Start / Business / Bio-Unternehmen / Vegan und Bio im Krankenhaus: Planet V beliefert Charité

Außer-Haus-Verpflegung

Vegan und Bio im Krankenhaus: Planet V beliefert Charité

Berliner Universitätsklinik erweitert Verpflegungsangebot

Vegan und Bio im Krankenhaus: Planet V beliefert Charité © Planet V

Seit Anfang September beliefert die Biomanufaktur Lunch Vegaz GmbH mit ihrer Marke Planet V die Berliner Charité. Mehrere Tausend bio-vegane Frischegerichte gibt es für die jährlich rund 130.000 Patienten und über 16.000 Beschäftigten jetzt wöchentlich im Angebot: ob Brokkoli-Curry, Kichererbsen-Tajine, Ayurvedapfanne oder Sonnenblumenhack.

Die rein pflanzlichen Frischegerichte von Lunch Vegaz sind V-Label- und Bio-zertifiziert, frei von Zusatzstoffen, wie etwa Geschmacksverstärkern oder Konservierungsstoffen, und werden in der Biomanufaktur frisch und von Hand gekocht.

Da die Gerichte vor Ort nur noch erwärmt werden müssen, bedeuteten die Planet V-Essen für Großküchen eine Arbeitszeitersparnis von bis zu 90 Prozent. Aufgrund der Haltbarmachung durch ein schonendes Vakuumverfahren behielten sie außerdem ihren vollen Geschmack und hohen Nährstoffgehalt. Exklusiv für die Charité entwickle Planet V einen veganen Gemüsestrudel.

„Krankenhausküchen sind heute geforderter denn je: Die Budgets sind schmal, doch gesundes Essen sollte für Patient:innen und Mitarbeitende Priorität haben. Gleichzeitig streben Häuser wie die Charité an, ihre Infrastrukturen nachhaltiger zu gestalten. Für Planet V ist das kein Widerspruch: Wir gehen diese Herausforderung ganzheitlich an – mit, rein pflanzlichen Gerichten in Bioqualität“, so Govinda Thaler, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Planet V.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

IWE-Studie: Bundeskantinen ökologisch mangelhaft

Aufholbedarf für die Ampelkoalition in Sachen Nachhaltigkeit

Viel Fleisch, selten Bio und wenige regionale Zulieferer: Eine Studie zur Verpflegung in den bundeseigenen Kantinen, die das Institut für Welternährung (IWE) im letzten Sommer gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt durchgeführt hat, zeigt viel Luft nach oben in der öffentlichen Gemeinschaftsverpflegung. Das IWE sieht jetzt dringenden Handlungsbedarf für die neue Ampelkoalition.

27.01.2022mehr...
Stichwörter: Großküchen, vegan, Berlin, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, Biovegan, Charité, Lunch Vegaz, Planet V

Vadis Bio, Gastronomie?

Bioland präsentiert 15 neue Gastronomie-Partner

Die Pandemie-Jahre mit ihren Lockdowns haben dem Bio-Absatz einen deutlichen Schwung verliehen. Viele Menschen haben im Homeoffice selbst gekocht und Geld, das sonst in Restaurantbesuche geflossen wäre, in den Einkauf von hochwertigen Lebensmitteln investiert. Zum morgigen Tag der nachhaltigen Gastronomie fordert Bioland, heimisches Bio im Außer-Haus-Markt jetzt gezielt zu stärken, damit Verbraucher auch unterwegs mehr nachhaltige Lebensmittel essen können.

17.06.2022mehr...
Stichwörter: Großküchen, vegan, Berlin, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, Biovegan, Charité, Lunch Vegaz, Planet V

BioBitte verdeutlicht Potenzial der Region Hohenlohe

Mehr Bio-Produkte in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung

BioBitte verdeutlicht Potenzial der Region Hohenlohe © Jan Potente

Die Bio-Musterregion Hohenlohe und die Initiative BioBitte wollen mehr regionale Bio-Lebensmittel in den Großküchen der Region Hohenlohe einsetzen. Bei einer digitalen Initialveranstaltung trafen sich 25 Verantwortliche aus der Landes- und Kommunalpolitik zur Inspiration. Impulse gaben die Stadt Crailsheim, die Bio-Musterregion Ravensburg und die Freie Schule Anne-Sophie in Künzelsau.

11.04.2022mehr...
Stichwörter: Großküchen, vegan, Berlin, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, Biovegan, Charité, Lunch Vegaz, Planet V


Projekt ‚GanzTierStark‘ wächst weiter

Kantinen in Berlin-Brandenburg wollen regionales Bio-Rindfleisch aus Weidehaltung

07.12.2021mehr...
Stichwörter: Großküchen, vegan, Berlin, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, Biovegan, Charité, Lunch Vegaz, Planet V