Start / Business / Bio-Handel / Revolution im Weinregal: Mit neuem Konzept beim Kunden punkten

Wein

Revolution im Weinregal: Mit neuem Konzept beim Kunden punkten

Wein-Experten bieten Handel individuelle Lösungen und aktuelle Linie ‚Unsere Region‘

Revolution im Weinregal: Mit neuem Konzept beim Kunden punkten

Wie lässt sich der Griff zur „richtigen“ Weinflasche beim Einkauf erleichtern? Philippe Carnoy, Weinberater und Geschäftsführer der Agence Philippe Carnoy in Berlin, und Helmut Krauss, Betreiber des gleichnamigen Weinguts in Zell, sind stolz auf das neue Konzept ‚Le Sommelier Bio‘, das sie Händlern künftig präsentieren wollen. Gemeinsam mit ihrer neuen Weinlinie ‚Unsere Region‘.

Kunden stehen oft ratlos vor dem Weinregal im Supermarkt. Selten gibt es Sommeliers, die vor Ort bei der Auswahl behilflich sein können. Carnoy und Krauss wollen das Weinregal mit ‚Le Sommelier Bio‘ revolutionieren, um Weinkäufern eine schnelle Orientierung zu bieten.

Statt auf ein unübersichtliches Angebot zu setzen, entwickelte Carnoy ein Weinregal, das vertikal nach Farben und folgenden vier Geschmacksrichtungen sortiert ist: fruchtig, würzig, vollmundig und prickelnd. Jeder Kategorie ist jeweils ein spanischer, italienischer, französischer und deutscher Wein zugeordnet. „Durch das übersichtliche Display verliert der Kunde zum einen nicht viel Zeit bei seiner Entscheidung. Zum anderen hat er die Möglichkeit, gleiche Weinsorten verschiedener Nationen zu vergleichen und so seinen geschmacklichen Horizont zu erweitern“, betont Carnoy.

An den Seiten des Regals lassen sich Flyer mit Informationen und Rezeptvorschlägen zu den unterschiedlichen Weinen anbringen.
„Für den Händler ist die Wahl des richtigen Marketingkonzepts viel wichtiger als ein riesiges Weinangebot, das üblicherweise in Herkunftsländern untergliedert ist“, sagt der Experte. Seine Konzeption eigne sich für Supermärkte, den Fachhandel, Bäckereien und Cafés. „Und sie lässt sich individuell anpassen. Für einen Weinhandel ist zum Beispiel ein größeres Regal mit einer breiteren Auswahl ideal“, sagt er. Die Höhe sei für jeden frei wählbar.

Neue Weinlinie Unsere Region

Krauss hat sich für ein 1,85 m hohes und 1 m breites Weinregal mit zwölf Fächern entschieden. Darin präsentiert er Händlern künftig die Bio-Weine der Erzeugerinitiative Zellertaler Keller, die er 1982 gründete. Dazu gehören auch die deutschen Ortsweine der von ihm und Carnoy entwickelten Linie ‚Unsere Region‘.

„Unsere Kunden trinken gerne deutsche Weine und interessieren sich für deren Herkunft“, sagt Krauss. „Daher sind auf den Etiketten der neun Sorten Grau- und Weißburgunder, Chardonnay, Silvaner, Riesling, Schwarzriesling, Riesling Mosel, Dornfelder und Regent die Herkunftsregionen im Zellertal auf einer Deutschlandkarte hervorgehoben.“ Die kürzlich eingeführte Linie stoße bereits in der Gastronomie und im Fachhandel auf großes Interesse.

Ergänzen könnten Händler das neue Regal mit seinen französischen Bio-Weinen, wie die der Linie ‚Terroirs Vivants‘ von Jacques Frelin sowie den spanischen Bio-Weinen Tempranillo, Tempranillo Rosé und Blanco Airén. Zu seinen italienischen Bio-Weinen gehören die Sorten Montepulciano und Chardonnay. Das Sortiment sei individuell wählbar.

Anuga-Sonderschau Organic Market

Die beiden Wein-Experten werden auch die Weinabteilung auf der Anuga-Sonderschau Organic Market betreuen, die vom bioPress Verlag seit 2003 organisiert wird. Neben dem Durchführen von Verkostungen stehen sie Besuchern mit Informationen zu den Besonderheiten der präsentierten Bio-Weine und zu generischen Fragen zum ökologischen Weinanbau zur Seite.

Sina Hindersmann

Philippe Carnoy
1992 übernahm Philippe Carnoy die Vertretung für die französische Weinkellerei Champagner Fleury in Berlin und Brandenburg, 1995 folgte die Generalvertretung in Deutschland. Als Quereinsteiger erarbeitete er sich seine Kenntnisse zunächst autodidaktisch, die er dann mit einer Ausbildung an der Deutschen Wein- und Sommelierschule vervollständigte. 
Der gefragte Weinfachberater stand bereits Händlern wie Tegut und Dennree bei der Sortimentsgestaltung zur Seite. Zu seinen weiteren Leistungen zählen das Erstellen von Marketingkonzepten, das Durchführen von Degustationen und Schulungen, das Gestalten von Weinsortimenten, Vertriebslogistik und die Vermarktung europäischer Weine in Deutschland.
Helmut Krauss
Helmut Krauss gilt als einer der Pioniere für den ökologischen Weinanbau in Deutschland. Als der gelernte Kellertechniker und -meister Anfang der 80er seinen Familienbetrieb auf Bio umstellte, konnte er auch Weinfachleute und Winzer aus der Region von der umweltfreundlichen Wirtschaftsweise überzeugen. Sie schlossen sich zur Initiative Zellertaler Keller zusammen und begannen 1982 mit dem Bio-Weinanbau.
2009 verlagerte Krauss, der zuvor Betriebsleiter einer Großkellerei in Osthofen war, die Produktion des Zellertaler Kellers in sein Weingut in Zell. Aktuell bewirtschaften sechs Mitgliedsbetriebe insgesamt 100 Hektar klassische und lokal angepasste Rebsorten. Pro Jahr produzieren sie über eine Million Flaschen Wein.

Das könnte Sie auch interessieren

Initiative mit Geschmack

Zellertaler Keller bietet Handel vegane Weine und selbstkreierte Trend-Getränke

Mit seinen veganen Weinen aus den Anbaugebieten Rheinhessen und Pfalz bedient der Zellertaler Keller den qualitätsorientierten Weinfachhandel und LEH in Deutschland. Gegründet wurde die Erzeugerinitiative 1982 von Helmut Krauss, der in der dritten Generation das Weingut Krauss im pfälzischen Zellertal-Zell betreibt. Im betriebseigenen Labor kreiert er auch alkoholreduzierte Getränke und liegt damit voll im Trend.

14.09.2016mehr...
Stichwörter: Wein, Handel, Krauss, Le Sommelier Bio, Carnoy

Noch Luft nach oben

Süd West Bio will Rhein-Main-Gebiet mit regionalen Produkten versorgen

Noch Luft nach oben © bioPress, EM

Der Großhändler Süd West Bio in Alzey beliefert seit fast zwei Jahren das Rhein-Main-Gebiet mit mehr als 8.000 Bio-Produkten, darunter auch die Erzeugnisse lokaler Landwirte und das Frische-Sortiment von Alnatura. Um selbstständigen Kaufleuten eine interessante Auswahl bieten zu können, ist er auf der Suche nach weiteren lokalen Erzeugern und Verarbeitern. Künftig will er auch Lieferservice-Betriebe mit Bio-Produkten versorgen.

03.07.2017mehr...
Stichwörter: Wein, Handel, Krauss, Le Sommelier Bio, Carnoy

Bio und regional aus einer Hand

Nahbesorger und Nahversorger Okle stärkt auch kleinere Gemeinden

Bio und regional aus einer Hand

Der Lebensmittelgroßhändler und -hersteller Okle in Singen beliefert seit mehr als 80 Jahren selbstständige Nahversorger in Baden-Württemberg und produziert in der eigenen Manufaktur regionale und Bio-Fleisch- und -Wurstwaren. Mit dem Landmarkt-Konzept bietet er Einzelhändlern und Kommunen die Möglichkeit, Märkte für die regionale Versorgung zu erschließen. Okles Gesamtumsatz beträgt 130 Millionen Euro mit einem Bio-Anteil von über 12 Prozent.

03.07.2017mehr...
Stichwörter: Wein, Handel, Krauss, Le Sommelier Bio, Carnoy