Start / News / C. Hahne Mühlenwerke: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Insolvenz

C. Hahne Mühlenwerke: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Suche nach Investoren läuft

Zum 1. Juli dieses Jahres hat das Amtsgericht Bielefeld das Insolvenzverfahren bei der C. Hahne Mühlenwerke GmbH & Co. KG in Löhne eröffnet. Wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung hatte der Insolvenzverwalter Stefan Meyer den Antrag Ende April gestellt. Jetzt laufe die Suche nach Investoren.

Nach einem Bericht des Westfalen Blatt bestätigte der Insolvenzverwalter Stefan Meyer, dass der Geschäftsbetrieb stabil laufe. Die derzeit etwa 130 Mitarbeiter seien vonseiten ihres Arbeitsgebers nicht mit Kündigung bedroht.

Die 1848 gegründeten Mühlenwerke waren bis 2017 im Besitz der Familie Hahne. Nach einem ersten Insolvenzverfahren 2016 hatten die Inhaber des Bäckereiunternehmens ‚Karlchen’s‘, ebenfalls aus Löhne, die Mühlenwerke übernommen. Die neue Insolvenz sei nach Informationen des Westfalen Blattes durch den Absprung eines potenziellen Investors begründet. Das Unternehmen ‚Karlchen’s‘ ist vom derzeitigen Verfahren nicht betroffen.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

40 Prozent weniger Zucker!

Rebelicious ergänzt Cerealien-Sortiment um Zimt Gedöns

40 Prozent weniger Zucker!

Seit Sommer 2018 kämpft das junge Start-up Rebelicious für bessere Kindercerealien und beweist mit seinen Produkten, dass Cerealien für Kinder auch ohne Mengen von Zucker und Co. lecker schmecken. Davon haben sich auch die Verbraucher und der Handel in den letzten Monaten überzeugen lassen. Grund genug für das junge Berliner Team die Produktrange zu erweitern. Neben ,Schoko Dingern‘ und ,Bunten Kringeln‘ mischt jetzt auch das ,Zimt Gedöns‘ rebellisch den Frühstückstisch auf.

19.02.2019mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke

Siegfried Hofreiter vor Hamburger Landgericht

Insolvenzverwalter verklagt insgesamt acht ehemalige Führungskräfte der KTG Agrar auf Schadenersatz

Ende August standen sie nun vor den Schranken ihres Gerichts: Siegfried Hofreiter und sieben seiner Vertrauten. Hofreiter arbeitete nach dem System der 3 M's: das ist der Mutmacher, also er selbst, dann die Mitmacher, darunter zählten höchstwahrscheinlich auch die sieben MItangeklagten und schließlich die Miesmacher, die wurden ausgeschlossen und entlassen. Sie dürften also nicht in  Hamburg dabei sein müssen.

07.11.2018mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke