Start / News / Bio-Produkte / Trend zum Bio-fairen Osterhasen

Nachhaltigkeit

Trend zum Bio-fairen Osterhasen

Süßes ohne Pestizideinsatz und Kinderarbeit

Trend zum Bio-fairen Osterhasen © Südwind

Das Angebot von sozial und ökologisch zertifizierten Schokolade-Osterhasen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Dies stellten die Menschenrechtsorganisation Südwind und die österreichische Umweltschutzorganisation Global 2000 fest. Sie nahmen 29 Schoko-Osterhasen unter die Lupe: Ganze sechs Testsieger gab es und mehr als zwei Drittel positive Bewertungen.

Seit 2016 bewerten Südwind und Global 2000 Schoko-Osterhasen hinsichtlich ihrer sozialen und ökologischen Qualität. Dazu nutzen sie ein Ampelsystem (rot, orange, grün) jeweils für ‚öko‘ und ‚sozial‘. Testsieger sind alle Bio-fairen Hasen – also die in beiden Bereichen ein unabhängiges Gütesiegel (Fairtrade, UTZ oder EU-Bio-Siegel) tragen.

In diesem Jahr sind das immerhin ein halbes Dutzend: EZA Osterhase aus biologischer Milchschokolade (Weltläden), Favorina Bio-Confiserie-Osterhase (Lidl), Natur aktiv Bio Confiserie Osterhase (Hofer), Natur pur Bio-Osterhase (Spar), Natürlich für uns-Osterhase (M-Preis und Unimarkt) und der Schönenberger Vegane Schoko-Osterhase (Denn`s). Beim ersten Test 2016 gab es nur einen einzigen Testsieger und von den zwanzig damals gecheckten Hasen fiel die Hälfte ganz durch.

Aufgrund der prekären Umwelt- und Produktionsbedingungen im Kakaoanbau lautet die nachdrückliche Empfehlung von Südwind und Global 2000: „Wer Kinderarbeit ausschließen, ein besseres Einkommen für die Produzenten garantieren möchte und an die Umwelt denkt, sollte Osterhasen mit dem Fairtrade und einem Bio-Siegel einkaufen.“

Ein weiterer Grund gerade auch auf das Bio-Siegel zu achten: Beim ersten Test wurde auch auf Schadstoffe geprüft und in zwölf von zwanzig Schokolade-Osterhasen Pestizide nachgewiesen, was auf einen massiven Einsatz in der Produktion hinweist – mit enormen negativen Folgen für die Gesundheit der Kakao-Bauern und die Umwelt.

Weitere Infos: Der Osterhasen-Check 2019 zum Download



Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose

Lebensmittel kompostierbar und biologisch abbaubar etikettieren

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose © Etiket Schiller GmbH

Der Etikettenhersteller Etiket Schiller aus Plüderhausen bietet kompostierbare Etiketten für Produkte wie Bio-Lebensmittel und -Feinkost an. Das Obermaterial und der Klebstoff sind biologisch abbaubar, kompostierbar und tragen gemäß der EU-Verordnung EN 13432 das ‚OK Compost‘-Zertifikat.

06.06.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Mit Social Media für Öko-Bauern

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Am 17. April zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ist Geschichtenzeit: Die IFOAM, die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen, fordert auf, Stories, Bilder, Videos, Memes und Links rund um die Öko-Landwirtschaft und vor allem die Landwirte online zu stellen. Jeder kann und soll mitmachen auf Facebook und Twitter unter #IGrowYourFood und #GoodFoodforAll.

12.04.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit



Konfliktstoffe

Über Kohlendioxid, Heroin und andere strittige Substanzen

28.02.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit