Start / Business / Bio-Handel / Backwaren / Mestemacher an Platz 12 der innovativsten deutschen Mittelständler 2019

Mestemacher

Mestemacher an Platz 12 der innovativsten deutschen Mittelständler 2019

Gütersloher Großbäckerei vorne im WirtschaftsWoche-Ranking der Top 100

Mestemacher an Platz 12 der innovativsten deutschen Mittelständler 2019

,Unser Pures‘ wurde im Oktober 2019 für die ,Anuga taste Innovation Show‘ ausgewählt. Produkteinführung: 1.12.2019.

Gütersloh, 21. Oktober 2019 | Die Beratung Munich Strategy hat im Auftrag der WirtschaftsWoche bereits zum sechsten Mal die Innovationskraft von 3.500 mittelständischen Unternehmen analysiert. Dabei belegt die Gütersloher Großbäckerei Mestemacher Platz 12 der 100 innovativsten deutschen Mittelständler.

Zur Berechnung des Innovations-Scores wurden zum Beispiel Innovationskraft, Pionierleistungen, Umsatzentwicklung und Forschung und Entwicklung bewertet.

Herr Dr. Sebastian Theopold – Gründer von Munich Strategy – hebt hervor,  Mestemacher zeige, dass in einer Nische zu agieren für ein innovatives Unternehmen keine Einschränkung sei – sogar das Gegenteil: „Wer diese konsequent besetzt und kreativ bespielt, ist in der Food-Branche oft am erfolgreichsten. Mestemacher hat Pumpernickel und Vollkornbrot ins 21. Jahrhundert geholt, greift mit viel Ideenreichtum Food-Trends wie Gesundheit auf und verpackt und vermarktet diese modern und zielgruppengerecht.“

Mestemacher ist unter anderem die erste Großbäckerei, die verkündet hat, das mehrfarbige NutriScore-Logo auf seinen Produkten einzuführen, und sich früh zu dieser Nährwertkennzeichnung bekannt und an die Umsetzung gemacht hat. Prof. Dr. Ulrike Detmers, Mitglied der Geschäftsführung und Gesellschafterin der Mestemacher-Gruppe, sei überzeugt von der Nützlichkeit , auch mit Blick auf Kinder, die bekanntlich mit einprägsamen Farbkonzepten lernen würden. Ende 2020 soll der Einführungsprozess abgeschlossen sein. Vorreiter ist Mestemacher auch seit 2000 für die Förderung der Gleichstellung von Frau und Mann in der Gesellschaft sowie die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Angela Titzrath ist Managerin des Jahres 2020

Mestemacher-Preis zum 19. Mal vergeben

Angela Titzrath, Vorsitzende des Vorstandes Hamburger Hafen und Logistik AG, erhält in diesem Jahr den zum 19. Mal verliehenen ‚Mestemacher Preis Managerin des Jahres‘. Initiatorin und Mestemacher-Chefin Ulrike Detmers ehrte die Preisträgerin am 18. September 2020 im Hotel Adlon in Berlin.

18.09.2020mehr...
Stichwörter: Mestemacher, Mittelstand, Innovation, Nutri-Score, Gleichstellung

Zum 15. Mal Mestemacher Preis ‚Spitzenvater des Jahres‘ verliehen

Erstmals wird auch eine Mütterorganisation gewürdigt

Zum 15. Mal Mestemacher Preis ‚Spitzenvater des Jahres‘ verliehen © Agentur Baganz

Berlin/Gütersloh, 06.03.2020 | Bereits zum 15. Mal ehrt die Großbäckerei Mestemacher zwei Spitzenväter mit dem ‚Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres‘. Die Siegerväter Şafak Gündüz und Hannes Gesmann nahmen bei der heutigen Ehrung in Berlin jeweils ein Preisgeld von 5.000 Euro entgegen. Dieselbe Summe erhielt die Elly Heuss-Knapp-Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk, aus Berlin.

06.03.2020mehr...
Stichwörter: Mestemacher, Mittelstand, Innovation, Nutri-Score, Gleichstellung

Milagros Caiña Carreiro-Andree ist Managerin des Jahres 2019

Mestemacher-Preis zum 18. Mal vergeben

Milagros Caiña Carreiro-Andree ist Managerin des Jahres 2019 © obs/Mestemacher GmbH/Thomas Fedra

Milagros Caiña Carreiro-Andree, Mitglied des Vorstands, BMW AG, wird in diesem Jahr mit dem Mestemacher-Preis Managerin des Jahres ausgezeichnet. Die 1962 in Spanien geborene und in Deutschland als Gastarbeiterkind aufgewachsene Managerin ist seit Juli Mitglied des Vorstands der BMW AG. Als Arbeitsdirektorin verantwortet sie das Personal- und Sozialwesen, darüber hinaus das Facility- und Energiemanagement sowie den Bau für den Gesamtkonzern.

20.09.2019mehr...
Stichwörter: Mestemacher, Mittelstand, Innovation, Nutri-Score, Gleichstellung