Start / News / Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

LVÖ

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

20 Jahre Bio-Erlebnistage vom 28.08. bis 04.10.2020

Trotz der besonderen Umstände feiern die Bio-Erlebnistage dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. In Anbetracht der gegebenen Rahmenbedingungen wurde nun der Anmeldeschluss für Veranstalter auf den 20. 07. 2020 verschoben. Bis dahin haben Landwirte, Händler, Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage anzumelden.

Um engagierte Direktvermarkter vor Ort und die bio-regionalen Kreisläufe kennenzulernen, seien die Bio-Erlebnistage für alle Interessierten, eine gute Gelegenheit sich zu informieren und Bio aus der Region mit Freude zu erleben. Die Veranstalter hoffen auf viele tolle Veranstaltungen unter dem Motto ‚Bio macht Sinn!‘.

Durch die Corona-Lockerungen der bayerischen Staatsregierung sind wieder Veranstaltungen unter der Bedingung möglich, dass der Mindestabstand eingehalten wird, ein schlüssiges Hygienekonzept vorliegt und eine Kontaktrückverfolgung gewährleistet ist.

Auf der Website der Bio-Erlebnistage werden kreative Ideen zur Durchführung von Veranstaltungen vorgestellt, die auch zu Corona-Zeiten bestens machbar sind. Da in diesem Jahr das komplette Programm ausschließlich digital vorliegt, können auch recht kurzfristig noch Veranstaltungen aufgenommen werden. Das gesamte Programm der Bio-Erlebnistage finden Sie ab August online auf www.bioerlebnistage.de

 

Weitere Infos:

Unterstützung bekommen die Veranstalter auf www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php. Hier können sie sich zu Hygienemaßnahmen auf den aktuellen Stand bringen, finden alle offiziellen Vorgaben und können sich tagesaktuell informieren.

Eine erste Checkliste zu Hygienefragen gibt es unter https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/06/2020-06-25_checkliste-fuer-schutz-und-hygienekonzept-fuer-veranstaltungen.pdf



Das könnte Sie auch interessieren

Bio in die Köpfe!

Feierlicher Auftakt zu den Bio-Erlebnistagen 2022

Bio in die Köpfe! © LVÖ/ Toni Scholz

Bei der heutigen Auftaktveranstaltung zu den Bio-Erlebnistagen 2022 in Tiefenbach bei Passau stellte Konrad Schmid, Amtschef in Vertretung am Bayerischen Landwirtschaftsministerium, die Erweiterung der ‚Bildungsoffensive Ökolandbau‘ vor. Als Teil der Initiative BioRegio 2030 soll diese nun auch den Bereich der Aus- und Weiterbildung in den lebensmittelverarbeitenden Berufen einbeziehen.

02.09.2022mehr...
Stichwörter: Regional, LVÖ, Bayern, Direktvermarktung, Bio-Erlebnistage

Geschäftsführerwechsel bei der LVÖ Bayern

Maria Lena Hohenester folgt auf Cordula Rutz

Geschäftsführerwechsel bei der LVÖ Bayern © LVÖ

Nach gut fünf Jahren beendet Cordula Rutz Ende September ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern). Sie wurde im Rahmen einer Vorstandssitzung am 20. September verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt ab November Maria Lena Hohenester an.

21.09.2022mehr...
Stichwörter: Regional, LVÖ, Bayern, Direktvermarktung, Bio-Erlebnistage

Josef Wetzstein scheidet aus dem Vorstand des LVÖ Bayern aus

Nachfolger wird Thomas Lang

Josef Wetzstein scheidet aus dem Vorstand des LVÖ Bayern aus © LVÖ

Bei der Mitgliederversammlung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) ist Mitbegründer Josef Wetzstein aus dem Vorstand ausgeschieden. Sein Nachfolger wird Thomas Lang, der Wetzstein auch im Amt des Co-Landesvorsitzenden im Bioland-Landesverband Bayern ablöste. Neues beratendes Vorstandsmitglied ist Dr. Ute Haimerl, Geschäftsführerin von Demeter Bayern.

28.03.2022mehr...
Stichwörter: Regional, LVÖ, Bayern, Direktvermarktung, Bio-Erlebnistage