Start / Business / Bio-Unternehmen / LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Fairer Handel

LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Zunächst 15 Feinkost-Spezialitäten und 13 Weine ausgezeichnet

LaSelva mit Label ‚Naturland fair‘

Gräfelfing & Albinia - Orbetello/Toskana, Juni 2019 | Die ersten Feinkost-Klassiker aus der Manufaktur des toskanischen Bio-Landgutes und Naturland Gründungspartners LaSelva tragen jetzt das ‚Naturland Fair‘-Label. Die Zertifizierung erlangte die unternehmenseigene, 829 Hektar große Landwirtschaft von LaSelva Bio-Feinkost im letzten Jahr.

Als fair zertifiziert sind jetzt 15 Feinkost-Spezialitäten und 13 Weine der cantina LaSelva. Diese bestehen aus über 50 Prozent erntefrisch verarbeiteten Rohstoffen, welche von den 700 Hektar großen, eigenen Nutzflächen stammen. Halbgetrocknete Tomaten, Spargelcreme, traditionell eingelegte Artischocken, Pfirsich und weitere mediterrane Feldfrüchte gehören ebenso dazu wie Weine der cantina LaSelva aus dem Morellino di Scansano DOCG.

Der italienische Bio-Pionier mit zirka 100 Mitarbeitern im Gemüse-, Obst- und Weinanbau dokumentiere hiermit sein öko-soziales Engagement der letzten vier Jahrzehnte in seiner Heimatregion Maremma in der südlichen Toskana.

Das Landgut LaSelva habe eine stete Aufforstung der heimischen Landschaft mit rund 7.000 Bäumen und Sträuchern betrieben und dadurch und durch die Anlage von Feuchtbiotopen die Artenvielfalt gefördert. Neben der Biodiversität lag das Augenmerk von LaSelva Inhaber und Naturland Mitgründer Karl Egger seit 1980 auf der sozialen Absicherung seiner lokalen Mitarbeiter und auf verlässlichen Kooperationen im Umland.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Vier Jahrzehnte Bio-Genuss aus der Toskana

LaSelva feiert sein 40jähriges Jubiläum

Vier Jahrzehnte Bio-Genuss aus der Toskana © LaSelva

Ein über 700 Hektar großes unternehmenseigenes Landgut, rund 200 italienische Bio-Feinkostspezialitäten, 14 vegane Bio-Weine im internationalen Angebot und ein Gesamtumsatz von etwa 20 Millionen Euro in 2019 – das sind die Zahlen, die das erfolgreiche toskanische Bio-Unternehmen LaSelva nach vierzig Jahren präsentieren kann. Inzwischen wird LaSelva BioFeinkost und Wein schon in zweiter Generation von der Familie des Gründers Karl Egger weitergeführt.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel

Naturland fordert Lieferkettengesetz jetzt!

Delegierte aus vier Erdteilen treffen sich per Videokonferenz

Naturland fordert Lieferkettengesetz jetzt!

Gräfelfing, 15.5.2020   |    Da die reguläre Naturland Frühjahrsversammlung in diesem Jahr infolge der Corona-Pandemie nicht stattfinden kann, haben die Delegierten und der Internationale Beirat des Öko-Verbands sich statt dessen erstmals per Video-Konferenz zu Beratungen zusammengefunden. Delegierte aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa berichteten bei dem auf drei Tage verteilten digitalen Treffen (11.-13. Mai), mit welchen Herausforderungen die Menschen in ihren Heimatländern derzeit zu kämpfen haben.

15.05.2020mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel

Züchtung von regionalen Zweinutzungshühnern

Projekt RegioHuhn soll nachhaltige Eier- und Geflügelproduktion ermöglichen

Die Marktdominanz moderner Hühner-Hochleistungsrassen gefährdet nicht nur den Erhalt alter regionaler Hühnerrassen. Mit ihr ist auch das massenweise Töten der männlichen Küken verbunden. Im neuen Projekt RegioHuhn soll nun die Nutzbarkeit sechs lokaler und gefährdeter Hühnerrassen für nachhaltige Geflügelproduktion untersucht werden.

27.04.2020mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel



,40 anni‘ La Selva Bio-Feinkost und Wein

LaSelva Jubiläumsedition im Vorratsglas mit Einblick: Genusswelt aus 40 Jahren Kreation und Öko-Anbau in der Toskana und Italien.

24.03.2020mehr...
Stichwörter: Naturland, LaSelva, Zertifikat, Fairer Handel