Start / Business / Themen / Studien / Ökolandbau in Niedersachsen wächst

Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH

Ökolandbau in Niedersachsen wächst

Gute Öko-Erzeugerpreise fördern den Ökolandbau – gute Verarbeiterstrukturen auch

Der Ökolandbau in Niedersachsen wächst, wenn die Förderung angehoben wird, wenn viele Verarbeiter in der Nähe sind und wenn die Öko-Erzeugerpreise stabil und hoch sind. Diese drei Thesen sieht das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen in ihren aktuellen ‚Marktdaten 2020‘ bestätigt. 13.000 Hektar neuer Öko-Fläche gab es 2019 in Niedersachsen.

Bereits zum elften Mal veröffentlicht das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen ihre jährlichen Marktdaten, in denen über alle wichtigen Zahlen und Daten des Ökolandbaus in Niedersachsen informiert wird. Ergänzt werden die aktuellen Daten und Zahlen durch Karten, die die Sitze der neuen Betriebe zeigen oder den Anteil der Ökofläche im Landkreisvergleich.

So haben 2019 in Niedersachsen über 30 Legehennenbetriebe auf Ökolandbau umgestellt, außerdem große Ackerbaubetriebe und große Grünlandbetriebe im Norden des Landes. Dadurch stieg die durchschnittliche Betriebsgröße der Öko-Betriebe in Niedersachsen um zwei Hektar an, auf jetzt 57 Hektar. Niedersachsen glänzte 2019 mit 13.000 Hektar neuer Öko-Fläche mit dem zweitgrößten Flächenzuwachs aller Bundesländer. 2.115 landwirtschaftliche Bio-Betriebe gibt es in Niedersachsen, 162 davon sind im 2019 neu dazugekommen.

Die Kenndaten ausgewählter landwirtschaftlicher Erzeugnisse zeigen, wo die Öko-Erzeugung nicht nur räumlich, sondern auch wirtschaftlich wächst. Mit Bio-Eiern zum Beispiel, die Betriebe liegen überwiegend im Westen Niedersachsens, erzielten die Bio-Landwirte in Niedersachsen 2019 rund sieben Millionen Euro mehr als 2018.

Info: Zu den Marktdaten 2020 des Kompetenzzentrums Ökolandbau Niedersachsens


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Ökolandbau in Niedersachsen wächst

Emsland baut Kompetenz für Bio-Legehennen weiter aus

Im Mai 2020 haben die niedersächsischen Landwirte für deutlich mehr Flächen als im Jahr zuvor Öko-Prämie beantragt. Den größten Flächenzuwachs verzeichnet demnach der Landkreis Diepholz mit 1.760 Hektar. Es folgen die Landkreise Wolfenbüttel mit 1.240 Hektar und Lüneburg mit 990 Hektar. Auf Platz vier der Wachstumsgewinner ist der Landkreis Emsland mit 951 Hektar neuer Öko-Fläche im Mai 2020.

20.07.2020mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Marktdaten, Niedersachsen, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH

Bioland wird 50

Aus einer kleinen Bewegung zum größten Bio-Anbauverband in Deutschland und Südtirol

Bioland wird 50

Was 1971 mit vier Bauernfamilien begann, hat sich zu Deutschlands größtem Bio-Anbauverband entwickelt: Bioland. In diesem Jahr feiert der Verband, in dem sich mittlerweile rund 10.000 Betriebe zusammengeschlossen haben, seinen 50. Geburtstag.

05.01.2021mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Marktdaten, Niedersachsen, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH

Ernährungsrat Niedersachsen gegründet

Der neue Verein Netzwerk Ernährungsräte Niedersachsen will landesweit vernetzen

Ernährungsrat Niedersachsen gegründet © Peter Wogenstein / Institut für Welternährung

Die Zahl der Ernährungsräte und entsprechender Gründungsinitiativen wächst bundesweit, auch in Niedersachsen. Um auf Landesebene Flagge zu zeigen, haben am 14.12.2020 die Ernährungsräte aus Göttingen, Hannover, Lüneburg und Oldenburg den Verein ‚Netzwerk Ernährungsräte Niedersachsen e.V.‘ gegründet. Der Ernährungsrat Niedersachsen versteht sich als Plattform für den Austausch aller Ernährungsräte und Initiativen in Niedersachsen und will neue Initiativen vor Ort im Land unterstützen.

15.12.2020mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Marktdaten, Niedersachsen, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH