Start / News / Bio-Markt / V. Öko-Marketingtage: Anmeldung jetzt möglich

Kongress

V. Öko-Marketingtage: Anmeldung jetzt möglich

30 Prozent Bio und mehr

Im aktuellen Koalitionsvertrag sind 30 Prozent Ökolandbau bis zum Jahr 2030 das Ziel. Das bedeutet auch 30 Prozent Bio in den Regalen und mindestens 30 Prozent Nachfrage nach Bio-Produkten. Wie kann diese Aufgabe entlang der gesamten Wertschöpfungskette gelingen? Wie werden zukünftige Marktstrukturen gestaltet und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Nachfrage anzukurbeln? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Öko-Marketingtage 2022.

Gemeinsam mit Entscheidungsträgern aus Erzeugerorganisationen, Verarbeitung und Handel sollen Gestaltungsräume, Strategien und Kommunikationskonzepte auf dem Weg zum 30-Prozent-Ziel diskutiert werden.

Es geht um:

  • Strategien für koordiniertes Handeln aller Marktpartner
  • Maßnahmen zum Ankurbeln der Nachfrage
  • die Schaffung von institutionellen Märkten
  • die Nutzung der Expertise der Anbauverbände

Ort: Schloss Kirchberg, Schlossstraße 16, 74592 Kirchberg an der Jagst

Zeit: Mittwoch, 12. Oktober und Donnerstag, 13. Oktober 2022

Die Kosten belaufen sich auf 510 Euro inklusive Konferenzdinner und Exkursionen (ohne Übernachtung) für die gesamte Tagung und auf 270 Euro für eine Tageskarte.

Weitere Details zum Programm folgen in Kürze, zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

V. Öko-Marketingtage: 30 Prozent Bio und mehr

Die Marktentwicklung resilient gestalten

Wie kann das im Koalitionsvertrag festgelegte Ziel von 30 Prozent Bio erreicht werden? Welche Marktstrukturen sind dafür nötig? Gemeinsam mit Entscheidungsträgern aus Erzeugerorganisationen, Verarbeitung und Handel sollen dafür bei den V. Öko-Marketingtagen Gestaltungsräume, Strategien und Kommunikationskonzepte sowie Maßnahmen zum Ankurbeln der Nachfrage diskutiert werden. Auch das Thema faire Wertschöpfungsketten wird in den Blick genommen.

02.08.2022mehr...
Stichwörter: Marketing, Markt, Veranstaltung, Tagung, Kongress, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage

Bio-Boden, Klimalabel und Kooperation

IV. Öko-Marketingtage beleuchten Wege zu einer klimafreundlichen Ernährungswirtschaft

Bio-Boden, Klimalabel und Kooperation

Die Wichtigkeit von Klimaschutz und CO2-neutralem Wirtschaften ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wie weit sind Bio-Hersteller auf diesem Weg und wie können sie ihre Leistungen kommunizieren? Was muss der Handel tun, um die Ernährungswende zu ermöglichen? Und welche Rolle spielen Banken für eine klimafreundliche Ernährungswirtschaft? Die IV. Öko-Marketingtage am 8. und 9. Dezember 2021 spannten einen weiten Bogen rund ums Thema Klima entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

20.12.2021mehr...
Stichwörter: Marketing, Markt, Veranstaltung, Tagung, Kongress, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage

IV. Öko-Marketingtage

Klimafreundliche Ernährungswirtschaft - Wege in die Zukunft

Themen Öko-Marketingtage
- Erwartungen der VerbraucherInnen an klimafreundliche Produkte
- Wann ist ein Unternehmen wirklich klimaneutral?
- Nachhaltig(er) Handel für eine bessere Zukunft
- Nachhaltig sourcen für eine bessere Zukunft
- Klimafreundlicher Konsum
- Erreichen wir die VerbraucherInnen von Morgen?
- Klimafreundliche Ernährungswirtschaft – warum wir jetzt handeln müssen!
- Boden, Klima, Zukunft: Best-Practice Beispiele aus der Ökolandwirtschaft
- Wunsch, Wirklichkeit oder Wahnvorstellung? - Wie kann Öko zur Lösung beitragen?

21.10.2021mehr...
Stichwörter: Marketing, Markt, Veranstaltung, Tagung, Kongress, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage


Agrarökologie am Himalaya

Online-Treffen beleuchtet Politik für mehr Ökolandbau

30.04.2021mehr...
Stichwörter: Marketing, Markt, Veranstaltung, Tagung, Kongress, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage