Start / Business / Themen / Studien / Wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin

Ökomonitoring

Wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin

Auch 2019 kaum Beanstandungen beim jährlichen Ökomonitoring

Die Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter Baden-Württembergs (CVUAs) haben 2019 mehr als 500 Öko-Produkte untersucht – von Obst und Gemüse unterschiedlichster Herkunft bis hin zu geräucherten Fleischerzeugnissen. Die Ergebnisse zeigen ein weiteres Mal, dass die Verbraucher sich auf Bio-Produkte verlassen können. Nur bei zwei Prozent der Produkte fanden sich Mängel, die dann direkt abgestellt wurden.

Getestet wird beim jährlich durchgeführten Ökomonitoring Baden-Württemberg zum Beispiel auf Pflanzenschutzmittel-Rückstände, auf gentechnisch veränderte Organismen oder Prozesskontaminanten. Von den rund 360 Öko-Produkten, die 2019 auf Pflanzenschutzmittel-Rückstände untersucht worden sind, wurden in sieben Proben überhöhte Rückstandsgehalte gefunden, 98 Prozent der Proben entsprachen voll und ganz den Richtlinien der EU-Öko-Verordnung. In diesem Bereich sei die Beanstandungsquote im Verlauf des Ökomonitorings seit der Einführung in 2002 deutlich gesunken und halte sich seit Jahren stabil auf niedrigem Niveau.

Bei Bio-Milch ist die Prüfung, ob sie tatsächlich von Kühen aus ökologischer Haltung stammt, anhand des Speiseplans der Kühe möglich: Konventionell gehaltenes Milchvieh erhält meist Futter mit mehr Maissilage und Kraftfutter zur Steigerung der Milchleistung. Dagegen bekommen Bio-Milchkühe aufgrund der Weidehaltung eher Grünfutter bzw. Heu. Konventionell erzeugte Milch kann daher von ökologisch erzeugter Milch mit hoher Wahrscheinlichkeit auch analytisch unterschieden werden.

Seit 2014 wurden 170 Milchproben aus ökologischer Erzeugung untersucht. Nur bei zwei Öko-Proben (aus 2019 und 2017) bestand zunächst der Verdacht einer irreführenden Auslobung. In beiden Fällen ergaben die Ermittlungen der Ökokontrolle bei den Erzeugerbetrieben, dass zur Fütterung zulässigerweise auch Bio-Maissilage eingesetzt wurde, weswegen die analytischen Werte denen der konventionellen Milch ähnelten.

 

Weitere Info: Ökomonitoring 2019 als pdf-Datei

 


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Guter Ruf von Bio-Lebensmitteln berechtigt

Ökomonitoring-Bericht 2018 Baden-Württemberg liegt vor

Um das Verbrauchervertrauen in Bio zu stärken und Täuschungen zu erkennen, führt Baden-Württemberg seit 2002 ein spezielles Untersuchungsprogramm für Lebensmittel aus ökologischem Landbau durch. Die Untersuchungsergebnisse für 2018 zeigten einmal mehr, dass auf Bio Verlass ist. Ein Fokus lag im letzten Jahr auf Rückständen von Antibiotika bei Krebstieren aus ökologischer Aquakultur, ein anderer auf der Belastung von frischem Gemüse mit Krankheitserregern.

01.08.2019mehr...
Stichwörter: Baden-Württemberg, Ökomonitoring, Bio-Kontrolle

Bio ist das am meisten kontrollierte Lebensmittel

Verbraucher vertrauen dem ökologischen Landbau

„Die Nachfrage der Deutschen nach Öko-Lebensmitteln und ökologisch produzierter Ware ist ungebrochen groß. Dies zeigt sich daran, dass der Umsatz mit Öko-Produkten im Jahr 2017 nochmals um sechs Prozent gestiegen ist und erstmals die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten wurde“, sagte Verbraucherminister Peter Hauk MdL am Freitag, dem 22. Juni, im Rahmen der Vorstellung des Ökomonitoring-Berichtes 2017 in Stuttgart.

22.06.2018mehr...
Stichwörter: Baden-Württemberg, Ökomonitoring, Bio-Kontrolle

CDU-Verbraucherminister Hauk: „Bio-Ware hat das Vertrauen der Verbraucher verdient"

„Nach mehr als 11.000 untersuchten Proben können wir mit Fakten belegen, dass Verbraucher unbesorgt zu Bio-Produkten greifen können – am besten aus Baden-Württemberg. Erzeuger und Hersteller, die mit regionaler Qualität werben wollen, können dafür das neue baden-württembergische Bio-Label verwenden. Damit erkennt der Käufer noch besser unsere regionale Bio-Ware, die das Vertrauen der Menschen verdient“, sagte Verbraucherminister Peter Hauk am 16. Juni in Stuttgart.

19.06.2017mehr...
Stichwörter: Baden-Württemberg, Ökomonitoring, Bio-Kontrolle