Gemüseanbau in Deutschland veröffentlicht. Auf 12,9 Prozent der gesamten Gemüseanbaufläche werden demnach bereits Bio-Produkte angebaut.

03.05.2021mehr...
Stichwörter: Obst + Gemüse, BLE, BZL

Was wächst auf Deutschlands Feldern?

Pressegrafik des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) | Bonn, 13. Januar 2023
 

Was wächst auf Deutschlands Feldern? © 2023 BLE

Rund 60 Prozent des Ackerlands in Deutschland wird für den Anbau von Weizen, Mais und Gerste genutzt. Hauptanbaukultur ist Weizen, der auf etwa einem Viertel der Ackerbaufläche wächst. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Weizenanbaufläche geringfügig an und lag 2022 bei rund 3 Millionen Hektar. Zum Vergleich: Das ist etwa das Vierzigfache der Obst-Anbaufläche. Den kräftigsten Zugewinn gegenüber 2021 gab es beim Raps: Hier wuchs die Anbaufläche um fast neun Prozent. Demgegenüber stand ein Minus von knapp sieben Prozent beim Roggen. Umfangreiche Informationen zu der Frage „Was wächst auf Deutschlands Feldern?“ bietet der gleichnamige Artikel auf dem Verbraucherportal des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) http://www.landwirtschaft.de. Das BZL ist in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angesiedelt.   

16.01.2023mehr...
Stichwörter: Obst + Gemüse, BLE, BZL

BZL-Web-Seminar zur neuen Gemeinsamen Agrarpolitik

Am 31. Januar um 15 Uhr

Aufgrund des hohen Interesses bietet das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) am Dienstag, den 31. Januar 2023, um 15 Uhr das Web-Seminar ‚Die neue GAP ab 2023 – Rechtslage und betriebliche Auswirkungen‘ erneut an. Anmeldungen zu dem kostenfreien 90-minütigen Seminar sind ab sofort möglich.

09.01.2023mehr...
Stichwörter: Obst + Gemüse, BLE, BZL