Start / Niedersachsen prüft grenzübergreifende Zusammenarbeit

Öko-Landwirte

Niedersachsen prüft grenzübergreifende Zusammenarbeit

Informations- und Diskussionsveranstaltung in 49846 Hoogstede

Visselhövede 27.4.2017  |   Wie können Öko-Landwirte in den Niederlanden 
und in Niedersachsen von einer Zusammenarbeit profitieren? Welche 
Perspektiven bieten die beiden Öko-Absatzmärkte 
umstellungsinteressierten Landwirten? Diese Themen wollen das 
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) und die 
niederländische „Stiftung Biowerk“ gemeinsam mit Landwirten 
diskutieren. Sie laden zu einer Informations- und 
Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, dem 10. Mai, von 14 bis 16.30 
Uhr nach 49846 Hoogstede, Grafschaft Bentheim, ein. Marktexperten, 
Betriebsleiter sowie ein niedersächsischer Abnehmer werden in das 
Thema „grenzübergreifende Zusammenarbeit in der Ems-Dollart-Region“ 
einführen. Das Land Niedersachsen möchte mit dieser Veranstaltung und 
mit Folgeveranstaltungen auch prüfen, welche Kriterien eine 
Zusammenarbeit erleichtern können. Anmeldung bei Henning Niemann, 
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen, Tel. 04262-959363 und 
h.niemann@oeko-komp.de.


Das könnte Sie auch interessieren

Niederländer suchen Zusammenarbeit

Gute Gespräche auf der Biofach

KÖN, März 2017  |  Wie  in  den  Vorjahren  war  das  Kompetenzzentrum  Ökolandbau  Niedersachsen  auf  der Biofach in Nürnberg mit einem Stand vertreten. Viele Messebesucher interessierten sich für die Arbeit des KÖN, das es in anderen Bundesländern in dieser Weise nicht gibt.

15.03.2017mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk

Fachforum Bio-Gemüse

Runder Tisch Bio-Gemüse und das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen laden am Di., 15. November in Hannover zum Fachforum ein.

07.09.2016mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk

Marktplatz für Bio

71 mal gibt es EkoPlaza Supermärkte in den Niederlanden

EkoPlaza ist mit 71 Märkten Ende 2014 der größte Bio-Filialist in den Niederlanden. 120 Millionen Euro setzte Inhaber Eric Does mit den Bio-Supermärkten im vergangenen Jahr um und ist damit Marktführer. Vier neue EkoPlaza hat das Unternehmen 2014 eröffnet. Dennoch ist Geschäftsführer Does nicht voll und ganz zufrieden. „Das waren weniger als geplant“, gibt der Geschäftsführer zu erkennen. Und das, obwohl der Bio-Markt in Holland keineswegs stagnierte, sondern um zehn Prozent zulegte. „Wir hatten viel Wettbewerb“, nennt Does den Grund, warum der Marktführer nicht so voran kam wie gewünscht. Neue Lieferanten erschienen auf dem Markt, die sich ihre Anteile sicherten.
20.04.2015mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk

Hekking Kaas Konkurs

Kontrollstelle hatte im Dezember das Bio-Zertifikat entzogen

16.06.2014mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk


Datteln aus Jordanien

Eosta liefert Exoten in Bio-Qualität

31.10.2014mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk