Start / Business / Themen / Gesellschaft / Doppelt belastet – zu dick und mangelernährt

Ernährung

Doppelt belastet – zu dick und mangelernährt

Alleine an Nährstoffmangel leiden etwa zwei Milliarden Menschen

Was zunächst wie ein Widerspruch klingt, betrifft Menschen in hochentwickelten Ländern wie Deutschland und den USA ebenso wie diejenigen in Schwellen- und Entwicklungsländern: Einseitige und falsche Ernährung kann gleichzeitig zu Übergewicht und einem Mangel an Nährstoffen führen. An der Universität Hohenheim findet vom 27. Februar bis zum 1. März 2019 der schon vierte International Hidden Hunger Kongress zu diesem Thema statt.

Double Burden wird das Phänomen der doppelten Belastung genannt. Grund sei eine falsche Ernährung, ausgelöst durch Unwissenheit, Mangel an gesunden Alternativen und zunehmende Marketingaktivitäten globaler Lebensmittelkonzerne, die arme Länder als Absatzmarkt für Fast Food entdecken.

Nach Professor Hans-Konrad Bieselski von der Universität Hohenheim seien die Gründe für Double Burden global die Gleichen. Der Genuss von Burger & Co führe zu Übergewicht, versorge aber vor allem Kinder nicht mit ausreichend Nährstoffen. In Deutschland etwa litten 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen an Übergewicht, sechs Prozent davon seien sogar als fettleibig einzustufen. Bei Kindern aus sozialökonomisch schlecht gestellten Familien sei der Wert gar fast dreimal so hoch.

Gleichzeitig hätten Untersuchungen an 350 ein- bis dreijährigen Kindern einen deutlichen Nährstoffmangel ergeben, vor allem an Kalzium, Eisen, Jod, Zink, Vitamin D und E. Weltweit leiden an diesem sogenannten versteckten Hunger etwa zwei Milliarden Menschen. Die Zahl der Kinder wird nach der Weltgesundheitsorganisation WHO auf 180 Millionen geschätzt.

 

Weitere Infos zum Kongress: 4th International Congress Hidden Hunger

 


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung beugt vor

Ernährung beugt vor

Die richtige Ernährung ist zwar kein Garantieschein für lebenslange Gesundeit. Wer jedoch auf eine abwechslungsreiche, bunte und pflanzliche Lebensmittelauswahl achtet, hat beste Chancen auf ein unbeschwertes Leben. Die Autoren in diesem UGBforum spezial schildern anschaulich und fundiert, worauf es bei der Vorbeugung bestimmter Erkrankungen ankommt. Die Sonderausgabe des Fachmagazins mit dem Titel ,Ernährung beugt vor‘ berichtet unter anderem, wie es gelingt, das Herz zu schützen, lebergesund zu essen oder was man tun kann, um Entzündungen vorzubeugen.

22.05.2019mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Ernährung

Veganer Einheitsbrei?

Von wegen! Vegan – Das Kochbuch ist allumfassend und bunt!

Veganer Einheitsbrei?

Jean-Christian Jury, der Star der veganen Kochszene, erkannte nach einem Herzinfarkt, dass er seine Ernährung um seiner Gesundheit willen umstellen musste, er stieg komplett auf Rohkost und vegane Speisen um. Deutlich fitter und energiegeladen begann er seine Kreativität und Begeisterung fürs Kochen auf die vegane Cuisine zu übertragen und eröffnete das erste vegane Fine-Dining in Berlin. 

09.11.2017mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Ernährung

Essen, was gesund macht

Wie unsere Ernährung durch das Wissen der Traditionellen Medizin bekömmlicher wird

Essen, was gesund macht

224 Seiten, Klappenbroschure
mit zahlreichen Fotos
€[D] 19,99  |  €[A] 20,60
ISBN 078-426-65797-3
Knaur MansSana, München

Ein praktisch anwendbarer Ernährungs-Ratgeber mit 60 Rezepten. Der bekannte TCM-Koch verbindet die Heilkraft der chinesischen Heilpflanzen mit unserer heimischen Küche. Dadurch werden die Gerichte bekömmlicher und helfen bei bestimmten Beschwerden. Der Drei-Sterne-Koch Peter Asch erklärt die Grundlagen einer gesunden Ernährung nach TCM und wie das tagtägliche Kochen durch die TCM- Zutaten und die richtige Zubereitung zu einer alternativen Heilmethode werden kann.

01.09.2016mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Ernährung