Start / Business / International / Neues Organic-Gesetz in Taiwan

Ausland

Neues Organic-Gesetz in Taiwan

Die taiwanesische Regierung hat ein neues Gesetz zur Förderung des ökologischen Landbaus verabschiedet.

Die Neufassung der taiwanesichen Organic-Gesetzgebung bedeutet, dass  ausländische Zertifizierungsstellen mit der Taiwan Food and Drug Administration TFDA über die Gleichheitsakkreditierung verhandeln müssen.

Produkte von ausländischen Herstellern, deren Zertifizierer nicht mit TFDA verhandelt, verlieren die Bio-Zertifizierung auf dem taiwanesischen Markt und sind in Zukunft nicht mehr zugelassen.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Exportieren Sie Bioprodukte?

Eine neue Website informiert über aktuelle Regelungen

Exportieren Sie Bioprodukte?

Frick, 07. September 2017  | 
Im Dschungel der sich stetig ändernden Einfuhrbestimmungen schafft die neue Website OrganicExportInfo Klarheit. Hier finden alle, die biologische Produkte exportieren möchten, die aktuellen Regelungen der wichtigsten Importländer.

07.09.2017mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan

Chile ist viertgrößter Weinexporteur

16.03.2015 | Auf der Pro Wein in Düsseldorf präsentierte sich Chile mit über 60 Ausstellern. Als viertgrößter Weinexporteur weltweit setzen Chiles Weinbauern immer mehr auf die nachhaltige Anbauweise.
18.03.2015mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan

Kommission überarbeitet Vorschriften über Verbrauchsteuern auf Alkohol

Für KMU wir die bestehende Verpflichtung, Steuervertreter zu beschäftigen, aufgehoben

Brüssel, 25. Mai 2018  |  Die Kommission hat vorgeschlagen, die Vorschriften über Verbrauchsteuern auf Alkohol innerhalb der EU neu zu gestalten, um den Weg für eine Verbesserung des Unternehmensumfelds und niedrigere Kosten für kleine Alkoholhersteller sowie für einen besseren Gesundheitsschutz für Verbraucher zu ebnen.

29.05.2018mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan