Start / Business / International / Real Organic Project Podcasts

Bio-Industrie USA

Real Organic Project Podcasts

Kostenloser Zugang zu den Aufzeichnungen

(Link anklicken)

Die über 70 Gespräche vom 2021 Real Organic Symposium im vergangenen Januar wurden nun zu Highlights der Rebel Alliance, des Widerstands und der loyalen Opposition gegen die Misserfolge des USDA zusammengeschnitten. Sie diskutieren über die Ursprünge und Auswirkungen von Bio und stellen sich eine Realität vor, in der wir zusammenkommen können und etwas Besseres schaffen, etwas das wir tatsächlich wollen.



Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Bio-Geflügelstandard: ein schwacher Versuch

Hühnermastanlagen in den USA umgehen die Auslaufpflicht

Neuer Bio-Geflügelstandard: ein schwacher Versuch © Real Organic Project

Das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA (United States Department of Agriculture) hat Anfang August neue Regeln für die ökologische Vieh- und Geflügelhaltung (OLPS) vorgeschlagen. Für das Real Organic Project (ROP) verbirgt sich dahinter ein schwacher Versuch, den „miserablen Zustand“ der Bio-Geflügelhaltung zu verbessern. Der neue Vorschlag zeige einmal mehr die Macht der konventionellen Landwirtschaft über den Bio-Sektor.

12.09.2022mehr...
Stichwörter: USA, Bio-Industrie USA, Bäuerliche Bio-Landwirtschaft

Make America graze again

Symposium des Real Organic Projects warnt vor dem Verschwinden von echtem Bio in den USA

Make America graze again

Riesige Tierfabriken statt Weidehaltung, ein Machtkampf von Wenigen statt konstruktiver Wettbewerb und eine tatenlose Politik: Mit Fokus auf dem Thema Milchwirtschaft zeigte ein Online-Symposium an zwei Wintersonntagen die drängenden Probleme der Bio-Branche in den USA. Zahlreiche Verfechter von echtem Bio, die sich gegen das Aufweichen von Standards aufgrund von Profitinteresse und das drohende Höfesterben wehren, schilderten ihre Sichtweise und forderten die Rückkehr zu grasenden Kühen in Amerika.

04.04.2022mehr...
Stichwörter: USA, Bio-Industrie USA, Bäuerliche Bio-Landwirtschaft

Fokus Bio-Baustellen

bioPress/Anuga Organic Forum vom Oktober 2021 beleuchtet Stellschrauben von Bio in Deutschland und der Welt

Fokus Bio-Baustellen

Was ist los mit Bio in den USA? Warum hört man eigentlich nichts von Russland? Und was kann Deutschland tun, um den Vorbildern Dänemark und Österreich zu folgen und beim Ziel von 25 Prozent Bio-Fläche in der EU mitzuziehen? Hochkarätige Referenten aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutierten beim 11. Anuga Organic Forum vom bioPress Verlag in sechs Sessions über die Bio-Entwicklung vor Ort und weltweit. Die Moderation organisierte Bernward Geier.

Die Video-Aufzeichnungen mit Desktop-Auflösungen befinden sich am Ende des Beitrags.

Und hier sind die Links zu den kleineren Auflösungen für Smart Phone und Tablet

1. Entwicklung der biologischen Landwirtschaft in Europa im Kontext des Green Deal
------------------

2. Biomarkenkern als Motor der Transformation
-----------------

3. 25 % Bio in der EU - Wie schaffen wir das bis 2030 ?
-----------------

4. Öffentliche Beschaffung und Verpflegung - Booster für Bio?
-----------------

5. Bio in den USA: Integrität bewahren / Organic in the USA: upholding integrity
-----------------

 

 

25.11.2021mehr...
Stichwörter: USA, Bio-Industrie USA, Bäuerliche Bio-Landwirtschaft