Start / Business / Ware / Neue Produkte / Nachhaltige Etiketten aus Zellulose

Etikettierung

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose

Lebensmittel kompostierbar und biologisch abbaubar etikettieren

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose © Etiket Schiller GmbH

Der Etikettenhersteller Etiket Schiller aus Plüderhausen bietet kompostierbare Etiketten für Produkte wie Bio-Lebensmittel und -Feinkost an. Das Obermaterial und der Klebstoff sind biologisch abbaubar, kompostierbar und tragen gemäß der EU-Verordnung EN 13432 das ‚OK Compost‘-Zertifikat.

Das weiße oder transparente Obermaterial der kompostierbaren Etiketten bestehe aus Zellulose (Holzpulps) aus kontrollierten Pflanzungen. Es könne nach Gebrauch in der Biotonne entsorgt werden. Die Selbstklebeetiketten seien für den Kontakt mit trockenen, nicht fetthaltigen Lebensmitteln zugelassen und lassen sich direkt auf Obst oder Gemüse kleben.

Besonders gut eigneten sie sich auch für Produkte, deren Verpackung vollständig biologisch abbaubar sein soll. Hier kommt ein Klebstoff auf Acrylatbasis mit 'OK Compost'-Zertifikat zum Einsatz. Für Langzeitanwendungen in feuchten Umgebungen seien sie durch den hohen Zelluloseanteil allerdings nur bedingt geeignet.

Individuelle Etikettierlösungen für den jeweiligen Anwendungsfall bietet das Unternehmen bereits für Auflagen ab 500 Stück. Bei Bedarf lassen sich die Etikettenmaterialien nachträglich mit einem Thermotransferdrucker bedrucken.



Das könnte Sie auch interessieren


Bio-Produkte per Lastenrad

Bode Naturkost nimmt am Projekt ‚Ich entlaste Städte‘ teil

Das Projekt ‚Ich entlaste Städte‘ stellt Unternehmen für drei Monate Lastenräder zur Verfügung. Das Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. untersucht so das Potenzial von Lastenrädern als Transportalternative für Gewerbebetriebe und wird dafür im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium gefördert. Jetzt werden von Bode Naturkost Kunden rund um deren Standort Hamburg per Lastenrad bedient.

18.07.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Etikettierung, Etiketten, Verpackungsmüll, Kompostierung

Für eine nachhaltige Zukunft der Verpackungsindustrie

Shaping the future of packaging als Thema des Eurosac-Kongress 2019

Für eine nachhaltige Zukunft der Verpackungsindustrie © EUROSAC

Auf dem diesjährigen Eurosac-Kongress in Ljubljana diskutierten mehr als 100 Teilnehmer Strategien für die Verpackungen der Zukunft: Themen waren die Sichtweise der EU auf die Biowirtschaft, die jüngsten Marktentwicklungen in der europäischen Papiersack- und Kraftpapierbranche, Entwicklungen im Bereich Bio-Barrieren und wie Megatrends in die Verpackungsindustrie integriert werden können. Ein Höhepunkt war die Verleihung des Eurosac Grand Prix Award 2019.

09.07.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Etikettierung, Etiketten, Verpackungsmüll, Kompostierung

Zurück zur echten Milch

Slow Food Deutschland spricht sich für ‚gut, sauber und fair‘ bei Milch aus

01.07.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Etikettierung, Etiketten, Verpackungsmüll, Kompostierung