Start / News / Bio-Tops / Merkblatt Afrikanische Schweinepest für Öko-Landwirte

Tierseuche

Merkblatt Afrikanische Schweinepest für Öko-Landwirte

Visselhövede, 10.9.2020  |   Die Afrikanische Schweinepest ist in  Deutschland angekommen. Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) hat deshalb sein „Merkblatt Prävention der Afrikanischen  Schweinepest“, das sich an Bio-Landwirte richtet, aktualisiert.

Bio-Schweine sind vor Ansteckung mit dem Virus besonders gefährdet, weil die Tiere Auslauf haben. Das Merkblatt beschreibt auf sieben DIN-A-4-Seiten, welche vorbeugenden Maßnahmen jetzt eingeleitet werden sollten. Es beschreibt auch Maßnahmen für den Krisenfall. Bio-Schweine müssen dann aufgestallt werden. Ob der Öko-Status der Tiere erhalten bleiben kann, darüber entscheiden die Öko-Kontrollbehörden der Bundesländer. Das Merkblatt kann kostenlos heruntergeladen werden über
https://www.oeko-komp.de/erzeuger-infos/#afrikanische_schweinepest


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Tierwohlkennzeichnung ist „Schlag ins Gesicht“

Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat den Entwurf für ein Tierwohllabel vorgelegt, welches für Verbraucher die Bedingungen der Tierhaltung von Produkten transparenter machen soll. Diesem Ziel wird der Entwurf nach Ansicht von Vertretern des Öko-Landbaus Niedersachsen in keiner Weise gerecht.

04.09.2020mehr...
Stichwörter: Tierhaltung, Tierseuche, Merkblatt

Weniger Zeit im Kastenstand für deutsche Sauen

Mehr Tierwohl in Aussicht

Am 3. Juli 2020 hat der Bundesrat nach langen Verhandlungen die siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung beschlossen, die die Haltung von Schweinen betrifft, hier speziell von Sauen zur Ferkelerzeugung. Bisher sind neun Wochen Kastenstandhaltung pro Ferkel-Wurf erlaubt. Die neue Verordnung sieht vor, dass diese Haltung künftig nur noch höchstens 15 Tage pro Jahr erlaubt sein wird, um nach dem Abferkeln und in der Säugezeit die Jungtiere zu schützen. Zudem wird die artgerechte Gruppenhaltung als Standard vorgeschrieben.

07.07.2020mehr...
Stichwörter: Tierhaltung, Tierseuche, Merkblatt

Bio-Tierhaltung bleibt Grundsätzen treu

Tierhaltungsregeln der neuen Öko-Verordnung veröffentlicht

Berlin/Brüssel, 06.04.2020 | Die Kommission der Europäischen Union (EU) hat zwei Rechtsakte veröffentlicht, welche das neue Bio-Basisrecht (2018/848) konkretisieren. Der im Amtsblatt der Europäischen Union publizierte Durchführungsrechtsakt 2020/464 hat den Schwerpunkt Tierhaltungsregeln und festigt Bio als den mit Abstand höchsten gesetzlichen Standard für die umwelt- und artgerechte Tierhaltung.

07.04.2020mehr...
Stichwörter: Tierhaltung, Tierseuche, Merkblatt


Der Handel handelt

Lidl führt vierstufige Haltungskennzeichnung ein

01.02.2018mehr...
Stichwörter: Tierhaltung, Tierseuche, Merkblatt