Start / Business / Themen / Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Natural Branding

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Laser-Logo ersetzt Plastikverpackungen

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten
Bio-Obst und -Gemüse ohne Umverpackung gekennzeichnet durch Natural Branding ab März für vier Wochen im Test bei Rewe und Penny.

Eine Erfindung, die vor drei Jahren auf der FruitLogistica vorgestellt wurde, soll bei Rewe und Penny die Umverpackungen und Etiketten bei Bio-Obst und -Gemüse ersetzen. Mit Avocados und Süßkartoffeln, wie schon von Eosta, dem weltweit größten Bio-Obst und -Gemüsegroßhändler aus Rotterdam angeboten, beginnt das Pilotprojekt. Ein gebündelter Lichtstrahl ersetzt den Einsatz von Plastik, Papier, Farben und Klebstoff. Die neue Methode schafft ein natürliches Labeling (Natural Branding).

Beim Aufbringen von Logo und Text auf Obst und Gemüse werden lediglich Pigmente der äußersten Schalenschicht abgetragen. Das Labeling findet nur an der Oberfläche statt, ist völlig kontaktlos und hat keinen Einfluss auf Geschmack, Qualität oder Haltbarkeit. Das „natürliche“ Labeling benötigt neben dem Laser keine Hilfsmittel und ist bei allen Früchten möglich, ob die Schale entfernt oder mitgegessen wird.

Diese neue Kennzeichnung war bei der ersten Präsentation auf der FruitLogistica ins Gespräch gekommen als ein Weg, Umverpackungen für die Unterscheidbarkeit von Bio und konventioneller Ware überflüssig zu machen. Nur dafür wurden Jahrzehnte lang Unmengen von Verpackungsmüll in Kauf genommen.

Das Pilotprojekt startet Mitte März in rund 800 Rewe- und Penny-Märkten in Nordrhein-Westfalen und ist zunächste für die Dauer von vier Wochen angesetzt. Mit dem Wegfall der Umverpackung gelangen weniger Treibhausgase in die Athmosphäre, was die Akzeptanz von Bio-Produkten im Supermarkt weiter erhöhen kann und zudem die Nachhaltigkeitsanstrengungen bei Rewe voran bringen. Der Test wird ausgeweitet, wenn die Kunden das Natural Branding annehmen.



Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose

Lebensmittel kompostierbar und biologisch abbaubar etikettieren

Nachhaltige Etiketten aus Zellulose © Etiket Schiller GmbH

Der Etikettenhersteller Etiket Schiller aus Plüderhausen bietet kompostierbare Etiketten für Produkte wie Bio-Lebensmittel und -Feinkost an. Das Obermaterial und der Klebstoff sind biologisch abbaubar, kompostierbar und tragen gemäß der EU-Verordnung EN 13432 das ‚OK Compost‘-Zertifikat.

06.06.2019mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo

Kommunale Steuer auf Einwegverpackungen

Umweltminister Franz Untersteller: „Die Entscheidung der Stadt Tübingen ist ein wichtiges Signal gegen die zunehmende Vermüllung unserer Umwelt mit Einwegverpackungen.“
 

Stuttgart, 21.12.2018  |  Umweltminister Franz Untersteller begrüßte heute in Stuttgart den Grundsatzbeschluss der Stadt Tübingen, eine kommunale Steuer auf den Verkauf von Einwegverpackungen einführen zu wollen: „Die Entscheidung ist ein wichtiges Signal gegen die zunehmende Vermüllung unserer Umwelt mit Einwegverpackungen“, sagte Untersteller.

21.12.2018mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo

BIO COMPANY will verpackungsfreie Frischetheken

BIO COMPANY will verpackungsfreie Frischetheken

Kunden der Berliner Biosupermärkte können ab 10. September an ausgesuchten Frischetheken für Fleisch, Wurst und Käse verpackungsfrei einkaufen. Eigene Behälter können mitgebracht oder in den Filialen erworben werden. Das Testprojekt startet zunächst in vier Märkten: zwei in Kreuzberg und je einer in Schöneberg und Glienicke Nordbahn. Ist das Pilotprojekt erfolgreich, sollen weitere Filialen folgen. So können fortan mehr Verpackungsmüll vermieden und Ressourcen geschont werden.

10.09.2018mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo

Laser für alle Schalendicken

Moderne Maschinen bringen Laserkennzeichnung voran

04.09.2018mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo