Start / News / Kreative Ideen für mehr Lebensmittelwertschätzung gesucht

Lebensmittelverschwendung

Kreative Ideen für mehr Lebensmittelwertschätzung gesucht

Ende September findet unter dem Motto #deutschlandrettetlebensmittel die erste bundesweite Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung statt – initiiert vom BMEL und den Ministerien der Länder. Engagierte Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine und Verbände können ihre Aktionen online einreichen.

Nach dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fallen in Deutschland jährlich rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle entlang der gesamten Lebensmittelversorgungskette an, sechs Millionen davon allein in Privathaushalten. Die Aktionswoche sei eine Plattform für alle, die sich für die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung in Deutschland und für mehr Lebensmittelwertschätzung engagieren möchten. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen, als auch Unternehmen, Vereine oder Verbände. Da Lebensmittelwertschätzung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sei, richtet sich die Aktionswoche explizit an Vertreter aller Sektoren entlang der Lebensmittelversorgungskette: Von der Primärproduktion über die Verarbeitung, den Handel und die Außer-Haus-Verpflegung bis hin zu den Privathaushalten.

Verschiedene Initiativen und Projekte zeigen vielfältige Möglichkeiten, sich für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen und für mehr Wertschätzung von Lebensmitteln einzusetzen. Die Bandbreite reichte dabei von Web-Seminaren und Fachtagungen bis hin zu spielerischen und interaktiven Angeboten wie zum Beispiel einem Kühlschrank-Quiz für Kita-Kinder. Die bisher angemeldeten Projekte kommen aus dem gesamten Bundesgebiet und sind online auf der Aktionswochen-Website einsehbar.

Bei der Wahl des jeweiligen Aktionsformats haben die Teilnehmer viele Freiheiten. Die Aktionen können analog in Form von Ausstellungen oder Veranstaltungen, aber auch als Aufklärungs- und Informationsangebote beziehungsweise digital durchgeführt werden.

 

Weitere Infos auf der Aktionswochen-Website


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltiger Einkaufsassistent von KErn

KErn-Projekt führt mit Künstlicher Intelligenz zum nachhaltigen Einkauf

Bio-Tomaten in der Plastikverpackung aus Spanien oder unverpackte Tomaten aus der Region – wo ist der ökologische Fußabdruck kleiner? Eine Antwort will das Bayerische Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) liefern. Sein Einkaufsassistent, der später auch als App zur Verfügung stehen soll, verknüpft Daten zur Klimawirkung, Landnutzung oder dem Wasserverbrauch und kann so eine schnelle Orientierungshilfe für einen ressourcenschonenden Lebensmitteleinkauf bieten.

14.06.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, BMEL, Lebensmittelverschwendung, Aktionswoche

Zu gut für die Tonne!

Bundesernährungsministerium (BMEL) zeichnet Wettbewerbssieger aus

Zu gut für die Tonne! © BEML

Das BMEL verabschiedete 2019 die Nationale Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. Da die Privathaushalte die meisten Produkte wegwerfen, setzt das Ministerium auch dort an. Den Wettbewerb ‚Zu gut für die Tonne‘ gibt es schon seit 2012. Dieses Mal stand er unter dem Motto ‚Lebensmittel retten – Klima schützen‘. Wer eine innovative Idee umsetzte, erhielt in einer von fünf Kategorien einen Preis, der mit je 5.000 Euro dotiert ist.

21.05.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, BMEL, Lebensmittelverschwendung, Aktionswoche

Verschwenden beenden!

NaKu Sackerl helfen gegen Lebensmittelverschwendung

Verschwenden beenden! © NaKu

Weltweit wird rund ein Drittel aller Lebensmittel weggeworfen – ein großer Teil davon in Privathaushalten. Der Beutel der österreichischen Firma NaKu soll Lebensmittel länger frisch halten und so einen Beitrag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln leisten.

25.01.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, BMEL, Lebensmittelverschwendung, Aktionswoche

Neue Website gegen Lebensmittelabfall

Bundesernährungsministerium übernimmt Inhalte aus einem Forschungsprojekt der FH Münster

07.11.2017mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, BMEL, Lebensmittelverschwendung, Aktionswoche