Start / Business / Themen / Events / SWISS Pavilion am Biofach / Vivaness 2021 eSPECIAL

Messe

SWISS Pavilion am Biofach / Vivaness 2021 eSPECIAL

Virtuelle Leistungsschau für Schweizer Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik

Vom 17. – 19. Februar 2021 trifft sich die internationale Bio- und Naturkosmetik-Community zu ihrem jährlichen Branchentreff. Dieses Jahr findet die Biofach / Vivaness als ,eSPECIAL‘ online statt. Der SWISS Pavilion nutzt die zeitgemässen digitalen Angebote für eine virtuelle Leistungsschau der Schweizer Biobranche.

Im SWISS Pavilion zeigen 11 Schweizer Firmen ihre Angebote. Viele der Unternehmen präsentieren sich seit Jahren jeweils am SWISS Pavilion-Messeauftritt in Nürnberg.

Schweizer Bioqualität mit Tradition und Innovation

Bei der diesjährigen virtuellen Messe neu mit dabei sind das auf biozertifizierte Insekten-Delikatessen spezialisierte Startup-Unternehmen Essento Food AG sowie die Innerschweizer Käserei Seiler AG. Als attraktive Ergänzung aus der Naturkosmetik-Branche wirkt neu die Flawa Consumer GmbH beim Schweizer Auftritt mit. Die Schweizer Firmen zeigen eindrücklich die Vielfalt der Schweizer Bioqualität auf. Die Schweizer Biobewegung verbindet seit den Pionierzeiten kreative Innovation mit traditionellem handwerklichen Herstellungswissen.

Direkter Austausch mit den Schweizer Ausstellern über Chat, Direct- oder Live Video. Tickets für die Messe hier:

 

SWISS Pavilion am Biofach/ Vivaness 2021 eSPECIAL


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Biofach 2023: Weg frei für die ökologische Transformation

Meeting Point BIOimSEH, Erlebniswelt Vegan und mehr

Biofach 2023: Weg frei für die ökologische Transformation © NürnbergMesse, Tim Wulf

Vom 14. bis 17. Februar 2023 öffnet die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, parallel zur Vivaness, internationale Fachmesse für Naturkosmetik, wieder ihre Tore in Nürnberg. Rund 2.700 Aussteller werden erwartet. Der Kongress steht unter dem Schwerpunktthema ‚Bio. Ernährungssouveränität. Wahre Preise.‘ und fokussiert drängende Fragen für die notwendige Transformation der Lebensmittelwirtschaft.

29.11.2022mehr...
Stichwörter: Messe, Biofach, SWISS Pavilion

Meeting Point BIOimSEH – supported by Biofach

Erste Sonderschau zum Thema Bio bei Selbstständigen Lebensmittelkaufleuten im Februar 2023

Meeting Point BIOimSEH – supported by Biofach

Die Verbraucher sind die aktivsten Treiber von immer mehr Bio.
In der aktuellen Krise drängen sie mit ihren Biokäufen bevorzugt in die Discounter, weniger in den Fachhandel. Die Verbände unterstützen mit ihren Labels die Bio-Vermarktung in den großen Verbünden mit ihren Eigenmarken von Rewe und Edeka bis Lidl, demnächst auch Aldi. Das sorgt für Menge. Bio-Markenhersteller sind eher im Naturkostfachhandel zu finden. Diese Markenvielfalt wünscht sich der Selbstständige Lebensmittelhandel (SEH) in seinen Regalen.

28.09.2022mehr...
Stichwörter: Messe, Biofach, SWISS Pavilion

Streiflichter der Biofach 2022

Qualität statt Quantität: Weniger ist mehr

Streiflichter der Biofach 2022

Nach über zwei Jahren Präsenzpause gab es für die Bio-Branche vom 26. bis 29. Juli endlich ein Wiedersehen in Nürnberg. Mit 2.276 Ausstellern und 24.000 Fachbesuchern war die pandemiebedingt in den Sommer verschobene Ausgabe etwas kleiner als gewohnt. Bei 94 ausstellenden Ländern und 70 Prozent internationaler Beteiligung konnte die Biofach auch in dieser außergewöhnlichen Situation ihren Titel als Weltleitmesse für Bio-Produkte behaupten.

28.09.2022mehr...
Stichwörter: Messe, Biofach, SWISS Pavilion