Start / 23. Brandenburger Landpartie

Veranstaltung

23. Brandenburger Landpartie

Landesweit findet am 10. und 11. Juni 2017, dem zweiten Juniwochenende, die 23. Brandenburger Landpartie statt. Rund 30 Bio-Betriebe aus zehn Landkreisen öffnen in diesem schönen Rahmen ihre Hof- und Stalltüren und laden zu Festen, Führungen und ländlichen Spezialitäten ein.

In Waldsieversdorf in der Märkischen Schweiz (Märkisch-Oderland) freut sich Bio-Landwirt Jakob Noack auf zahlreichen Besuch. Gemeinsam mit dem Hofverbund „Landwirtschaftsbetrieb Bergschäferei & Bio-Kelterei“ bietet er an beiden Tagen ein abwechslungsreiches Programm mit Besichtigungen des Hühnermobils, der Obstanlage und Kelterei sowie Live-Musik und einem Kinderprogramm. Für gute Verpflegung ist zudem gesorgt, auch hat der Hofladen geöffnet. Dessen Angebot reicht von (sortenreinen) Säften, Obstweinen und Sirupen aus eigener Produktion über ein Naturkostsortiment regionaler Bio-Betriebe.

Das Gut Kerkow (Uckermark), Teil des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin, feiert ebenfalls am Samstag und Sonntag. Zum großen Sommerfest können die Besucher Rinder und Schweine erleben, Kutsch- und Kremserfahrten unternehmen, Landtechnik bestaunen und sich durch die Biogasanlage führen lassen. Kindern werden verschiedene Spiele und Aktionen geboten. Für den kleinen und großen Hunger sind im Hofladen und auf dem Festgelände selbst hergestellte Speisen, zumeist aus hofeigener Erzeugung, sowie Getränke zu haben.

Südlich von Berlin, in Petzow (Potsdam-Mittelmark), steht der Sanddorn-Garten Besuchern offen. Die zweitägige Veranstaltung wartet mit Führungen durch die Gläserne Schauproduktion und das Gelände auf. Außerdem stehen im Hofladen und Spezialitätenmarkt Fruchtaufstriche, Liköre, Weine und andere Produkte aus der orangefarbenen Superfrucht zum Verkosten und Kaufen bereit. Das Café mit Blick auf den Glindower See serviert darüber hinaus hausgebackenen Sanddornkuchen und vieles mehr. Sonntags wird Live-Musik gespielt.

FÖL-Geschäftsführer Michael Wimmer empfiehlt allen Berlinern und Brandenburgern mit Lust aufs Land: „Nur diesem Wochenende gibt es diese Fülle und Bandbreite an Veranstaltungen auf den Bio-Höfen. Fühlen Sie sich eingeladen!“ Eine Übersicht aller Bio-Betriebe mit ihren jeweiligen Terminen und Angeboten stellt die Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V. auf www.bio-berlin-brandenburg.de zur Verfügung.

Eine Vielzahl weiterer Hoffeste sowie Betriebsbesichtigungen und Seminare listen die Brandenburger Bio-Termine 2017 auf. Der Taschenkalender ist kostenfrei über den umfangreichen Broschürenbereich der FÖL zu bestellen: http://www.bio-berlin-brandenburg.de/nc/wissenswert/info-broschueren-bestellen.
 


Das könnte Sie auch interessieren

Kantinen-Kongress am 11. November in Freiburg

Bio und mehr regional, saisonal, maßvoller Fleischkonsum, weniger Abfall – was ist in der Gemeinschaftsverpflegung möglich?

Wie können Kantinen mehr biologische und auch regionale Lebensmittel einsetzen? Zu dieser Frage findet am Freitag, 11. November, ein Kantinen-Kongress im Solar Info Center, in der Emmy-Noether-Straße 2 in Freiburg statt. Das Freiburger Umweltschutzamt lädt alle interessierten Akteure der Außer-Haus-Verpflegung dazu ein, dieses Thema gemeinsam zu diskutieren und nach Lösungen zu suchen: Träger und Betreiber von Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, Catering- und Dienstleistungsunternehmen, Verwaltung und Politik sowie Erzeuger, Verarbeiter und Händler von regionalen und Bio-Lebensmitteln.

20.10.2016mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, Brandenburger Landpartie, Termin

Die 22. Brandenburger Landpartie – 2 Tage und 32 Bio-Betriebe

Traditionell findet am zweiten Juniwochenende die Brandenburger Landpartie statt. Insgesamt 32 Bio-Betriebe aus allen zwölf Reiseregionen laden in diesem Rahmen am 11. und 12.6. ein: mitzufeiern, die Höfe bei Führungen kennenzulernen und einfach eine gute Zeit auf dem Land zu verbringen.

07.06.2016mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, Brandenburger Landpartie, Termin

Soil in the City

Demo und Kunstaktion der EU-Bodenkampagne
„Rettet die Böden“
04. September 2017, 10.30 – 18 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin

Soil in the City

Berlin/Bad Dürkheim, 29. August 2017  |  Die Europäische Bürgerinitiative People4Soil (P4S) setzt sich mit einem Volksbegehren für ein europäisches Gesetz zum Schutz der Böden ein. Ziel der Kampagne ist es, bis zum 12. September europaweit eine Million Unterschriften zu sammeln. Dann muss die EU (re)agieren. Bis zum Quorum für Deutschland fehlen jedoch noch rund 30.000 Unterschriften. „Erfahrungsgemäß unterschreiben in den letzten Tagen noch einmal sehr viele Menschen. Um diesen Effekt optimal zu nutzen, brauchen wir die Unterstützung der Medien“, so Bernward Geier, Koordinator der Kampagne.

29.08.2017mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, Brandenburger Landpartie, Termin