Start / News / Nachhaltigkeit als Kaufkriterium beim Online-Shopping

E-Commerce

Nachhaltigkeit als Kaufkriterium beim Online-Shopping

Zwei Drittel der Kunden von Online-Shops halten Maßnahmen der Händler für mehr Nachhaltigkeit für wichtig. Das sagt eine Umfrage des Meinungsforschungsunternehmen Civey vom Dezember 2020. Ein Viertel der Befragten hatten zudem schon einmal bei einem Online-Händler nicht bestellt, weil dieser bestimmte Nachhaltigkeitskriterien nicht erfüllt.

Besonders entscheidend war für die über 2.000 Befragten die Verwendung von nachhaltiger Verpackung (42,7 Prozent), direkt gefolgt von transparenter Warenherkunft und Lieferkette (41,1 Prozent). Etwas über ein Drittel legten Wert auf Sortimente mit Produkten aus nachhaltiger Herstellung (34,5 Prozent). Soziales Engagement spielte für 32,2 Prozent der Befragten eine Rolle und Klarheit über die Produktionsbedingungen für 30,1 Prozent. Schadstoffarme Lieferung und die Nutzung von Ökostrom belegten die letzten Plätze bei den Verbraucherpräferenzen.

Rund einem Drittel der Online-Kunden sind Maßnahmen der Händler für mehr Nachhaltigkeit nicht nur wichtig, sie sind auch bereit, dafür auch etwas zu tun. Fast 35 Prozent sind bereit Mehrwegverpackung zurückzugeben, 34 Prozent funktionsfähige Ware mit kleinen Schönheitsfehlern zu kaufen (sogenannte B-Ware) und 32,6 Prozent würden sich mit längeren Lieferfristen arrangieren. Einen Aufpreis für nachhaltige Verpackungen würden nur 23,2 Prozent der Befragten akzeptieren; den Verzicht auf die Versandverpackung lediglich ein Viertel.

Zwanzig Prozent derjenigen, die noch nie aus Nachhaltigkeitsgründen auf einen Online-Einkauf verzichtet haben, fehlten die Informationen über die nachhaltigen Maßnahmen des genutzten Online-Shops. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V., der die Onlineumfrage in Auftrag gegeben hat, hält hier zukünftig mehr Information über die Notwendigkeit und Bestrebungen zu mehr Umwelt- und Sozialverantwortung für notwendig; genauso auch für das bisher nicht an Nachhaltigkeit interessierte Drittel.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Symposium auf Oktober verschoben

Das Symposium Feines Essen + Trinken findet im Oktober in Köln statt

Das 30. Jubiläumssymposium Feines Essen + Trinken, ursprünglich geplant für den Juni 2021, wurde in die zweite Jahreshälfte verschoben und findet nun am 21./22. Oktober 2021 erstmals in Köln und nicht in München statt. Auch dieses Jahr steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus der Fachtagung.

23.02.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Onlinehandel, Online-Shop, Kaufentscheidung, E-Commerce

Hessen ist Ökomodell-Land

Ökomodell-Regionen sind Impulsgeber für mehr Nachhaltigkeit

Seit 2021 darf sich Hessen als Ökomodell-Land bezeichnen – alle Regionen sind zu Ökomodell-Regionen geworden. Mit vielfältigen Projekten engagieren sie sich für die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten und mehr ökologische Produkte aus der Region für die Region. Das Land zieht nun eine Zwischenbilanz und blickt auf das kommende Jahr.

23.02.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Onlinehandel, Online-Shop, Kaufentscheidung, E-Commerce

We Care: Neues Nachhaltigkeitssiegel

Neues Siegel zeichnet unternehmerische Verantwortung entlang der Lieferkette aus

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat am Mittwoch das neue Unternehmenssiegel ‚We Care‘ vorgestellt. Es bestätigt zertifizierten Unternehmen, dass sie vom Anbau in den Ursprungsländern bzw. der Region bis zum heimischen Standort umfassende ökologische und soziale Kriterien einhalten. Damit sollen Lücken bei bestehenden Standards geschlossen werden.

19.02.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Onlinehandel, Online-Shop, Kaufentscheidung, E-Commerce