Start / News / Bio-Produkte / Hilcona kooperiert mit Naturland

Hersteller

Hilcona kooperiert mit Naturland

Bio-Pasta-Sorten in Verbandsqualität

Hilcona kooperiert mit Naturland © hilcona

Der Liechtensteiner Lebensmittelproduzent Hilcona hat eine Partnerschaft mit Naturland bekannt gegeben. Ab sofort sollen in Deutschland verstärkt Produkte angeboten werden, die unter den Kriterien des Bio-Anbauverbands erzeugt worden sind. Den Start machen vier Dinkel-Eier-Spätzle und Cappelletti-Sorten in Naturland-Qualität, die bereits bei Rewe erhältlich sind.

Im Pasta-Sortiment erzielt der international tätige Hersteller schon 30 Prozent seines Umsatzes über Bio-Produkte. Durch die neue Zusammenarbeit mit Naturland und seinen Partnerbetrieben will Hilcona nun höhere Bio-Standards anbieten und den Produzenten durch Abnahmegarantien und langjährige Verträge betriebswirtschaftliche Planungs- und Existenzsicherheit geben. Als weiteres Plus der Beziehung hebt Hilcona die Transparenz der Herkunft hervor. Anhand der Chargen- beziehungsweise Losnummer auf der Verpackung sei genau nachvollziehbar, von welchem Betrieb die Produkte kommen.

„Naturland und Hilcona setzen auf eine Partnerschaft, die von Verlässlichkeit und einem ebenso offenen wie produktiven inhaltlichen Austausch geprägt ist. Das gilt gerade auch für die gemeinsame, aktive Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsthemen wie Tierwohl und Regionalität", betonte Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH.

„Bio-Produkte sind eine wichtige Säule der Hilcona-Nachhaltigkeitsstrategie. Der wegweisende Schritt der Partnerschaft mit Naturland wird unserer Meinung nach dazu beigetragen, dass Bio-Produkte noch weiter aus der Nische kommen und wie ein selbstverständlicher Sortimentsbestandteil wahrgenommen werden“, erläuterte Dr. Martin Henck als CEO der Hilcona Gruppe.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

100 Prozent Bio: Erfolgreiches erstes Jahr

Meyermühle vermahlt rund 32.000 Tonnen Bio-Getreide

100 Prozent Bio: Erfolgreiches erstes Jahr © Meyermühle

Die Meyermühle aus Landshut stellte Mitte 2019 komplett auf 100 Prozent Bio um und zieht nach Ablauf des ersten Jahres positive Bilanz. 2020 wurden in der Bio-Mühle rund 32.000 Tonnen Bio-Getreide vermahlen. 82,3 Prozent des Getreidebedarfs für die Bio-Premium-Linie stammen von bayerischen Bio-Landwirten, die nach den strengen Richtlinien der Öko-Anbauverbände arbeiten.

13.04.2021mehr...
Stichwörter: Rewe, Naturland, Verbände, Hersteller, Pasta, hilcona

Öko-Feldtage machen deutlich: Ökolandbau ist Landwirtschaft der Zukunft

330 Unternehmen präsentieren innovative Lösungen

Öko-Feldtage machen deutlich: Ökolandbau ist Landwirtschaft der Zukunft © Marzena Seidel

Vom 28. bis 30. Juni fanden die Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar statt. Die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz und der Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir eröffneten die Innovationsschau rund um den Ökolandbau. Auf dem Programm standen neben Präsentationen von Saatgut, Landtechnik, Stallbau und Futtermitteln auch politische Diskussionen über die Zukunft der Landwirtschaft.

04.07.2022mehr...
Stichwörter: Rewe, Naturland, Verbände, Hersteller, Pasta, hilcona

Edeka stärkt Zusammenarbeit mit Naturland

Bis Jahresende rund 40 neue Artikel unter den Marken Naturkind und Edeka Bio

Neben den Partnerschaften mit Bioland und Demeter schließt Edeka nun eine weitere Allianz mit einem der führenden Bio-Anbauverbände. Bis zum Ende des Jahres sollen 40 neue, Naturland-zertifizierte Produkte das Sortiment der beiden Bio-Marken Naturkind und Edeka Bio bereichern.

15.06.2022mehr...
Stichwörter: Rewe, Naturland, Verbände, Hersteller, Pasta, hilcona

Ohne Gas kein Brot

AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen

20.05.2022mehr...
Stichwörter: Rewe, Naturland, Verbände, Hersteller, Pasta, hilcona