Start / Business / Bio-Unternehmen / LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Fairer Handel

LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Zunächst 15 Feinkost-Spezialitäten und 13 Weine ausgezeichnet

LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Gräfelfing & Albinia - Orbetello/Toskana, Juni 2019 | Die ersten Feinkost-Klassiker aus der Manufaktur des toskanischen Bio-Landgutes und Naturland Gründungspartners LaSelva tragen jetzt das ‚Naturland Fair‘-Label. Die Zertifizierung erlangte die unternehmenseigene, 829 Hektar große Landwirtschaft von LaSelva Bio-Feinkost im letzten Jahr.

Als fair zertifiziert sind jetzt 15 Feinkost-Spezialitäten und 13 Weine der cantina LaSelva. Diese bestehen aus über 50 Prozent erntefrisch verarbeiteten Rohstoffen, welche von den 700 Hektar großen, eigenen Nutzflächen stammen. Halbgetrocknete Tomaten, Spargelcreme, traditionell eingelegte Artischocken, Pfirsich und weitere mediterrane Feldfrüchte gehören ebenso dazu wie Weine der cantina LaSelva aus dem Morellino di Scansano DOCG.

Der italienische Bio-Pionier mit zirka 100 Mitarbeitern im Gemüse-, Obst- und Weinanbau dokumentiere hiermit sein öko-soziales Engagement der letzten vier Jahrzehnte in seiner Heimatregion Maremma in der südlichen Toskana.

Das Landgut LaSelva habe eine stete Aufforstung der heimischen Landschaft mit rund 7.000 Bäumen und Sträuchern betrieben und dadurch und durch die Anlage von Feuchtbiotopen die Artenvielfalt gefördert. Neben der Biodiversität lag das Augenmerk von LaSelva Inhaber und Naturland Mitgründer Karl Egger seit 1980 auf der sozialen Absicherung seiner lokalen Mitarbeiter und auf verlässlichen Kooperationen im Umland.



Das könnte Sie auch interessieren

Naturland arbeitet nicht mit Norma zusammen

Naturland arbeitet nicht mit dem Discounter Norma zusammen. In einer Pressemitteilung des Handelsunternehmens vom 26. September wird der falsche Eindruck erweckt, es gebe eine Zusammenarbeit des Discounters mit dem Öko-Verband Naturland. Dies entspricht nicht den Tatsachen.

27.09.2019mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel

Gepa Espresso Testsieger bei Öko-Test

‚Sehr gut‘ auf der ganzen Linie

Gepa Espresso Testsieger bei Öko-Test

In der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Öko-Test schnitt der Bio Espresso Ankole von Gepa als einziger Espresso mit Note Sehr gut für Qualität, Anbaubedingungen und Transparenz ab und wurde damit alleiniger Testsieger. Insgesamt umfasste der Test 22 Espressi. Elf konventionelle Mitbewerber erhielten das Gesamtergebnis Ausreichend oder Mangelhaft – auch weil sie beispielsweise keine sozialen Mindeststandards oder Lieferketten belegen konnten.

27.09.2019mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel

GEPA ruft zu wirksamem Lieferkettengesetz auf

Zivilgesellschaftliche Kampagne jetzt gestartet

GEPA ruft zu wirksamem Lieferkettengesetz auf

Wuppertal, 11.09.2019 | Zusammen mit zahlreichen weiteren Akteuren wie MISEREOR und Brot für die Welt fordert der Fair Trade-Pionier GEPA die Bundesregierung auf, noch in dieser Legislaturperiode ein wirksames Lieferkettengesetz zu verabschieden. Die GEPA unterstützt damit eine breit angelegte zivilgesellschaftliche Kampagne für ein Lieferkettengesetz, die gerade gestartet ist.

11.09.2019mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel