Start / News / GLS Bank beteiligt sich an der Umweltbank

Beteiligung

GLS Bank beteiligt sich an der Umweltbank

Bochum, 26.04.2018  |   Die GLS Bank übernimmt 15,6 Prozent der Anteile an der UmweltBank AG. Damit bleibt die klare ökologische Ausrichtung der UmweltBank langfristig sichergestellt. Die UmweltBank wurde 1997 von Sabine und Horst P. Popp gegründet und 18 Jahre erfolgreich geführt. Vor 3 Jahren haben sich die Gründer aus der aktiven Führung der UmweltBank zurückgezogen und nun als letzten Schritt ihre Beteiligung von 15,6 Prozent an die GLS Bank übergeben.

„Wir haben uns für einen strategischen Investor entschieden, der die Ideen und Werte der UmweltBank weiterträgt und sie in eine erfolgreiche Zukunft begleiten wird“, sagt Sabine Popp, Vorstand der UmweltVermögen Beteiligungs AG (UVM). Die UVM war bisherige Eigentümerin des Aktienpakets. Die Familie Popp und die GLS Bank haben am 24. April 2018 die Übernahme dieses Aktienpakets vereinbart.

Die GLS Bank wurde 1974 gegründet und ist die erste sozial-ökologische Universalbank. Seit ihrer Gründung steht die GLS Bank dafür ein, dass Geld- und Bankgeschäfte nur für die Menschen da sind. Daher war sie eine naheliegende neue Eigentümerin für das Aktienpaket der Gründer der UmweltBank.

„Wir sehen in dieser Verbindung eine Sicherstellung und Stärkung des Angebots nachhaltiger Bankleistungen in Deutschland. Die UmweltBank ist für die GLS Bank ein inhaltlich und wirtschaftlich sehr gut aufgestelltes Institut und ein zukünftiger Partner für eine langfristig angelegte Kooperation, von der die Kundinnen und Kunden beider Häuser profitieren könnten“, erklärt Vorstandssprecher Thomas Jorberg.

„Der Vorstand der UmweltBank begrüßt den Erwerb des Aktienpakets durch die GLS Bank und freut sich auf den weiteren Austausch“, erklärt Stefan Weber, Vorstandssprecher der UmweltBank.



Das könnte Sie auch interessieren

Emmi übernimmt Mehrheit bei Leeb Biomilch GmbH

Emmi übernimmt Mehrheit bei Leeb Biomilch GmbH

Die Schweizer Holding Emmi AG beteiligt sich zu 66 Prozent an der österreichischen Leeb Biomilch GmbH, einem von Europas führenden Anbietern von Bio-Ziegenmilch- und -Schafmilchprodukten. Seit 2016 entwickelt Leeb auch vegane Milchalternativen. Mit der Beteiligung stärkt Emmi weiter ihr Bio-Geschäft und erweitert gelichzeitig das Sortiment mit Bio-veganen Produkten.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Popp, GLS Bank, Beteiligung, Umwelt Bank

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost © bioPress, EM

Das E Center Popp in Würzburg hat mit 3.400 Quadratmetern Verkaufsfläche einiges an Größe zu bieten. Da ist auch Großzügigkeit in der Obst- und Gemüseabteilung möglich. Hier wird Bio vor allem im Block geboten, wobei speziell am Wochenende  die großen saisonalen Angebote besonders aufgebaut werden. Das Angebot reicht von Trauben über vier Sorten Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Mango, Kiwis, Avocado bis zu Kartoffeln, Knoblauch, Lauch, Brokkoli oder Zwiebeln.

10.04.2019mehr...
Stichwörter: Popp, GLS Bank, Beteiligung, Umwelt Bank

Die Beteiligungs AG der GLS Bank steigt bei Byodo ein

Bochum, 16.10.2018 | Mit knapp 30 Prozent Anteil hat sich das führende Naturkost-Unternehmen die GLS Beteiligungs AG ins Boot geholt. Die Inhaberfamilie hält weiterhin über 70 Prozent der Anteile; neuerdings ist auch die Tochter des Firmengründers, Stephanie Moßbacher mit 10 Prozent an dem Mühldorfer Familienunternehmen beteiligt.

16.10.2018mehr...
Stichwörter: Popp, GLS Bank, Beteiligung, Umwelt Bank