Start / News / Bio-Markt / Finexx übernimmt Biovegan

Bio-Markt

Finexx übernimmt Biovegan

Die Stuttgarter Beteiligungsgesellschaft Finexx hat 100 Prozent der Anteile an der Biovegan GmbH übernommen. Neuer Geschäftsführer von Biovegan wird Marc Oliver Dittrich. Nicol Gärtner, die den Anbieter von bio-veganen Back- und Kochzutaten in zweiter Generation bislang geführt hat, bleibt für eine Übergangsphase in der Geschäftsführung.

Biovegan mit Sitz im rheinland-pfälzischen Bonefeld wurde 1986 gegründet und hat sich auf Entwicklung, Produktion und Vertrieb von biologischen, veganen und glutenfreien Back- und Kochzutaten spezialisiert. Das Portfolio von Biovegan umfasst zwei Marken mit insgesamt rund 100 unterschiedlichen Produkten, darunter unter anderem biologische und vegane Backmischungen für Brot-, Pizza- und Kuchenteige, Desserts, Gelier- und Bindemittel sowie süße und herzhafte Saucen. Das von Statista zu einem der ‚Innovativsten Unternehmen Deutschlands 2020‘ gekürte und mit dem ‚Großen Preis des Mittelstandes 2020‘ ausgezeichnete Unternehmen beschäftigt derzeit rund 95 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beläuft sich auf etwa 20 Millionen. Euro.

Die Beteiligungsgesellschaft Finexx unterstützt mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz in Höhe von zehn Millionen Euro oder mehr mit Kapital, Know-how und einem umfangreichen Netzwerk bei ihrem Wachstum. Finexx verfügt über jahrelange Erfahrung in Führung und strategischem Aufbau von Unternehmen der Lebensmittelindustrie sowie im Bereich Bio-Produkte und bringt Branchenexpertise vor allem im Vertrieb und Export mit. Für die weitere Geschäftsentwicklung Biovegans angedacht sind die kontinuierliche Erweiterung des Produktportfolios, ein Ausbau des bisherigen Management-Teams sowie die stufenweise Gewinnung neuer Kooperationspartner in Deutschland und dem europäischen Ausland.

„Mit unserem Engagement konnten wir den Rückzugswunsch der Eigentümerin ermöglichen. Unsere Branchenexpertise werden wir nun dazu nutzen, Unternehmenswachstum und Absatzmärkte von Biovegan noch weiter auszubauen", sagt Finexx-Geschäftsführer Dr. Markus Seiler. Die Übernahme von Biovegan wird mit Mitteln aus den Finexx Fonds I und II finanziert.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Unilever startet Verkauf der Tee-Sparte

Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg hat der Konsumgüterkonzern Unilever vor, nach den Sommerferien den Verkaufsprozess für seine Tee-Sparte zu beginnen. Preise von mehr als 5,5 Milliarden Euro seien im Gespräch, je nachdem, welche Geschäfte zum Verkauf stünden. Bedeutende Finanzinvestoren hätten bereits Interesse bekundet.

30.06.2020mehr...
Stichwörter: Unternehmensverkauf, Bio-Markt, Biovegan, Wirtschaft

Barnhouse regelt Unternehmensnachfolge

Bayerischer Bio-Pionier sei weiterhin in guten Händen

16.10.2019, Mühldorf am Inn | Mit Wirkung zum 01.11.2019 erwirbt die erst in diesem Jahr gegründete Münchner S.Hipp.S GmbH die Barnhouse Naturprodukte GmbH aus Mühldorf am Inn in Oberbayern. Die Übernahme ist eine Privat-Initiative der neuen Gesellschafter Stefan und Sebastian Hipp, den Söhnen von Claus Hipp, Geschäftsführer des Nahrungsmittel- und Babykostherstellers Hipp.

18.10.2019mehr...
Stichwörter: Unternehmensverkauf, Bio-Markt, Biovegan, Wirtschaft

Eisblümerl von Midsona gekauft

Midsona stärkt weiter Position im europäischen Bio-Markt

Das schwedische Bio-Lebensmittelunternehmen Midsona hat Eisblümerl aufgekauft: Die Eisblümerl Naturkost GmbH aus Lauterhofen bei Nürnberg ist einer der führenden deutschen Hersteller von Bio-Nussmusen und Nougat- und Schokoladenaufstrichen. Der Kaufpreis entspreche einem Unternehmenswert von ca. 7,8 Millionen Euro.

02.08.2019mehr...
Stichwörter: Unternehmensverkauf, Bio-Markt, Biovegan, Wirtschaft