Start / News / Claus und Rhein-Main Reformwaren Kraushaar finden zusammen

Reformwarenhandel

Claus und Rhein-Main Reformwaren Kraushaar finden zusammen

Weitere Synergien in der Bio-Logistik

Die Familie Kraushaar, Eigentümer von Rhein-Main Reformwaren Kraushaar mit Sitz im südhessischen Stockstadt, überträgt zum 1. Dezember 2019 ihre Geschäftsanteile an die Firma Claus. Der bisherige Firmenstandort bleibt erhalten und Rebecca, Cornelia und Matthias Kraushaar werden auch weiterhin die Geschäfte führen.

Die Rhein-Main Reformwaren Kraushaar GmbH beliefert Reformhäuser in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland und generiert ein Viertel des Umsatzes mit dem LEH.

Auch in Zukunft wird der Standort in Stockstadt mit seinen Mitarbeitern erhalten bleiben. Ab Februar 2020 sollen die Kunden, darunter zirka 1.000 Edeka- und Rewe-Supermärkte, mit dem, für die jeweiligen Vertriebskanäle freigegebenen, umfangreichen Warenangebot aus dem Zentrallager in Baden-Baden versorgt werden.

Kraushaar sah sein Unternehmen in der bisherigen Struktur nicht mehr dem steigenden Kostendruck gewachsen. Dieser Schritt hat den Effekt, dass die Lieferbezirke weiterhin stabil beliefert werden können und dass sich Synergien durch die Vernetzung der Regionen ergeben.

Erst im letzten Jahr hat die Claus Reformwaren Service Team GmbH aus Baden-Baden die Bestellannahme und Auslieferung aller Großhandelswaren der Firma Bösen übernommen, eines weiteren langjährigen Reformwarenhändlers.


Angebots-Ticker Anzeigen