Start / Business / Themen / Studien / Ernährungsbildung in Schullaufbahn verankern

Ernährungspolitik

Ernährungsbildung in Schullaufbahn verankern

Bundesernährungsministerium stellt neues Konzept vor

Der Grundstein für eine gesunde und nachhaltige Ernährung wird im Kindesalter gelegt. Deshalb hat die Bundesernährungsministerin Julia Klöckner heute Experten und Praktiker aus Politik, Schule und Wissenschaft zu einem digitalen Runden Tisch zusammengebracht und ein Konzept zur Stärkung der Ernährungsbildung in Schulen vorgestellt.

Anlass des Treffens waren die Ergebnisse der vom Bundeministerium in Auftrag gegebenen Studie ‚Ernährungsbezogene Bildungsarbeit in Kitas und Schulen‘. Es stellte sich heraus, dass in den Lehramtsstudiengängen für die Fächer Sachunterricht und Biologie ernährungsbezogene Inhalte weitgehend fehlen. Das Angebot an Fortbildungen reiche zudem häufig nicht aus, um den Mangel in der Ausbildung zu kompensieren.

Das Ministerium hatte daraufhin zusammen mit seinem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) ein Konzept zur Stärkung der Ernährungsbildung in Schulen erarbeitet, das jetzt in der digitalen Runde vorgestellt wurde. Ziel ist eine bessere Vorbereitung der Lehrkräfte sowie eine kontinuierliche Verankerung der Themen Essen und Ernährung in der Schullaufbahn. Konkret umfasst das Konzept Unterstützungsangebote an die Bundesländer in den folgenden Bereichen:

  • Bereitstellung passgenauer Unterrichtsmaterialien und geprüfter Fachinhalte

  • Fortbildungen für Lehrkräfte, Referendare und Studierende

  • Kooperationen mit Bildungspartnern in den Bundesländern

Zudem wird die Bundesministerin im BZfE ein eigenes Referat ‚Ernährungsbildung‘ einrichten. Damit soll den Bundesländern eine zentrale und kompetente Anlaufstelle auf Bundesebene an die Seite gestellt werden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährungsreport 2020 vorgestellt

BÖLW und WWF mit herber Kritik an der Ernährungspolitik

Jedes Jahr beleuchtet die Bundesregierung in ihrem Ernährungsreport die aktuellen Ess- und Einkaufsgewohnheiten der Deutschen. In diesem Jahr wurde der Report durch die Zusatzbefragung ‚Ernährung in der Corona-Krise‘ ergänzt. Nach Bundesministerin Klöckner sei ein neues wertschätzendes Bewusstsein für Lebensmittel entstanden. Für 40 Prozent der Befragten habe durch Corona die Bedeutung der Landwirtschaft nochmals zugenommen. Und in Corona-Zeiten werde mehr zu Hause gekocht.

29.05.2020mehr...
Stichwörter: Schule, Ausbildung, BMEL, Gesunde Ernährung, Ernährungspolitik, Ernährungsministerium, Schulbildung

Lehrauftrag für Mauss

Marketingleiter von Rabenhorst doziert an FH Hannover

Johannes Maus hat einen Lehrauftrag an der Fachhochschule in Hannover bekommen. Maus doziert an der Fakultät für Design, Medien und Kommunikation über sein Fachgebiet  Marketing.
27.03.2014mehr...
Stichwörter: Schule, Ausbildung, BMEL, Gesunde Ernährung, Ernährungspolitik, Ernährungsministerium, Schulbildung

Bio-Siegel feiert Jubiläum

Vor 20 Jahren wurde das deutsche Bio-Siegel eingeführt

In den 20 Jahren seit Einführung des deutschen Bio-Siegels hat sich viel getan: Fast 90.000 Produkte von über 6.000 Unternehmen tragen inzwischen das bekannte Gütezeichen. Der Umsatz an Bio-Produkten hat sich seit dem Jahr 2000 versechsfacht und die Öko-Anbaufläche macht inzwischen zehn Prozent aus.

15.01.2021mehr...
Stichwörter: Schule, Ausbildung, BMEL, Gesunde Ernährung, Ernährungspolitik, Ernährungsministerium, Schulbildung


Ernährungsrat Niedersachsen gegründet

Der neue Verein Netzwerk Ernährungsräte Niedersachsen will landesweit vernetzen

15.12.2020mehr...
Stichwörter: Schule, Ausbildung, BMEL, Gesunde Ernährung, Ernährungspolitik, Ernährungsministerium, Schulbildung