Start / Soil in the City

Veranstaltung

Soil in the City

Demo und Kunstaktion der EU-Bodenkampagne
„Rettet die Böden“
04. September 2017, 10.30 – 18 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin

Soil in the City

Berlin/Bad Dürkheim, 29. August 2017  |  Die Europäische Bürgerinitiative People4Soil (P4S) setzt sich mit einem Volksbegehren für ein europäisches Gesetz zum Schutz der Böden ein. Ziel der Kampagne ist es, bis zum 12. September europaweit eine Million Unterschriften zu sammeln. Dann muss die EU (re)agieren. Bis zum Quorum für Deutschland fehlen jedoch noch rund 30.000 Unterschriften. „Erfahrungsgemäß unterschreiben in den letzten Tagen noch einmal sehr viele Menschen. Um diesen Effekt optimal zu nutzen, brauchen wir die Unterstützung der Medien“, so Bernward Geier, Koordinator der Kampagne.

  • © ACKER vor dem Brandenburger Tor (Fotomontage)

Die People4Soil-Kampagne befindet sich in der heißen Phase. Für die letzte Woche lädt das deutsche P4S-Team unter der Leitung der Stiftung Ökologie & Landbau zur Demo und einer Kunstaktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin ein. Diese findet statt am:

Montag, den 4. September 2017, von 10.30 bis 18 Uhr

Höhepunkt des Aktionstages und für die Medien am interessantesten wird die Kunstperformance „ACKER“ des Decrustate-Kollektivs um die Künstlerin Anneli Ketterer sein. Die Künstler werden mit einem 25 Quadratmeter großen Ackerbodenprofil fruchtbaren Acker in das Zentrum der Stadt bringen.

Patin der P4S-Kampagne ist die Köchin; Imkerin und Aktivistin Sarah Wiener. Sie wird bei der Demo und der Kunstaktion dabei sein und begründet ihr Engagement so: „Ich bin leidenschaftliche Patin der P4S-Initiative, denn der Boden ist Heimat von unglaublich vielen Lebewesen. In einer Hand voll Erde leben mehr Geschöpfe als Menschen auf der Welt. Auch der Mensch braucht ein gesundes Ökosystem - wir werden nicht in einer kranken Welt als Einzige gesund bleiben. Deswegen: Kommt zur Aktion, zeigt dass Euch der Boden unter Euren Füßen die Welt bedeutet.“

Der stellvertretende Vorsitzende des NABU, Christian Unselt, wird im Kontext der Kunstaktion reden und aufzeigen, wie eng Natur- und Bodenschutz verbunden sind. Nach der Aktion gibt es die Möglichkeit zu Kurzinterviews und O-Töne mit Sarah Wiener, Anneli Ketterer, Christian Unselt und Bernward Geier.


Das könnte Sie auch interessieren

Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ beendet

212.252 Stimmen für den Bodenschutz

Bad Dürkheim, 23. November 2017 – Mitte September endete die Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ zum EU-weiten Schutz der Böden nach genau einem Jahr Laufzeit. Bei insgesamt 212.252 abgegebenen Stimmen lag Italien mit 82.226 Unterschriften an erster Stelle, gefolgt von Deutschland mit 48.446 Unterschiften und Frankreich mit 35.532. Das benötigte Quorum wurde jedoch nur in Italien und Irland erreicht. Damit verfehlte die Kampagne leider das Ziel von insgesamt einer Million Unterschriften.

23.11.2017mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, Sarah Wiener, Soil in the City

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien in Kommunen

Was wir von Bio-Städten lernen können

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien in Kommunen

Münster, 25. Juli 2017  |   Die dritte Vernetzungsveranstaltung der Initiative NRW kocht mit Bio findet am 26. September 2017 in Bochum statt. Gastgeber ist dieses Mal die GLS-Bank. Stefan Möller, Regionalleiter der Firmenkunden in NRW, freut sich, zahlreiche Teilnehmer/innen begrüßen zu dürfen. Diese erwartet ein informatives Rahmenprogramm und spannende Redner an einem besonderen Veranstaltungsort.

26.07.2017mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, Sarah Wiener, Soil in the City