Start / Vegane/Vegetarische Gourmetküche: Trend nicht verpassen

Seminar

Vegane/Vegetarische Gourmetküche: Trend nicht verpassen

Sellerieröllchen mit Pflaumensauce, Tofu-Medaillons auf Erdbeer-Rhabarbersalat oder Erbsenravioli mit Spargel-Brennnessel-Ragout – ob Hotellerie, Catering, Betriebs- oder Heimverpflegung – ein hochwertiges vegetarisches Angebot darf heute auf keiner Speiskarte mehr fehlen. Dazu braucht es aber geschultes Personal in der Küche, das kreativ und fachkundig das 1x1 der vegetarischen Kochkunst beherrscht. Das nötige Know-how dafür bekommen Köche in der Weiterbildung zum Gourmetkoch Vollwert-Ernährung an der UGB-Akademie des Verbandes für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V..

Seit mehr als 25 Jahren geben hier Bio-Spitzenköche ihr Wissen und ihre Erfahrungen an Köche und Köchinnen weiter, die eine vegetarische Ernährung kompetent in die Praxis umsetzen wollen. Die Teilnehmer lernen die Erstellung eines vollwertigen Menüplans, die Arbeitsabwicklung, die Mengenkalkulation für die Warenanforderung und die bewährte Kochpraxis für die Vollwertküche kennen. Sie sind damit Ansprechpartner in Fragen zur Einführung und Umsetzung einer gesunden, schmackhaften Ernährung in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die nächste Weiterbildung startet mit dem Grundseminar Ernährung/Theorie und Praxis am 18.02.2018. Köche, die in einem festen Arbeitsverhältnis stehen, und Küchenfachkräfte mit mindestens fünf Jahren lückenloser beruflicher Küchenerfahrung können bei der Walter-und-Margarete-Müller-Stiftung die finanzielle Förderung der kompletten Seminargebühr beantragen. Es besteht eine Kooperation mit der HoFa-Akademie an der Hotelfachschule Heidelberg. Auch die Teilnahme an einzelnen Modulen der Weiterbildung ist möglich. Weitere Infos und ein Anmeldeformular gibt es im Internet unter http://www.ugb.de/biokoeche oder direkt bei der UGB-Akademie: Tel.: 0641/80896-0.


Das könnte Sie auch interessieren

36 Delegierte aus Deutschland beim Nyéléni Europe Forum in Rumänien

Cluj-Napoca, 26. Oktober 2016  |   Das bislang größte europäische Treffen für Ernährungssouveränität begann heute Vormittag in Cluj-Napoca. Etwa 500 Teilnehmende aus 40 Ländern diskutieren noch bis zum Sonntag, wie eine Wiederaneignung des mittlerweile weitgehend durch Konzerne kontrollierten Nahrungsmittel- und Landwirtschaftssystems gelingen kann.

27.10.2016mehr...
Stichwörter: Seminar, Ernährung, Veranstaltung

Erfolgreicher Abschluss des Fruchtkaufmann-Seminars 2016

Bereits jetzt großes Interesse an Seminaren 2017

Erfolgreicher Abschluss des Fruchtkaufmann-Seminars 2016 © Deutscher Fruchthandelsverband e.V.

Bonn, den 04.10.2016  |   Erneut ein großer Erfolg war das Fruchtkaufmann-Seminar 2016, das der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV) seit knapp 30 Jahren anbietet. Dieser zweiwöchige Intensivlehrgang gilt inzwischen als die umfassendste berufsbegleitende Fortbildung in der Fruchtbranche. Ob z. B. Warenkunde, Lebensmittelrecht, Warenwirtschaftssysteme, Logistik, Rückverfolgbarkeit, Qualitätsmanagement oder Marketing für Obst und Gemüse: Alle für den Fruchthandel relevanten Themenbereiche wurden von anerkannten Experten in der Fruchtbranche praxisnah vermittelt.

06.10.2016mehr...
Stichwörter: Seminar, Ernährung, Veranstaltung

Veganer Einheitsbrei?

Von wegen! Vegan – Das Kochbuch ist allumfassend und bunt!

Veganer Einheitsbrei?

Jean-Christian Jury, der Star der veganen Kochszene, erkannte nach einem Herzinfarkt, dass er seine Ernährung um seiner Gesundheit willen umstellen musste, er stieg komplett auf Rohkost und vegane Speisen um. Deutlich fitter und energiegeladen begann er seine Kreativität und Begeisterung fürs Kochen auf die vegane Cuisine zu übertragen und eröffnete das erste vegane Fine-Dining in Berlin. 

09.11.2017mehr...
Stichwörter: Seminar, Ernährung, Veranstaltung


Soil in the City

Demo und Kunstaktion der EU-Bodenkampagne
„Rettet die Böden“
04. September 2017, 10.30 – 18 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin

29.08.2017mehr...
Stichwörter: Seminar, Ernährung, Veranstaltung