Start / News / Forschungsprojekt BAKWERT gestartet

Getreide

Forschungsprojekt BAKWERT gestartet

Mehr Wertschöpfung mit heterogenen Weizenpopulationen

In dem neuen Forschungsvorhaben BAKWERT arbeiten Forscher der Universität Kassel und des Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) mit verschiedensten Praktikern zusammen, um regionale Wertschöpfungsketten für heterogene Weizenpopulationen zu entwickeln. Deren Anbau verbessert etwa die Ertragssicherheit der Landwirte.

Der Klimawandel mit seinen stark schwankenden Umweltbedingungen setze unsere Kulturpflanzen unter enormen Stress. Daher benötigten wir Pflanzen, die auf ausgeprägte Trockenheit, Starkregen oder Krankheitsdruck dynamisch reagieren können. Heterogene Populationen sind genetisch breiter angelegt als herkömmliche Sorten, daher falle das Risiko für Totalernteausfälle geringer aus.

BAKWERT wolle ganz regionale ökologische Wertschöpfungsketten bestehend aus landwirtschaftlichen Bio-Betrieben, Bio-Mühlen und Bio-Bäckereien generieren: Konkret gehe es darum, den Anbau von Populationsgetreide, dessen Verarbeitung zu Brot und die anschließende Vermarktung zu fördern und in Zusammenarbeit mit Partnern aus Verarbeitung und Handel für die gesamte Wertschöpfungskette ein stimmiges Konzept zu entwerfen.

Es sollen zwei heterogene Winterweizenpopulationen sowie eine Referenzsorte in Nordhessen, Niedersachsen sowie in Baden-Württemberg und Bayern angebaut und mit Beteiligung von Bio-Mühlen und Bio-Bäckereien getestet werden. Die Qualitäts- und Backeigenschaften des Getreides würden ermittelt, um konkrete Ratschläge für den Anbau sowie die Mahl- und Backprozesse abzuleiten.

 

Mit 670.000 Euro fördert das Bundeslandwirtschaftsministerium im Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) das Projekt. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) betreut die Arbeiten als Projektträger. Koordiniert und durchgeführt wird das Forschungsvorhaben von der Universität Kassel und von dem Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) wissenschaftlich begleitet. Ebenfalls beteiligt ist der Verein Die Freien Bäcker e.V.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Tagung für Müllerei-Technologie in Detmold

Am 15. und 16. September 2020 lädt die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung e.V. zu ihrer jährlichen Tagung für Müllerei-Technologie – mit integriertem Erntegespräch – nach Detmold ein. Die Tagung wird in Zusammenarbeit mit dem Max Rubner-Institut – Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide organisiert.

31.07.2020mehr...
Stichwörter: Getreide, Regionalität, Züchtung, Backeigenschaften, Wertschöpfungskette, Bäckerhandwerk

Erste Sterne am Hohenloher Bio-Himmel

Regionale Bioprodukte aus der Bio-Musterregion ausgezeichnet

Erste Sterne am Hohenloher Bio-Himmel

13 Bio-Betriebe und –Verarbeiter wurden am 8. Juli 2020 zum ersten Mal für eines ihrer Produkte mit dem Bio-Stern der Bio-Musterregion Hohenlohe / Schwäbisch Hall ausgezeichnet – für 100 Prozent Bio, regionale Erzeugung und einen positiven Beitrag zum Klima- und Gewässerschutz. Die Produktpalette reichte von Wein, Milch und Käse bis hin zu Flammkuchen und Stutenmilchprodukten. Die Bio-Musterregion Hohenlohe / Schwäbisch Hall konnte damit ein weiteres erfolgreiches Bio-Projekt präsentieren – und empfing viel Lob und Unterstützung vonseiten der Landes- und Regionalpolitik.

15.07.2020mehr...
Stichwörter: Getreide, Regionalität, Züchtung, Backeigenschaften, Wertschöpfungskette, Bäckerhandwerk

Viel Zuspruch für die Öko-Landwirtschaft

Staatsministerin bei Fachtag auf Bio-Schweinehof der BESH

Das Aktionsbündnis Bioschweinehalter Deutschland e.V. lud Mitte Juni zum Fachgespräch - gemeinsam mit der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH). Beim Treffen auf dem Schwäbisch Hällischen Demeterhof Lober war auch Baden-Württembergs Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch vor Ort. Sie betonte, wie wichtig es sei, den Bio-Anteil bis 2030 auf 40 Prozent zu steigern und regionale Lieferketten zu stärken.

19.06.2020mehr...
Stichwörter: Getreide, Regionalität, Züchtung, Backeigenschaften, Wertschöpfungskette, Bäckerhandwerk


Keine Patente auf Leben

Campact Aktion erfolgreich

20.05.2020mehr...
Stichwörter: Getreide, Regionalität, Züchtung, Backeigenschaften, Wertschöpfungskette, Bäckerhandwerk

Bio muss regionaler werden

- und moderne Medien nutzen

12.05.2020mehr...
Stichwörter: Getreide, Regionalität, Züchtung, Backeigenschaften, Wertschöpfungskette, Bäckerhandwerk