Start / Business / Rohstoffe / Verarbeitung / Schoko-Müsli unter der Lupe

Ernährung

Schoko-Müsli unter der Lupe

Verein für Konsumenteninformation bewertet Schoko-Cerealien

Im Rahmen des EU-Projektes ‚Food PRO‘ hat die österreichische Verbraucherschutzorganisation ‚Verein für Konsumenteninformation‘ (VKI) zwölf Schoko-Müsli-Produkte untersucht. Darunter waren auch fünf Bio-Cerealien, welche die ersten, aber auch die letzten Plätze belegten. Im Fokus stand der Nährwert mit Zucker-, Protein- und Ballaststoffgehalt, aber auch Geschmack und Kennzeichnung flossen in die Bewertung mit ein.

Der Testsieger, Bio-Crispies Schoko von Spar Natur, mit Nutri-Score A punktete unter anderem mit verhältnismäßig wenig Zucker (13 Gramm/100 Gramm) und einem guten Anteil an Ballaststoffen. Preislich liegt das Müsli mit 0,80 Euro pro 100 Gramm etwa unter den getesteten konventionellen Alternativen von Kellogg’s.

Mit den etwas teureren Rebelicious Schoko Dingern (1,07 Euro/100 Gramm), die ebenfalls auf weniger Zucker setzen und den Nutri-Score A erhielten, landete auch auf Platz 2 ein Bio-Produkt.

Die Schoko-Bären und Schoko-Kugeln von Dennree bilden mit Nutri-Score D dagegen das Schlusslicht der getesteten Produkte: Mit 1,20 Euro pro 100 Gramm waren sie nicht nur die teuersten Cerealien, sondern enthielten mit 28,9 bzw. 29,6 Gramm auch den meisten Zucker – und nur halb so viele Ballaststoffe wie der Erstplatzierte.

In einer Stellungnahme gab Dennree bekannt, für die beiden getesteten Produkte sei eine Reduzierung des Zuckeranteils um 12 Prozent in Planung. Gleichzeitig soll der Vollkornanteil erhöht werden und künftig 50 Prozent des Gesamtprodukts ausmachen.

Auch die Knuspy Kids Kakao Knusperbällchen des Bio-Müsliherstellers Barnhouse erhielten mit Nutri-Score C nur eine durchschnittliche Bewertung.

Das ausführliche Ergebnis kann im Testmagazin ‚Konsument‘ eingesehen werden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Leinsaat mit heimischen Wurzeln

Dr. Budwig Leinöl kommt nun vollständig aus hiesigem Anbau

Leinsaat mit heimischen Wurzeln © Dr. Johanna Budwig GmbH

Das Leinöl von Dr. Budwig entstammt nicht nur kontrolliert ökologischem Anbau, sondern nun vollständig ostdeutschem Boden:  Die Pflanzen hierfür wachsen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Passend zum neuen Inhalt gibt es neu gestaltete Etiketten und neben der 250- eine 500-Milliliter-Flasche.

28.05.2021mehr...
Stichwörter: Ernährung, Müsli, Schokolade, dennree, Frühstück, Test, Gesunde Ernährung, Cerealien, Verein für Konsumenteninformation

Mediterran, entspannt & Bio

UGB-Tagung informiert online über Gesundheit und Ernährung

Mediterran, entspannt & Bio

Welchen Nutzen hat eine pflanzenbasierte Vollwert-Ernährung? Wie hängen Psyche und Immunsystem zusammen? Warum können Rinderprodukte für Säuglinge gefährlich sein? Und was verbirgt sich hinter dem neu eingeführten Nutri-Score? Am 7. Und 8. Mai lud der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V. (UGB) zu einer Online-Tagung und gab dabei einen Einblick in vielfältige Gesundheits- und Ernährungsthemen.

12.05.2021mehr...
Stichwörter: Ernährung, Müsli, Schokolade, dennree, Frühstück, Test, Gesunde Ernährung, Cerealien, Verein für Konsumenteninformation

Trippelschritte gegen Fehlernährung

Neue Ergebnisse der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie

Gestern stellte Bundesernährungsministerin Julia Klöckner die Ergebnisse des zweiten Produktmonitorings im Zuge der Nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für Zucker, Fette und Salze in Fertigprodukten (NRI) vor. Renate Künast, die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und Foodwatch kritisierten die freiwillige Selbstverpflichtung und forderten verbindliche Maßnahmen.

22.04.2021mehr...
Stichwörter: Ernährung, Müsli, Schokolade, dennree, Frühstück, Test, Gesunde Ernährung, Cerealien, Verein für Konsumenteninformation


‚Das mag ich nicht‘ war einmal

Neuer Bio-Ernährungsratgeber der BLE

12.04.2021mehr...
Stichwörter: Ernährung, Müsli, Schokolade, dennree, Frühstück, Test, Gesunde Ernährung, Cerealien, Verein für Konsumenteninformation