Start / Aus für BiUno

Insolvenz

Aus für BiUno

Bio-Großhändler muss Betrieb stilllegen

Es hat sich kein Investor gefunden. Auch in der weiterhin expandierenden Biobranche wollte niemand in den Geschäftsbetrieb der Bio-Großhandlung BiUno einsteigen. Der Naturkostfachhandel muss aktuell Haare lassen, und für eine neue Vertriebsschiene passt das vorhandene Konzept nicht.

Ohne einen Investor ist ein Weiterbetrieb der insolventen Bio-Großhandlung wirtschaftlich nicht möglich. Der Geschäftsführer El Quariachi und die 85 Mitarbeitenden sind mit der Betriebseinstellung arbeitslos geworden. „Die Stimmung bei der Belegschaft ist sehr gedrückt", was Insolvenzverwalter Dr. Lojowsky vollkommen verstehen kann. Fachkräfte seien im Fachhandel und in der Logistik nach wie vor sehr gefrag, so Lojowskys Einschätzung. Allerdings stehen dem harte Einbrüche in der Naturkostbranche entgegen, und es könnte einige Zeit dauern, bis neue Arbeitsplätze gefunden werden können, trotz der hohen Kompetenz.



Das könnte Sie auch interessieren

BiUno - ehemals Phönix - insolvent

Geschäftsbetrieb läuft weiter

BiUno - ehemals Phönix - insolvent © BiUno

Am Unternehmessitz Gießen-Lützellinden ist nach dem Insolvenzantrag am 6. Mai der Insolvenzverwalter Dr. Lojowsky mit seinem Team eingezogen und verschafft sich einen Überblick über die Situation des Bio-Großhändlers.

12.05.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Naturkostfachhandel, Bio-Großhandel, Mohamed El Quariachi, BiUno, Dr. Lojowsky Insolvenzverwalter, Investor

Bodan übernimmt zwei biomammut-Märkte

Drei Filialen müssen schließen

Im Investorenprozess für die schwäbische Bio-Supermarktkette biomammut konnte für zwei der fünf Standorte ein neuer Eigentümer gefunden werden: Der Bio-Großhändler Bodan GmbH aus Überlingen am Bodensee hat für die Filialen in Lauffen am Neckar und Eppingen einen Kaufvertrag unterschrieben. Bodan übernimmt den Geschäftsbetrieb der beiden Standorte sowie alle 18 Mitarbeiter.

31.01.2023mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Naturkostfachhandel, Bio-Großhandel, Mohamed El Quariachi, BiUno, Dr. Lojowsky Insolvenzverwalter, Investor

basic beginnt Schutzschirmverfahren

Sanierungsprozess bis kommenden Sommer geplant

Die Bio-Supermarktkette basic hat gestern ein sogenanntes Schutzschirmverfahren begonnen. Dazu hat der Vorstand des Unternehmens beim zuständigen Amtsgericht München einen entsprechenden Antrag gestellt, dem das Gericht bereits gefolgt ist. Von dem Verfahren verspricht sich die basic AG einen bewährten rechtlichen Rahmen, um die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen bei gleichzeitig weiterlaufendem Geschäftsbetrieb schnell und wirksam umzusetzen.

21.12.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Naturkostfachhandel, Bio-Großhandel, Mohamed El Quariachi, BiUno, Dr. Lojowsky Insolvenzverwalter, Investor

Für BiUno findet sich kein Investor

Betrieb musste Ende Juli eingestellt werden

28.09.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Naturkostfachhandel, Bio-Großhandel, Mohamed El Quariachi, BiUno, Dr. Lojowsky Insolvenzverwalter, Investor


Superbiomarkt in Hamburg insolvent

Michael Radau wegen der Schließung in der Kritik

02.08.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Naturkostfachhandel, Bio-Großhandel, Mohamed El Quariachi, BiUno, Dr. Lojowsky Insolvenzverwalter, Investor